Test Bildbearbeitungsprogramme

Der Urlaub steht vor der Tür, und jeder, der eine Reise antritt und eine Digitalkamera im Gepäck hat, wird mit einer Vielzahl an Erinnerungsfotos zurückkehren. Die Fotos werden zunächst auf den PC überspielt und gesichtet. Einer der großen Vorteile der digitalen Fotografie ist es ja, aus beliebig vielen Fotos dann die zwei oder drei auszuwählen, die am besten gelungen sind. So kann man 1.000 Fotos auf 200 reduzieren - und dann beginnt die eigentliche Arbeit: das Nachbearbeiten. Es gibt rote Augen, die entfernt werden müssen, manche Ausschnitte sollten größer dargestellt oder einige Fotos mit optischen Spezialeffekten veredelt werden.

Bildbearbeitungssoftware und Stiftung Warentest

Dazu benötigt man Bildbearbeitungssoftware, und die Stiftung Warentest hat sich in der Ausgabe 02/2011 mit diesem Thema beschäftigt und elf verschiedene Programme - darunter vier Gratislösungen - getestet.

Wie wurden die Bildbearbeitungsprogramme getestet?

Bei der Auswertung wurde auf die automatische Optimierung der Bilder, die Handhabung der Programme und deren Vielseitigkeit spezielles Augenmerk gelegt. Die Tools wurden daher hauptsächlich nach diesen Kriterien bewertet. Ein weiterer Gesichtspunkt bei diesem Test war die Fotoverwaltung: Das schönste Foto bringt wenig, wenn man es dann auf der Festplatte nicht mehr findet.

 

Jedes der getesteten Programme benötigt eine gewisse Einarbeitungszeit, um die Funktionen kennenzulernen und das Optimum aus den Bildern herauszuholen zu können. Daher sollte man - zumindest zu Beginn der künstlerischen Tätigkeit - nie mit den Originalfotos arbeiten, sondern immer Kopien anfertigen.

Testsieger in dem Ranking

1.) Adobe Photoshop Elements 9 (etwa 89 Euro)

2.) ACD Systems ACDSee Pro 3 (etwa 110 Euro)

3.) Corel Paintshop Photo Pro X3 Ultimate (etwa 90 Euro)

Die drei genannten Progamme sind mit einer Suchanfrage bei Google verlinkt. Dort finden Sie sicher einen günstigen Preis für Ihre gewünschte Software zur Bildbearbeitung. Einige Versionen können Sie auch vorab kostenlos durch den Download einer Testversion erhalten.

Bildbearbeitungsprogramme kostenlos

Wie schon erwähnt wurden auch kostenlose Programme, die man im Internet in großer Anzahl finden kann, getestet. Diese sind jedoch erst ab Platz 8 (Zoner Photo Studio 12 free) im Ranking zu finden. Für die Verwaltung der Bilder sind die Freewaretools aber durchaus geeignet, hier wäre das Programm "Picasa 3" von Google eine Empfehlung.

Fazit

Die Investition in ein ordentliches Bildbearbeitungsprogramm zahlt sich also aus, und der Testsieger von Adobe ist ein seit vielen Jahren am Markt erhältliches und bewährtes Programm, zu dem man auch in einschlägigen Foren Hilfestellung finden kann.

 

Sind die Einstellungen Ihrer Kamera richtig gewählt? Oft kann man sich stundenlanges Bearbeiten sparen oder zumindest erleichtern, wenn zum Zeitpunkt der Aufnahme die verschiedenen technischen Optionen / Merkmale der Kameras richtig gewählt wurden.

Digitalkamera Testsieger und Kaufberatung

Digitalkamera Testsieger 2011
Die Stiftung Warentest hat bereits einige Tests über Digitalkameras durchgeführt. Lesen Sie, wie die einzelnen Modelle auch von Käufern bewertet wurden.

Digitalkamera Stiftung Warentest
Von der praktischen Kompaktkamera für 50 € zu so genannten Bridgekameras der mittleren Preisklassen oder zu hochwertigen SLR- Systemen ab 1.000 € aufwärts finden Enthusiasten oder Anfänger ganz sicher das richtige Produkt für ihre Ansprüche.

Laden ...
Fehler!