BASTinfos

Jeder Pflanzenstengel oder Stamm mit Rinde hat unter dieser eine fasrige Schicht, die Bast genannt wird. Sie lässt sich normaler Weise sehr leicht herunterschälen und ist bei uns unter verschiedensten Namen bekannt, je nachdem von welcher Pflanze sie stammt. Bestimmt klingen Namen wie Hanf, Jute oder Flachs familiär. 

Bast ist also ein natürlich gewonnenes Material, das zusätzlich auch unglaublich vielseitig, sehr robust und trotzdem elastisch ist. Perfekt also, um verschiedene Accessoires herzustellen und sogar im Autobau weiß man die Stoßfestigkeit und Bruchsicherheit des Materials zu schätzen, indem man es als Dämmmaterial für Türen verwendet.

Für stärkere Kleidungsstücke und Accessoires werden gerne Hanf- oder Flachsfasern verwendet, weil sie zäh sind, aber leicht zu verarbeiten sind, wenn sie abgezogen, gepresst, feucht gemacht in Form geschnitten werden. In feuchten Zustand lassen sie sich leicht flechten. In den Fasern ist die Zellulose, die eben aufgeweicht wird, aber sehr hart wird, wenn sie trocknet und so das geflochtene Kunstwerk wie ein Kleber zusammen hält.

Bast ist ein beliebtes Material auf der ganzen Erde und, je nach verfügbaren Pflanzen, entstehen rund um unseren Planeten die verschiedensten Kunstwerke, Modeaccessoires, Bekleidungsstücke, Möbel etc.

Bast als BASTelmaterial

Weil er so einfach zu ver- und bearbeiten ist, ist Bast überall ein beliebtes Bastelmaterial, sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder. Es ist nicht schwer, selbst kleine Gegenstände, Accessoires oder Schmuckstücke zu flechten oder binden. Bast kann man als Bastelmaterial sowohl in natürlicher Form kaufen, als auch beliebig eingefärbt und super bunt, was die Kreativität anregt und tolle Schmuckstücke entstehen lassen kann.

BAST everywhere

Denken wir zum Beispiel an die typischen Hula-Röckchen auf Hawaii, oder die Sombreros in Mexiko, so haben viele Länder ihre typischen Bastgegenstände entwickelt, die nicht nur bei den Touristen beliebt sind, sondern einfach praktisch für das jeweilige Klima sind. Als Naturmaterial ist Bast leicht erschwinglich und wächst natürlich auch immer wieder nach und steht somit wirklich allen Bevölkerungsschichten zur Verfügung.

BAST auch in die Wohnung

Ob für Lampenschirme, Körbe oder ganze Möbel, Bast ist ein dekoratives Material für die Wohnung und das Haus. Als Naturmaterial wirkt er gemütlich und beruhigend. Durch die Langlebigkeit und Stabilität des Materials ist es natürlich beliebt für Einrichtungsgegenstände. Hübsch und dekorativ ist es außerdem.

Auch für Designermöbeln wir gerne Bast verarbeitet!

Damit es auch am Strand BAST

Die berühmten Designer machen es vor, Bast ist das ideale Sommermaterial. Es verkörpert Sommer, Sonne, Süden und Strand, warum sonst laufen viele Spanier schon seit dem 17. Jahrhundert in den Bast-Espandrilles herum? Bast sehen wir sogar auf den Laufstegen. Ob Sommerkollektion von Dolce & Gabbana, Schuhe von Jeffrey Campbell, Armani oder Pucci, Taschen von Givenchy oder Fendi, selbst Kindermode von Timberland, Bastgürtel von Schumacher oder Hüte von Marc Cain, was bei Naturvölkern praktisch und schön ist, wird auch immer wieder bei Fashionweeks gezeigt. Schon längst können wir uns einen Sommerurlaub oder Strandbesuch ohne Bast gar nicht mehr vorstellen.

Autor seit 4 Jahren
406 Seiten
Laden ...
Fehler!