Weihnachten, Advent, Weihnachtsmärkte, Bräuche

Zum Gottesdienst oder in die Messe gehen, den gekauften Tannenbaum schmücken, Geschenke hübsch in Geschenkpapier einpacken und mit einem Geschenke-Anhänger versehen, das sind die vielfältigen Vorbereitungen für das Fest des Jahres. Die Sitten und Gebräuche in der Weihnachtszeit sind schon seit Kindertagen bekannt. Erwachsene greifen gerne darauf zurück und geben sie an ihre Kinder weiter, denn die bekannten Bräuche wecken glückliche Gefühle und Erinnerungen. In der Adventszeit finden Jahr für Jahr die gleichen Abläufe und Handlungen in den Familien statt. Die gewohnten Rituale sichern den Zusammenhalt von Gemeinschaften und Familien. Rituale halten sich über Jahrhunderte und werden nur minimal verändert. Die meisten Bräuche stammen aus alten Zeiten.

eBook+Buch
Weihnachtsbräuche und Punsch

Weihnachtsbräuche und Punsch (Bild: Helga Henschel)

Engel-Likör

Zutaten:

80 g Zucker, 150 g weiße Schokolade, 1 Ei, 500 ml Sahne, 300 ml Mandellikör

Zubereitung: Die Schokolade in kleine Stücke zerteilen und im Wasserbad schmelzen. Die geschmolzene Schokolade mit Zucker, Ei und der Hälfte der Sahne in einem Topf langsam erhitzen. Umrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Den Mandellikör hinzu ­fügen und den Rest Sahne. Bei geringer Hitze etwas ziehen lassen und in Flaschen einfüllen. Im Kühlschrank auf­bewahren.

Inhalt: Weihnachtsbräuche und Punsch

Besinnliche Weihnachtszeit, Advent, Weihnachtsmarkt, Adventskranz, Adventskalender, Nussknacker, Engel, Mistelzweige, Wichteln oder Julklapp, Weihnachtskarten, Heiliger Nikolaus, Nikolauslaufen, Weihnachtsmann, Weihnachten, Weihnachtsbaum, Christbaumständer, Christbaum-Kugeln, Krippen, Heiliger Abend, Bunte Teller, Bescherung, Dreikönigstag, Lebkuchen, Spekulatius, Stollen, Schokolade, Weihnachtliche Punsch-Getränke, Engelspunsch, Kinderpunsch, Glühwein, Grog, Eier-Punsch, Engel-Likör, Friesen Punsch, Jagertee, Ingwer-Tee 

Weihnachtsgurke aus dem Buch "Weihnachtsbräuche und Punsch"

Die witzige, grüne Weihnachtsgurke oder Christmas Pickles in der Form einer einfachen Gewürzgurke wird aus Glas hergestellt. Diesen weihnachtlichen Brauch gibt es in den Amerikanischen Staaten. Dort ist es üblich, eine Weih­nachts-Gurke im Tannenbaum zu verstecken. Wer die zuerst findet, bekommt ein Extrageschenk.

Amerikaner meinen zur Herkunft der Weihnachtsgurke, dass sie aus Deutschland kommt. Doch die Deutschen wissen nichts davon und die Weihnachtsgurke hier nicht bekannt. Wer eine Weihnachtsgurke erstehen möchte, bekommt sie sicherlich auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt. Witzig ist sie schon, die grüne Gurke. Sie passt eigentlich gar nicht zur sonstigen Weihnachts-Dekoration. 

Weihnachtsgurke
Weihnachtsgurke

Weihnachtsgurke (Bild: Helga Henschel)

Autorin Helga Henschel

Helga Henschel, geboren in Varel / Friesland an der Nordsee, arbeitet als freie Journalistin, Buch-Autorin und Bloggerin. In ihrem Reise-Blog www.trolley-tourist.de veröffentlicht sie Reiseerlebnisse. Sie schreibt über Themen, die sie ganz persönlich interessieren. So ist sie auch zum Thema der Weihnachtsbräuche im vorliegenden Buch gekommen. Ein anderer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist das Verfassen von Reise- und Kochbüchern. Durch ihr Studium der Ernährungswissenschaften gilt ihr besonderes Interesse dem Essen und Trinken. Mit ihrer Familie lebt sie in Bremen.

www.helga-henschel.de

Autor seit 3 Jahren
37 Seiten
Laden ...
Fehler!