Kitty Kahlohr vs. Kater Karlo

Cats & Dogs: Die Rache der Kitty KahlohrFortsetzung der Komödie "Cats & Dogs – Wie Hund und Katz" aus dem Jahr 2001.

 

Seit jeher sind Hunde und Katzen einander spinnefeind. Doch eines schlimmen Tages müssen sie ihre liebgewonnene Feindschaft aussetzen. Denn Kitty Kahlohr (im Original von Bette Midler gesprochen), einst Agentin der Spionageorganisation MEOWS, strebt nach der Ergreifung der Weltherrschaft!

 

Dabei nimmt sie weder auf Menschen, noch auf Artgenossen Rücksicht. Hundeboss Lou (Originalstimme: Neil Patrick Harris) weist deshalb Top-Mann Butch (Originalstimme: Nick Nolte, auch schon völlig auf den Hund gekommen) an, gemeinsam mit Diggs (James Marsden) sowie der Katze Catherine (Christina Applegate) Kahlohrs Pläne zu durchkreuzen. Aber selbst mit Hilfe der Taube Seamus (Katt Williams), die eindeutig einen Vogel hat, haben sie kaum eine Chance gegen die gefinkelte Kitty Kahlohr …

Kitty Kahlohr vs. Kater Karlo

Trailer "Cats & Dogs: Die Rache der Kitty Kahlohr"

Völliger Flachsinn: "Cats & Dogs: Die Rache der Kitty Kahlohr"

Hier, Kitty, Kitty...

Kinder und Tiere ziehen immer! Manchmal ziehen sie einem sogar die Schuhe aus, wie im Falle der Komödie "Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr". War bereits das Original "Cats & Dogs – Wie Hund und Katz" aus dem Jahr 2001 erschreckend lasch und witzlos, setzt die späte Fortsetzung von Regisseur Brad Peyton auf noch schlimmere Gags aus dem Witze-Paläozoikum.

 

"Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr".

 

 

 

 

 

In Concert: Cat Stevens und Snoop Doggy Dogg

 

Rätselhaft bleibt dabei die Frage wer es für eine gute Idee hielt auf Parodien zu setzen, die wohl keiner der jüngeren Zuschauer verstehen wird. Dies beginnt bereits bei den Namen, etwa jenem des formalen Bösewichts, der Katze Kitty Galore. Ältere Bond-Fans werden mitleidig höchstens einen Mundwinkel nach oben verziehen, da es sich natürlich um eine Anspielung auf Bond-Girl Pussy Galore handelt. Bei der deutschsprachigen Übersetzung zieht die Schwermutkraft den Mundwinkel jedoch wieder nach unten: Aus Kitty Galore wird da nämlich Kitty Kahlohr.

 

"Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr".

 

 

 

 

 

Screenshot der berüchtigten FSK-18-Liebesszene...

 

Und auf wen könnte wohl der Figurenname "Tab Lazenby" eine Anspielung sein? Richtig: Auf One-Bond-Wonder George Lazenby.

 

"Herr Produzent! Der Hund hat das Drehbuch gefressen!"

Freilich bleibt es nicht bei derlei müden Verhohnepiepelungen bekannter Schauspieler oder Rollennamen. Selbst die mittlerweile fast schon unweigerliche Anspielung auf "Das Schweigen der Lämmer" darf nicht fehlen. Vielleicht hätte jemand Regisseur Brad Peyton verraten sollen, dass zwanzig Jahre und schier unzählige Parodien später kein Schwein mehr nach einer weiteren "Veralberung" des Psychothrillers pfeift.

 

"Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr".

 

 

 

 

 

"Großer Pluto: Pedigree wird aus Hunden gemacht!"

 

Vermag "Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr wenigstens spannende Unterhaltung zu bieten? Leider nein. Wie in jedem klassischen Buddy-Movie lernen sich zwei anfangs verfeindete Partner wider Willen im Laufe ihres Einsatzes schätzen. Dabei erweist sich der dünne Plot als Klotz an der Pfote und schafft es, auf nur 80 Minuten Lauflänge zu langweilen. Vielleicht hat aber auch einer der Filmhunde das Script während der Produktion gefressen …

 

Endstation Gähnsucht

Selbstverständlich kann auch dieser Film nicht auf das trendige 3D verzichten. Wie in den meisten anderen rasch auf den fahrenden Zug aufgesprungenen Streifen auch erweisen sich die 3-D-Effekte als komplett verzichtbar. Somit befinden sie sich in prominenter Gesellschaft und führen nur das geringe Niveau der Produktion zu einem logischen Ende. Endstation Gähnsucht …

 

Fazit: "Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr" könnte zumindest visuell jüngeren Zuschauern gefallen. Putzige Hunde, Katzen und anderes Getier blödeln um die Wette und halten dabei kaum eine Sekunde lang die Schnauze. Manchmal wirkt das ganze Spektakel deshalb wie eine MTV-Version des Schweinchens Babe. Wenigstens bleibt dem Zuschauer die Klingelhohnwerbung erspart …

 

"Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr".

 

 

 

 

 

Ganz normale Gesichtsausdrücke, nachdem man diesen Film gesehen hat...

Daten & Fakten

Originaltitel: "Cats And Dogs: The Revenge Of Kitty Galore"

Regie: Anthony Fankhauser

Produktionsland und -jahr: USA, 2010

Filmlänge: ca. 82 Minuten

Verleih: Warner Bros.

FSK: Ab 6 Jahren

Deutscher Kinostart: 5.8.2010

Autor seit 7 Jahren
823 Seiten
Laden ...
Fehler!