Anleitung der Mayo Clinic

Mitte Mai 2020 hatte die Mayo Clinic in einem Beitrag ("Tips on how to wear and care for your cloth mask") die wichtigsten Trage- und Reinigungstipps für Stoffmasken zusammengestellt. Dabei berief sie sich hauptsächlich auf die Empfehlungen der Amerikanischen Gesundheitsbehörde ("Centers for Disease Control and Prevention", kurz CDC) und ergänzte diese um eigene Empfehlungen.

Anforderungen an die Maske

Sehr wichtig ist der richtige Sitz der Maske. Sie soll eng, aber dennoch bequem an den Seiten des Gesichts anliegen, Mund und Nase vollständig bedecken und mit Bändern oder Ohrschlaufen zu befestigen sein.

Eine Maske sollte aus mehreren Lagen Stoff bestehen und nicht beim Atmen einschränken. Die Stoffmaske sollte bei hohen Temperaturen waschbar und für den Wäschetrockner geeignet sein, ohne dadurch Schaden zu nehmen oder die Form zu verändern.

 

Medizinische Masken für den Mund-Nasen-Schutz oder auch die FFP-Masken kann und darf man nicht waschen. Beide sind Einmalartikel ausschließlich für den medizinischen Gebrauch.

Die Maske regelmäßig waschen

Die Stoffmaske sollte regelmäßig gewaschen werden. Wie häufig, hängt davon ab, wie oft man sie trägt. Die Mayo Clinic empfiehlt, die Maske nach jedem täglichen Gebrauch zu waschen. Das heißt, man kann die Stoffmaske am selben Tag mehrmals tragen, sollte sie am Ende des Tages aber waschen und keinesfalls am nächsten Tag noch einmal verwenden. Ansonsten können sich Keime stark vermehren.

Die Maske richtig waschen

Laut Mayo Clinic soll es ausreichen, die Stoffmaske mit Waschmittel bei "heißer" Wassertemperatur in der Waschmaschine oder per Hand zu waschen. Welche Temperatur darunter genau zu verstehen ist, wird leider nicht beantwortet. Wer also sichergehen möchte, sollte eine Wassertemperatur von mindestens 60 Grad Celsius wählen. Die beiden sichersten Methoden sind, die Maske a) bei mindestens 60 Grad in der Waschmaschine zu waschen oder b) sie für rund zehn Minuten in einem Topf Wasser kochen. Für die Variante b) muss der Maskenstoff kochfest sein, was Baumwolle in der Regel ist.

Sollte keine Möglichkeit zum Waschen oder Kochen der Maske bestehen, verweisen die Mediziner auf die Möglichkeiten Backofen (dort können sie aber nicht frei hängen), Mikrowelle (wenn die Maske keinen Drahtbügel enthält) oder Bügeln bei mindestens 60 Grad.

Die Maske richtig abnehmen und aufbewahren

Für das sichere Abnehmen der Stoffmaske gibt die Mayo Clinic die Empfehlung: "Achten Sie beim Entfernen einer Stoffmaske darauf, Augen, Nase und Mund nicht zu berühren, und reinigen Sie unmittelbar nach dem Entfernen Ihre Hände."

Die Mayo Clinic rät, benutzte Masken nicht in Taschen zu verstauen, wenn man sie später noch einmal verwenden möchte. Stattdessen solle man die Maske vorsichtig falten, um sie aufzubewahren oder zu transportieren, und zwar so, "dass die kontaminierte Außenseite nach innen und gegen sich selbst gefaltet wird". Die Innenseite der Maske sollte man nicht berühren.

Für den Transport verwendet man laut Mayo Clinic am besten eine saubere Papiertüte, die jeweils nur einmal genutzt werden sollte. Nach Berührung der Maske sollte man sich die Hände gründlich waschen oder desinfizieren.

Autor seit 7 Jahren
465 Seiten
Laden ...
Fehler!