"Wundermedizin" Atmung

Es lohnt sich, wieder einmal gründlich in Mutter Naturs guter alter "Hausapotheke" zu kramen, denn dort findet sich tatsächlich ein uraltes (ur-uraltes!) Hausmittel, das beinahe wie ein magischer Trank, ein regelrechtes "Lebenselixier" zu wirken vermag: Gesundes und natürliches Atmen.

Klingt simpel. Viel zu simpel, um so wirkungsvoll zu sein. Ist es aber - denn wer lernt, bewusst und gesund zu atmen, kann damit sehr viel bewirken:

Natürliche und gesunde Atmung

  • ist nicht nur in der Lage sämtliche Krankheitssymptome des Körpers zu lindern, sondern wirkt sich auch äußerst wohltuend auf seelische "Verspannungen" jeglicher Art aus – Ängste, Depressionen, Stimmungstiefs, Nervosität, …
  • heilt den Körper auf sanfte Weise, regeneriert und reinigt ihn, stärkt die Abwehrkräfte und spendet neue Energie
  • verlangsamt den Alterungsprozess der Haut, wirkt verjüngend auf den gesamten Organismus und soll sogar die Lebensdauer verlängern können
  • löst Blockaden im körperlichen Bereich, befreit aber auch aufgestaute Gefühle und heilt seelische Verletzungen
  • erhöht die Konzentrationsfähigkeit und sorgt für geistige Klarheit
  • baut Stress ab, lindert Nervosität und entspannt den Körper
  • lässt die Stimme voller und melodischer klingen
  • verbessert die Körperhaltung und stärkt die Wirbelsäule
  • sorgt dafür, dass Ziele aller Art schneller und leichter erreicht werden können

Das Schöne daran: Verglichen mit anderen Medikamenten auf dem Markt müsste dieses hochwirksame All-in-One-Präparat schon ziemlich teuer sein – ja, beinahe unerschwinglich für den täglichen Gebrauch.

Glücklicherweise ist es das aber nicht. Ganz im Gegenteil: Jene "Wundermedizin", unsere Atmung, ist vollkommen kostenlos. Sie muss nicht erst vom Arzt verschrieben oder in der Versandapotheke bestellt werden. Nein, jedem Menschen steht sie in ausreichenden Mengen vollkommen frei zur Verfügung – immer und überall.

Einfach, aber nicht simpel

Manch einer mag sich jetzt enttäuscht abwenden: Die Atmung – das ist das ganze Geheimnis?! Unsere Gesellschaft tendiert dazu, Dinge, die (vermeintlich) einfach sind, schnell zu verwerfen. Einfaches, so scheinen viele zu glauben, kann ja sowieso nicht besonders viel bewirken. Vielleicht liegt das aber nur daran, dass wir das Einfache oft erst gar nicht einsetzen bzw. wenig Geduld haben, wenn es nicht sofort klappen will.

Ein bisschen Geduld und ein wenig Lernbereitschaft zahlen sich jedoch aus – gerade wenn es darum geht, das bewusste und gesunde Atmen wieder zu erlernen.

Unsere Vorfahren wussten das – schon vor vielen Jahrtausenden galt die Atemlehre als hohe Kunst, deren Studium nur wenigen Auserwählten vorbehalten war. Kein Wunder – glaubte man doch, dass wir dieses ganz besondere "Lebenselixier" quasi direkt von der Quelle erhalten haben. Laut Bibel war es nämlich Gott persönlich, der dem Menschen mit dem Atem (Odem) auch die Seele einhauchte. In vielen Religionen hat der Atem deshalb auch eine ganz besondere spirituelle Bedeutung. Der Atem, so wird angenommen, stellt unsere Verbindung zum Göttlichen in uns selbst dar. Deshalb lautet auch die Bedeutung des Wortes "atman", das aus dem Sanskrit stammt: Das Göttliche, das in uns wirksam ist.

Über die Atmung fällt es uns leichter, uns zu zentrieren, uns auf unseren wahren Kern zu besinnen und so auch Kontakt zu unserer inneren Stimme aufzunehmen.

Gesundes Atmen wieder neu erlernen - es lohnt sich!

Atemübungen zu praktizieren bzw. das richtige Atmen wieder neu zu erlernen ist in vielen Situationen hilfreich – bei beinahe allen körperlichen und seelischen Krankheitssymptomen kann Atmen eine wertvolle Unterstützung im Heilungsprozess sein. Dabei geht es jedoch nicht um komplizierte Techniken, sondern einzig und alleine darum, den Atem wieder natürlich fließen zu lassen, so wie wir es als Kinder noch ganz automatisch getan haben.

Richtiges Atmen kann uns lehren, uns wieder auf den Rhythmus des Lebens einzustimmen und so zurückzufinden zu Ausgeglichenheit und Balance.

Auch beim Yoga und der Meditation – beides sind hochwirksame Entspannungsmethoden – spielt die richtige Atmung eine zentrale Rolle.

Zum Ausprobieren: Atemübungen

Wer die "hohe Kunst" des bewussten Atmens direkt ausprobieren möchte, findet hier wertvolle Informationen:

Entspannen durch bewusstes Atmen

Richtig atmen ist (k)eine Kunst: Einfache Übungen für ein entstresstes Leben

Anleitung für eine entspannende Atemmeditation

Wichtig: Bauchatmung statt Flachatmung

Als Einstieg in das Thema "Atmung" eignen sich folgende Bücher und CDs:

(Mein persönlicher Favorit sind die geführten Atemübungen und Atemmeditationen aus dem Buch "Richtig atmen: Spannungen lösen, Energie tanken".

Interessant: Das bewusste Atmen hilft auch beim Abnehmen
Amazon Anzeige

(Ohne Gewähr - Die hier vorgestellten Informationen wurden sorgfältig recherchiert und erstellt, können eine professionelle Beratung durch ausgebildete Ärzte bzw. Therapeuten aber nicht ersetzen. Wer die Atemtherapie zu Heilzwecken nutzen möchte, sollte sich in jedem Fall vorab umfassend informieren und eventuelle persönliche Risikofaktoren abwägen.)

Laden ...
Fehler!