Keine Angst vor dem leeren Blatt: Jeder hat eine Geschichte zu erzählen!
Die eigene Autobiographie oder ...

Die eigene Autobiographie oder Biographie schreiben

Jeder hat etwas erlebt, das sich zu erzählen lohnt ...

  • den hochbezahlten Job gekündigt, um sich den Traum vom eigenen Laden zu verwirklichen
  • in ein fremdes Land ausgewandert, ohne dort eine Menschenseele zu kennen
  • ein Kind aus einer anderen Kultur adoptiert
  • einen schweren Unfall überwunden und wieder neuen Lebensmut gefasst
  • ein abenteuerliche Reise unternommen
  • den ganz besonderen Seelenpartner gefunden

All das ist es wert, erzählt zu werden!

Die eigene (Auto)Biografie verfassen

Schon mal darüber nachgedacht, die eigene Lebensgeschichte in Wort und Bild festzuhalten – in Form einer Biografie oder Autobiografie?

Warum eigentlich nicht? - Jeder hat eine Geschichte, die sich weiterzugeben lohnt, nicht nur die Persönlichkeiten und sogenannten Stars, die in der Öffentlichkeit stehen.

Oft haben Menschen, die sich im Alltagsleben meist still im Hintergrund halten, sogar ganz besonders beeindruckende und berührende Geschichten zu erzählen.

Schade, dass ein Lebenswerk meist erst dann gewürdigt wird, wenn es schon zu spät ist und die betreffende Person diese Anerkennung nicht mehr miterleben kann.

Autobiografie oder Biografie schreiben: Was bringt das?

Autobiografisches und biografisches Schreiben liegt momentan im Trend – sogar viele Volkshochschulen bieten entsprechende Kurse an.

Was bringt es, wenn man die eigene Autobiografie schreibt oder die eigene Biografie erstellen lässt?

Eine ganze Menge: 

  • Man kann im Rückblick den roten Faden im eigenen Lebenswerk besser erkennen.

  • Man lernt, sich mit seiner Vergangenheit auseinander zu setzen und sich  bestenfalls sogar mit ihr auszusöhnen.

  • Man gewinnt mehr Klarheit und Einsicht in das eigene Leben und Handeln.

  • Man hält ein Stück erlebter Zeitgeschichte für die nächste Generation fest und ein Kapitel aus der Familiengeschichte für die eigenen Nachfahren.

  • Man kann wertvolle Erinnerungen bewahren – und wieder entdecken!

  • Man kann wichtige Lebenslektionen weitergeben und mit anderen teilen.

  • Man kann aus dem, was man gelernt hat, neue Ressourcen für die Zukunft schaffen.

  • Man hat die Chance, die Kommunikation innerhalb der Familie anzuregen und das Gemeinschaftsgefühl zu vertiefen.

Schreiben ist heilsam

Schreiben wirkt therapeutisch. Es ist heilsam für Körper und Seele – ja, das Niederschreiben von Gefühlen kann sogar Schmerzen lindern.

Buch, Film, Hörproduktion: Eine Autobiografie oder Biografie kann vieles sein

Beim Schreiben einer Autobiografie oder Biografie muss man sich nicht an ein bestimmtes oder festgelegtes Muster halten:

Eine Autobiografie oder Biografie kann auch in Briefform erstellt werden (z.B. als Brief an die Kinder, an Freunde,...), als Märchenerzählung oder Gedicht.

Biografien können Bücher, Filme oder Hörproduktionen sein.

Die eigene Autobiografie oder Biografie: Eine wunderbare Geschenkidee

Eine Biografie ist eine wunderbare Geschenkidee – gerade älteren Menschen bedeutet es viel, wenn ihr Lebenswerk gewürdigt wird, wenn sie Anerkennung und Wertschätzung erfahren. Viele alte Menschen erzählen gerne von früher und lassen Erinnerungen wiederaufleben. Ihnen tut es gut, einmal im Mittelpunkt zu stehen und Gehör zu finden.

Und davon profitiert auch die jüngere Generation: Die Lebenserinnerungen älterer Familienmitglieder haben auch mit der eigenen Identität zu tun und sie bringen uns wertvolle Erkenntnisse. Und mit der Zeit werden solche "Familienbiografien" immer kostbarer!

Eine Biografie professionell erstellen zu lassen, ist teuer - aber es lohnt sich: Als Bereicherung für das eigene Leben und als Investition für die Zukunft!

Witzig und originell: Die "Selbstmach"-Autobiografie im Glas

Das "journal jar" aus den USA stellt einen originellen, kreativen und (beinahe) mühelosen Weg zur eigenen (Auto)Biografie dar - und auch noch ganz umsonst!

Gibt es übrigens auch speziell für Kinder!

P.S.: Wie schreibt man das eigentlich: "Autobiographie" und "Biographie" oder "Autobiografie" und "Biografie"?

Laut Duden ist beides erlaubt. Die (inzwischen nicht mehr ganz so) neue Rechtschreibregelung erlaubt, dass auch die Verbindung "ph" in Wörtern mit den Stämmen -phon, -phot, -graph durch ein einfaches "f" ersetzt werden darf. Muss aber nicht sein!

Beide Schreibweisen sind korrekt.

Laden ...
Fehler!