Die kleine Meerjungfrau - Worum geht es im Film?

Die kleine Meerjungfrau

Die kleine Meerjungfrau lebt zusammen mit einer großen Familie auf dem Meeresgrund, im Königreich ihres Vaters. Sie verfügt über eine außergewöhnlich schöne Gesangsstimme. Zu ihrem Geburtstag entfesselt ihr Vater einen Sturm, der ein Schiff zum kentern bringt. Die kleine Meerjungfrau schwimmt an die Wasseroberfläche und sieht an Bord des Schiffes einen jungen Prinzen. Und - wie sollte es anders sein - sie verliebt sich auf den ersten Blick. Der Prinz - dem Tode nahe - hört ihren wundervollen Gesang.

 

Das Schiff kentert und die kleine Meerjungfrau rettet den Prinzen. Sie küsst ihn und er erwacht an einem einsamen Strand. Da taucht plötzlich eine Gruppe junger hübscher Mädchen auf und die Meerjungfrau verschwindet im Ozean. Der Prinz verliebt sich sofort in eines dieser Mädchen und glaubt, sie hätte ihn gerettet.

 

Die kleine MeerjungfrauDie kleine Meerjungfrau

Die Meerhexe

Die Meerjungfrau ist hoffnungslos verliebt in ihren Prinzen und möchte an Land gehen, in der Hoffnung, er würde sie ebenfalls lieben. Ihr Vater ist darüber entsetzt. So bittet sie eine Meerhexe um Hilfe. Es wäre keine richtige Hexe, wenn sie nicht einen sehr eigennützigen Hintergedanken Die Meerhexehätte. Sie verspricht der verliebten Nixe, einen Menschen aus ihr zu machen, allerdings nicht ohne Gegenleistung. Die Hexe möchte das wertvollste das die kleine Meerjungfrau besitzt: ihre "Stimme". So beginnt die Meerjungfrau zu singen. Ihr Wunderschöne Stimme, die den Prinzen so fasziniert hat, tauscht sie gegen ein Leben an Land.

 

"Ich mache dich zum Menschen. Aber du wirst stumm sein und bei jedem Schritt wirst Du Schmerzen verspüren, als würdest Du auf scharfen Messern laufen. Und wenn dein Prinz sich nicht in dich verliebt, kannst Du nie mehr in deine Heimat zurückkehren."

 

Beim Anblick dieses "Film-Prinzen" ist ihr Entschluss etwas unverständlich. Wäre Kaptäin Jack Sparrow dieser Prinz - ich würde ohne zu zögern nackt über glühende Kohlen laufen - aber so ist es eben: wo die Liebe hinfällt.

 

Die kleine Meerjungfrau wird zum Menschen

Gegen den Willen ihres Vaters geht die kleine Meerjungfrau auf dieses Angebot ein und wird kurze Zeit später von ihrem Prinzen nackt an einem Strand gefunden. Er nimmt sie mit zu sich nach Hause. Anfangs erkennt er sie nicht als die Nixe die ihn gerettet hat. Aufgrund ihres Verhaltens und ihrer unglaublichen Schönheit, hält er sie für eine Prinzessin aus einem unbekannten Königreich.

Da der Prinz wiederum gewisse Verpflichtungen seinem Königreich gegenüber hat, verlangt sein Vater von ihm sich bald zu verheiraten - natürlich standesgemäß. Anfangs noch widerwillig bricht er auf um seinen zukünftige Braut kennen zu lernen.

 

Das traurige Ende

 

Dieser Widerwillen ändert sich schlagartig, als er in der Auserwählten das Mädchen vom Strand erkennt. Die beiden sind verliebt und heiraten. Der kleinen Meerjungfrau bricht es das Herz. Sie hat nur noch eine Chance nach Hause zurückzukehren: In der Hochzeitsnacht muss sie ihm einen Dolch in das Herz rammen - oder sie wird zu Schaum auf dem Meer. Beim Anblick ihres schlafenden Prinzen verlässt sie jedoch der Mut - vielleicht war auch ihre Liebe stärker als der Wunsch, weiterzuleben. Sie wurde zu Schaum auf dem Wasser.....

 

 

Kritik: Die kleine Meerjungfrau

Märchen enden in der Regel mit einem Happy-End: "Wenn sie nicht gestorben sind...." den Rest kennen wir ja. In diesem Märchen von Hans Christian Andersen ist es anders: Die Heldin der Geschichte opfert sich und stirbt, aus Verzweiflung und unerfüllter Liebe. Durch diesen Schluss, ein deutlich realistischeres Ende als das kitschige: "und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute". Wieder einmal hat eine Frau aus Liebe zu einem Mann alles für ihn aufgegeben, ohne dass dieser es auch nur ansatzweise zu schätzen wusste. Das übliche Happy-End ist immer die Hochzeit des Liebespaares. Dieser wundervolle tschechische Märchenfilm verzichtet auf unnötige Special-Effekts und Plastik-Kitsch, und bietet stattdessen eine fesselnde Geschichte. Während die tschechischen Märchenprinzen eher - na ja, das ist Geschmackssache - nicht unbedingt märchenhaft wirken, sind die Schauspielerinnen umso bezaubernder.

 

 

Daten & Fakten

Titel: Die kleine Meerjungfrau Die kleine Meerjungfrau

Regie: Karel Kachyna 

Produktionsjahr: 1975

Filmlänge: ca. 90 Minuten

Land: Tschechien, Bulgarien

FSK: ohne Altersbeschränkung

 

 

erhältlich auf DVD & Blue-ray bei Amazon

Die kleine Meerjungfrau

Schon verliebt?

Die kleine Meerjungfrau

 

 

Ich habe lange und an den entlegensten Winkeln der Mangfall und am Inn nach einem geeigneten Modell gesucht und - ich habe sie gefunden: Eine echte Nixe!

 

Holen sie sich ihre eigene "kleine Meerjungfrau" nach Hause und verlieben sie sich!

 

 

 

 

 

Urheberrecht Text und Zeichnungen: Grace/ pagewizz

Grace, am 07.01.2011
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
http://www.amazon.de (Horrorfilme: Nach wahrer Begebenheit oder frei erfunden?)

Autor seit 6 Jahren
161 Seiten
Laden ...
Fehler!