Szene aus Hangover 3 © Warner ...

Szene aus Hangover 3 © Warner Bros./Entertainment Weekly

Das Wolfsrudel ist zurück...

Wohl keine Komödie wird so sehr erwartet, wie der dritte Teil der Erfolgsreihe "Hangover". Das Wolfsrudel um Phil, Stu, Alan und Doug schlägt sich laut Regisseur Todd Philipps zum letzten Mal durch ein Abenteuer, dass - man höre und staune – dieses Mal nichts mit Junggesellenparties und Hochzeiten zu tun haben wird. Dafür heißt es aber in Sachen Location (Vegas, Baby!) back to the roots. Heather Graham erlebt als von den Fans geliebte Stripperin Jade ein Comeback, ebenso wie Mike Tyson als...nun ja, als Mike Tyson. Viel über den Inhalt wurde bislang nicht verraten, doch laut Zach Galifianakis wird sein Charakter Hangover 3 © Warner Bros. Pictures Alan in einer Nervenheilanstalt landen. Der Rest der Truppe plant demnach seine Befreiung, worauf auch seltsame Filmfotos hindeuten, die zwei mit Schweinsmasken vermummte Personen zeigen.

 

Start-Termin: 30. Mai 2013

Prognose: Dieser Film wird ein Kassenschlager

Bradley Cooper oscarreif?

Dass Bradley Cooper auch anders kann beweist er in der etwas anderen Liebeskomödie "Silver Linings", wo er an der Seite von Jennifer Lawrence als gestörter Romantiker Pat brilliert. Nachdem Pat alles verloren hat und nach acht Monaten Psychiatrie wieder auf eigenen Beinen steht will er seine Frau zurückerobern. Dabei begegnet er Tiffany, die nur mit schnellem Sex und frechem Charme über den Tod ihres Mannes hinwegkommt. Sie bietet Pat Hilfe an unter der Bedingung, dass er mit ihr für einen Tanzwettbewerb trainiert. Wer hier puren Schnulz erwartet, der wird sich wohl irren, denn beide Darsteller sind Favoriten auf eine Nominierung für den Oscar- 2013.

 

Start-Termin "Silver Linings": 3. Januar 2013
Prognose: Sympathisches Duo mit viel Lob aus den USA

 

Zwei "Movies" sorgen für Überraschungen

 

Movie-Plakat: Movie 43Eine der wohl schrägsten Komödien des Jahres wird "Movie 43" sein. Wer dieser These nicht glaubt, der darf sich gerne selbst ein Bild davon machen. Auf YouTube geistern bereits Teaser durchs Netz, die Hugh Jackman mit einem Hoden am Hals zeigen, oder eine Halle Berry, die ihre entblöste Brust in einen Topf steckt. Klamauk? Vielleicht. Aber dafür mit Kate Winslet, Richard Gere, Uma Thurman, Kate Bosworth, Naomi Watts, Gerard Butler, Emma Stone, Kristen Bell, Chloe Grace Moretz, Elizabeth Banks, Justin Long, Johnny Knoxville und und und...Insgesamt zwölf Regisseure präsentieren diesen etwas anderen Episoden-Scatchfilm.

 

Movie-Plakat: Scary Movie 5Mit dabei wird dann auch Anna Faris sein, die im fünften Teil von Scary Movie schmerzlich vermisst werden wird. Im Großen und Ganzen wird dort "Black Swan" aufs Korn genommen. Erste Fotos mit Charlie Sheen und Lindsay Lohan deuten an, dass auch "Paranormal Activity" nicht unverschont bleiben wird. Mit Regina Hall und Simon Rex wird es alte Bekannte an der Seite von Ashley Tisdaly zu "bestaunen" geben.

 

Start-Termin "Movie 43": 24. Januar 2013
Prognose: Dieser schwarze Humor ist kultverdächtig

 

Start-Termin "Scary Movie 5": 18. April 2013
Prognose: Ohne Anna Faris? Schwer vorstellbar

Zweimal Weltuntergang, bitte!

Bei der Einschätzung des Datums für den Weltuntergang haben sich die Maya offensichtlich vertan. Vielleicht sahen sie aber auch nur vorraus, dass im Folgejahr gleich zweimal die Erde im Kino untergehen wird – und das auf witzige Weise. Mit großen Erwartungen startet im Sommer Seth Rogens Regiedebüt "The End of the World". Kurios: In diesem Film spielen sich alle Darsteller selbst. Während James Franco eine Hausparty feiert bricht die Apokalypse aus. Mit zu den "Avengers of Comedy" zählen unter anderem noch Jay Baruchel, Michael Cera, Paul Rudd, Jason Segel, Jonah Hill, Danny McBride, Emma Watson und Rihanna. Simon Pegg und Nick Frost wären besimmt auch dabei, müssten sie sich nicht im Pub "The World's End" mit ähnlichen Problemen herumschlagen. Das Dreamteam aus "Shaun of the Dead" und "Hot Fuzz" wird unterstützt von Rosamund Pike und "Hobbit" Martin Freeman.

 

Start-Termin "The End of the World": 22. August 2013
Prognose: Hoffentlich nicht zu viel kindischer Klamauk

 

Start-Termin "The World's End": 12. September 2013
Prognose: Bei bewährtem Humor unschlagbar

Haie in Berlin - Rettet ein Fisch das Schweiger-Genre?

Auch aus Deutschland gehen einige Komödien an den Start doch insgesamt wird wohl keine so richtig hervorstechen. Emma Schweiger verspricht in ersten "Kokowääh 2"-Trailern (Start-Termin: 7. Februar 2013) einmal mehr sehenswert zu sein, doch wie "Alles aus Liebe" mit Nora Tschirner (Start-Termin: 7. März 2013) schon andeutet stecken die deutschen Filmemacher des Humors noch immer in einer Genre-Krise ohne Mut für Neues. Zum Glück gibt es den "Hai-Alarm am Müggelsee", der allein schon mit seinem Namen zig RTL- und ProSieben-Perlen parodiert. Inhaltlich verrät der Titel schon so gut wie alles, wenn dann noch einigermaßen ordentliche Darsteller wie Benno Führmann, Detlev Buck oder Tom Schilling mit an Bord sind darf tatsächlich gehofft werden, dass die Selbstironie dieses Streifens über den wahrscheinlich sinnlosen Klamauk siegt.

 

Start-Termin "Hai-Alarm am Müggelsee": 14. März 2013

Filmszene aus Warm Bodies

Filmszene aus Warm Bodies (Bild: Fotograf Jan Thijs – © 2012 - Summit Entertainment, LLC. All rights reserved.)

Zombies mit Humor...

Vielversprechend klingt auch die US-Zombie-Liebeskomödie "Warm Bodies", die unter den Filmfreunden im Netz schon jetzt heftigst erwartet wird. Newcomer Nicholas Hoult spielt den Zombie R, der sich nur noch an den ersten Buchstaben seines Namens erinnern kann. In einer postapokalyptsichen Welt voller Untoter ernährt er sich von Menschenhirnen, da ihre Erinnerungen ihn am Leben halten. Als er einen jungen Mann verspeist entwickeln sich Liebesgefühle zu dessen Freundin Julie, die in einer der letzten Menschenkolonien lebt. Nach und nach merkt er, wie er trotz körperlicher Behinderungen zurück zur menschlichen Seele findet. Dieser Film wird wohl einer der Überraschungs-Hits des Jahres werden.

 

Start-Termin "Warm Bodies": 21. Februar 2013
Prognose: Kann eine der Überraschungen 2013 werden

 

Eine weitere Comedy-Perle des Jahres 2013 könnte "The Incredible Burt Wonderstone" sein, der mit Steve Carell, Steve Buscemi, Michael "Bully" Herbig, Olivia Wilde, Jim Carrey, Alan Arkin, James Gandolfini und David Copperfield zumindest schon einmal großartig besetzt ist. In dem Film geht es um ein Magier-Duo in Las Vegas. Als Anton aussteigt muss Titelheld Burt einen Solo-Neustart beginnen, da Konkurrent Steve Gray die Blicke des Publikums für sich gewinnt. "Das Büro"-Held Steve Carell ist ebenfalls Produzent dieses Filmes, der allein mit seinem Cast schon Chancen auf Kultstatus besitzt.

Start-Termin "The Incredible Burt Wonderstone": 31. Dezember 2013
Prognose: Wird es schwer haben die hohen Erwartungen zu erfüllen

Der Ass wird wieder gekickt

"Kick Ass" hat diesen Kultstatus bereits erreicht, so ist es erstens nicht verwunderlich, dass ein zweiter Teil kommt und zweitens Kein Wunder, dass sich weitere bekannte Darsteller wie zum Beispiel Jim Carrey oder Donald Faison ("Turk" aus "Scrubs") dazugesellen.

 

Inhaltlich kehrt "Red Mist" als "Der Motherf+++er" zurück und jagt die von "Colonel Stars and Stripes" zusammengestellte Amateur-Heldentruppe "Justice Forever". Kick-Ass und Hit-Girl erwachen aus ihrem anonymen Alltag und bieten Red Mist als Duo die Stirn. Der zweite Teil wird auf den Namen "Balls to the Wall" hören – allein dafür lohnt sich schon der Kinogang.

 

Start-Termin "Kick Ass 2: Balls to the Wall": 11. Juli 2013
Prognose: Fans des ersten Teils werden das Kino stürmen

Autor seit 4 Jahren
41 Seiten
Laden ...
Fehler!