Schreibregeln für ein normgerechtes Schreiben

Das Nachschlagewerk von Eike Hovermann eignet sich natürlich weniger als Bettlektüre – es sei denn, man leidet an Einschlafstörung. Richtig prickelnd ist das Thema DIN 5008 nämlich nicht, wie das meiste, was Regeln, Normen und Standards folgt. Aber es hilft ja nichts: Wer, um nur zwei Beispiele zu nennen, als Sekretärin oder Arzthelferin arbeitet, muss gewissen Gesetzmäßigkeiten gehorchen, auch im Schriftverkehr. Und wer in einem Unternehmen arbeitet, muss oft genug einem einheitlichen Erscheinungsbild zur Geltung verhelfen. Hier bietet das Nachschlagewerk von Hoverman Unterstützung.

Auch der Duden ist behilflich
Die neue deutsche Rechtschreibung, Ein Lernprog...
Amazon Anzeige

Nun darf bei allem sanftem Spott über Normen eines keinesfalls außer acht gelassen werden: Normen dienen auch der Erleichterung! Sie setzen Anker in einem manchmal unübersichtlichen Arbeitsprozess und entlasten dadurch ganz ungemein – auch bei den Schreibregeln!

Wenn ich Tag für Tag und Brief für Brief aufs Neue überlegen muss, wie groß, verflixt noch mal, der Zeilenabstand zu sein hat oder der Abstand der ersten Adresszeile vom oberen Briefrand, bin ich froh über jede Hilfe.

Und auch wenn ich für Briefe auf vorhandene Vorlagen zurückgreifen kann (sind die auch wirklich aktuell oder stammen sie vielleicht sogar aus Amerika mit seinen anderen Normen?), kann der rasche Blick ins Nachschlagewerk nie schaden: Wer von zu Hause aus arbeitet, wer seine eigenen Mails mit geschäftlichem Hintergrund gestalten will oder gar muss, dem kann nur geraten werden: "Halte Dich an die Schreibregeln – schreibe, wie es Dein Empfänger gewohnt ist!"

DIN 5008 - "Briefe & E-Mails schreiben" von Eike Hovermann
Briefe & E-Mails schreiben und gestalten nach DIN
Amazon Anzeige

Auf knapp 160 Seiten liefert der Autor hochkonzentrierten Inhalt rund um die DIN 5008. Hovermann ist Geschäftsführer der "Akademie für Sekretariat und Büromanagement" sowie Trainer und Dozent in der Erwachsenenbildung. Er hat (siehe Anzeige oben) Bücher über die moderne Korrespondenz verfasst und gibt im hier besprochenen Werk klare Empfehlungen und verständliche Antworten auf alle Fragen zur aktuellen DIN 5008.

Mit anderen Worten: Hovermanns Buch erschöpft sich nicht in einer reinen Auflistung der Empfehlungen nach DIN – nein, Hovermann "mischt" sich auch immer wieder mit persönlichem Rat ein. Das ist nie aufdringlich, höchstens, dass man an der einen oder anderen Stelle durchaus geteilter Meinung sein kann. Das aber ist dann ein Zeichen für die immer noch vorhandene Flexibilität, mit der man den Regeln folgen darf.

Für Mac und Windows: Rechtschreibung per Klick
Amazon Anzeige

Fazit zum Buch "Briefe & E-Mails schreiben und gestalten"

Was aber umfasst nun das Buch von Hovermann? Ein kurzer Überblick zum Inhalt:

  • Wann brauche ich den Gedankenstrich, wann den Bindestrich, wann den Längestrich?
  • Alles zu den Anführungszeichen
  • Betreffzeile: Was kommt hinein, wo steht sie? Wie kreativ darf ich hier sein? (Wer schon einmal verzweifelt seinen Post-Eingangsordner durchforstet hat nach einer Mail, der weiß, der kann ein Lied von dem Nutzen einer treffsicher formulierten Betreffzeile singen.
  • Was heißt eigentlich c/o? Und wann setze ich es ein?
  • Wie behandele ich Abkürzungen?
  • Vom Umgang mit Zahlen, wie, beispielsweise, setze ich das Datum?

Themensatt und praxisnah erklärt der Autor alles Wesentliche rund um die Schreibregeln. "Briefe & E-Mail schreiben und gestalten nach DIN" (5008) lässt keine Fragen offen. Von meiner Seite aus: Empfehlenswert!

Autor: Johannes Flörsch

Das hier empfohlene Buch in Großansicht - Erhältlich bei Amazon
Das Nachschlagewerk für perfekt gestaltete Korr...

Verwandte Themen zu Schreibregeln - Hilfen zum Schreiben

Besser schreiben leicht gemacht
10 Tipps: So werden Sie bessere Texte schreiben. Sie schreiben ein Buch? Sie wollen Schriftsteller werden bzw. eine Bewerbung schreiben? 10 Tipps für jeden, der schreiben will – oder muss!

Alles über das wichtigste Element beim Online-Schreiben
Schreiben für Online funktioniert genauso wie das Schreiben für Print - und scheitert genau daran. Tipps für zielführendes und erfolgreiches Online-Texten.

Duden bringt's nicht
Auf www.duden.de bietet das Unternehmen eine kostenlose Rechtschreibkorrektur online an. Und offenbart dabei, dass nichts die Rechtschreibprüfung eines Lektors ersetzt.

Rechtschreibprüfung – Stil verbessern. Hilfen für gutes und korrektes Deutsch
Das Blog des Autors: Warum Sie die Rechtschreibung prüfen lassen sollten. Glossen und Beiträge zur Rechtschreibung und zu Stilfragen.

jofl, am 19.05.2012
16 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
119 Seiten
Laden ...
Fehler!