Für alle Hauttypen vielseitig einsetzbar

Ob Mann oder Frau, ob empfindliche oder unempfindliche Haut, selbst bei Akne, Schuppen, Entzündungen, Neurodermitis, trockener, fettiger Haut... alle Menschen können vom Schwarzen Gold Afrikas profitieren. Die Seife ist für Gesicht und den ganzen Körper geeignet, schäumt bei der Anwendung so schön, dass sie sogar Rasierschaum ersetzen kann. Auch zum Haare waschen ist sie bestens geeignet, perfekt für Leute, die Probleme mit der Kopfhaut haben. Sie reinigt die Haut sanft und porentief. Man kann den Schaum auch kurz einwirken lassen für noch besseren Effekt. Die Haut wird danach geschmeidig und sanft, Cremes und Peelings sind nicht mehr notwendig. Nach kurzer Zeit mit täglicher Anwendung wirkt die Haut gesund und frisch. Ein echter Alleskönner und Wundermittel!

Dudu-Osum gibt es bei Amazon
Dudu Osun - die Schwarze Seife aus Afrika

100 % natürliche Inhaltsstoffe

Was die Wunderseife so besonders gut verträglich macht, ist, dass sie wirklich zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und das schon seit hunderten von Jahren, denn an der Rezeptur der Originalseife wurde nie herumgepfuscht.

Die dunkle Farbe bekommt die Dudu-Osun Seife von dunklem Palmöl und von der Asche, die entsteht, wenn die Fruchtstände dieser Ölpalme verbrannt werden. Je mehr dieser Bestandteile, desto dünkler wird die Seife. Zusätzlich besteht sie aus 6 natürlichen Grundstoffen:

 

1. Shea Butter

Der Shea-Nussbaum ist in Westafrika heilig. Er darf nicht geschlagen werden und hat auch eine soziale Bedeutung, denn früher tagten die Ältestenräte immer unter Shea-Bäumen. Shea enthält Zimtsäure, was man sonst nicht natürlich findet. Außerdem Vitamin A (für Geschmeidigkeit, gegen Orangenhaut, Falten und Hautunreiten) und Vitamin E (wundheilend und Antioxidant). Außerdem wirkt Shea zellregenerierend, entzündungshemmend und auch als leichter Sonnenschutz.

2. Honig

 

Wilder, purer Honig wird der Wunderseife beigemengt. Und dieser hat viele tolle Eigenschaften: antseptisch, hautzellenregenerierend, hilft gegen Geschwüre, wundheilend und reich an Antioxidanten, Aminosäuren und Mineralien.

Honig (Bild: Unsplash / Pixabay)

3. Aloe Vera

Die pflanzlichen Hormone in der Aloe Vera haben bekanntlich eine beruhigende und heilende Wirkung. Die Pflanze wirkt antiseptisch und wundheilend und sie ist der Grund, warum man sich nach Gebrauch der Dudu-Osum Seife so herrlich frisch fühlt, denn sie gibt Feuchtigkeit und reduziert Schwitzen, somit reduziert sie Körpergeruch.

Lesen Sie auch: Aloe Vera - Die Heilpflanze aus der Vulkaninsel

Aloe Vera (Bild: Pixeleye / Pixabay)

4. Natürliches Glyzerin

Glyzerin hält bekanntlich die Haut feucht und weich, jedoch ist das chemische Glyzerin nicht wirklich gesund. Gute Nachricht! In der Dudu-Usun Seife ist nur natürliches Glyzerin enthalten, das bei der Seifenherstellung entsteht.

5. Zitrusextrakte

Zitrone (Bild: natsan / Pixabay)

 

Zitronen wirken verjüngernd, tonifiszierend, kühlend und reinigend. Die natürliche Fruchtsäure gibt der Seife auch eine feine frische Zitrusnote.

Lesen Sie auch: Zitrone: macht lustig und ist gut für Gesundheit und Schönheit

6. Camwood

Afrikanische Sandelholzbäume, auch Camwoodbäume genannt, findet man ausschließlich im Afrikanischen Regenwald. Das rote Holz ist vielseitig einsetzbar, aber vor allem für die Ksmetik äußerst interessant. Es macht die Haut weich, infektionsfrei und gesund, wirkt verjüngernd gegen Falten und entfernt Hautschuppen. So kann die Haut richtig durchatmen.

Autor seit 4 Jahren
406 Seiten
Laden ...
Fehler!