Duftzerstäuber VESUVIO bestellen
VESUVIO - weiß
EUR 59,95  EUR 39,95

Duftzerstäuber statt Duftlampe?

Wer Haustiere besitzt kennt diese Situation ebenso wie nach dem Anbrennen von Milch oder bei Umbauarbeiten: In der Wohnung verbreiten sich schlechte Gerüche, und auch wenn diese nicht gesundheitsschädlich sind, sorgen sie für Unbehagen in den eigenen vier Wänden. Rasche Abhilfe bringen zwar Raumsprays, aber nur für kurze Zeit, ganz zu schweigen davon, dass diese oft echte Chemiebomben sind.

Der sanftere Weg ist eine mit ätherischen Ölen gefüllte Duftlampe. Ich greife seit vielen Jahren auf Duftlampen zurück, die freilich zwei entscheidende Nachteile haben: Zum einen verkleben die Wasserbecken rasch und müssen häufig gereinigt werden, zum anderen muss man die das Wasser verdampfenden Kerzen im Auge behalten.

Auf der Suche nach Alternativen stieß ich auf den elektrisch betriebenen Duftzerstäuber VESUVIO und war ehrlich gesagt skeptisch. Der relativ günstige Preis und größtenteils positive Rezensionen auf Amazon überzeugten mich aber, diesem Duftzerstäuber eine Chance zu geben und meine bis dato üblichen Duftlampen im Schrank zu belassen.

Einfach zu bedienen: Der Duftzerstäuber VESUVIO

Nach dem Auspacken des knapp 20 Zentimeter hohen "Mini-Vulkans" machte ich mich ans Lesen der Bedienungsanleitung und war angenehm überrascht davon, wie einfach und rasch der Duftzerstäuber zu bedienen ist!

1. Die Ausstattung des VESUVIO

Der Duftzerstäuber VESUVIO kommt mit folgender Ausstattung daher: Das Basisgerät selbst mitsamt Netzgerät, ein Kegel,durch den der Dampf durchgeblasen wird und der LED-Licht ausstrahlt, sowie ein Messbecher für die Wassermenge.

Die für die Verbreitung angenehmer Düfte nötigen Öle liegen nicht bei - diese müssen separat gekauft werden. Wichtig: Kaufen Sie für die beste und natürliche Qualität nur 100% ätherische, naturreine Öle!

2. Wasser einfüllen (80 ml)

Duftzerstäuber VESUVIO: Wasser einfüllen

Danach füllen Sie den Messbecher mit maximal 80 ml normalen Leitungswassers und füllen dieses in das Basisgerät ein. Diese Wassermenge reicht für etwa 3 Stunden.

 

 

 

3. Duftöl einfüllen

Duftzerstäuber VESUVIO: Duftöl einfüllen

Als Nächstes geben Sie das Duftöl hinzu, um Ihre Wohnung mit angenehmen Düften zu füllen. Der Hersteller des Duftzerstäubers VESUVIO empfiehlt 3 bis 5 Tropfen. Das sind natürlich nur Richtwerte und Sie können bei Bedarf ruhig einige Tropfen mehr einfüllen.

 

 

4. Kegel aufsetzen

Duftzerstäuber VESUVIO: Kegel aufsetzen

Anschließend setzen Sie den Kegel auf das Basisgerät. Die Aussparungen sowohl des Kegels als auch des Basisgeräts passen perfekt aufeinander, sodass kein Verrutschen oder Herabfallen des Kegels zu befürchten ist.

Wichtig: Stellen Sie den Duftzerstäuber VESUVIO stets auf gerade Oberflächen!

5. Duftzerstäuber VESUVIO einschalten

Duftzerstäuber VESUVIO einschalten

Schon ist der Duftzerstäuber VESUVIO betriebsbereit! Stecken Sie das Netzgerät an und drücken Sie den Einschaltknopf am Basisgerät.

6. Gewünschte Leuchtfarbe einstellen

Duftzerstäuber VESUVIO: Leuchtfarbe einstellen

Standardmäßig beginnt der Kegel des Duftzerstäubers in abwechselnden LED-Farben zu leuchten. Sollten Sie eine bestimmte Farbe als besonders angenehm empfinden, drücken Sie den Einschaltknopf erneut und diese wird während des Betriebs ihr beruhigendes Licht verströmen.

Einziges Manko: Die gewünschte Farbe wird nicht gespeichert und muss jedesmal von Neuem ausgewählt werden.

 

Einfache Reinigung des Duftzerstäubers VESUVIO

Ein komplettes Programm dauert etwa 3 Stunden. Sobald das Wasser komplett verdampft wurde, schaltet sich der Duftzerstäuber automatisch ab. Sie müssen ihn also noch im Auge behalten, was meiner Ansicht nach ein großer Vorteil gegenüber Duftlampen mit Kerzen ist.

Die Reinigung des VESUVIO erfolgt denkbar einfach: Gerät ausstecken, mit einem sauberen Tuch oder einem Blatt Küchenrolle das Innere des Basisgeräts (ausgenommen die runde Keramikscheibe in der Bitte des Bodens) kurz abwischen (bitte nicht scheuern oder Reinigungsmittel verwenden!), fertig. Da sowohl das Duftöl als auch das Wasser nahezu vollständig verdampft werden, ist die Reinigung im Grunde genommen nur gelegentlich nötig.

Erstklassiger Duftzerstäuber mit kleinem Makel

Ich verwende den VESUVIO seit mehreren Wochen und kann diesen nur ausdrücklich empfehlen! Man könnte den Stromverbrauch einwenden, der aber mit 12 Watt Leistungsvermögen gering ist. Zuden entfallen die Kosten für Tee- oder Duftkerzen. Natürlich liegt der Anschaffungspreis dieses Duftzerstäubers über jenem einer günstigen Duftlampe. Doch die Vorteile überwiegen etwaige Nachteile bei weitem:

+ Mit nur wenigen Tropfen ätherischem Öl werden bis zu 3 Stunden lang angenehme Düfte verbreitet

+ Das LED-Licht des Duftzerstäubers wirkt beruhigend und ist nachts ein echter Hingucker

+ Einfache Reinigung und Handhabung

+ Das Gerät schaltet sich selbstständig ab, sobald das Wasser verdampft ist

 

Nachteil: Die Lautstärke!

All den Vorteilen des Duftzerstäubers VESUVIO steht ein aus meiner Sicht kleiner Makel gegenüber, der nicht verschwiegen werden soll: Die Lautstärke. Während bei einer Duftlampe keinerlei Geräusche auftreten, ist das Brummen des Duftzerstäubers deutlich zu hören und fällt bei Tischgesprächen unangenehm auf. Die Laustärke lässt sich mit der einer sehr starken Luftpumpe großer Aquarien vergleichen, ist also nicht gerade vernachlässigbar.

Kann man mit diesem "Schönheitsfehler" leben, ist der VESUVIO eine ganz klare Kaufempfehlung! Dieser Duftzerstäuber vereint die Vorteile moderner Technik mit zeitloser Ästhetik und der beruhigenden Gewissheit, dass sich das Gerät von selbst abschaltet und nichts passieren kann. Bei mir läuft dieser Duftzerstäuber seit dem Kauf mehrere Stunden täglich und zaubert angenehme, anregende Gerüche in die Wohnung.

Autor seit 6 Jahren
836 Seiten
Laden ...
Fehler!