Was ein Weihnachtsbuffet enthalten muss - Fleisch und Vegetarisches in ausgewogener Kombination

WeihnachtsgansDamit ein Weihnachtsbuffet möglichst alle Geschmacksrichtungen und Vorlieben bedienen kann, sind sowohl vegetarische Speisen wie Gemüseplatten und Salatvariationen als auch Fleischgerichte gefragt. Wenn Sie auf  die traditionelle Weihnachtsgans nicht verzichten wollen, sollte beim Weihnachtsbuffet zumindest noch ein Fleischgericht zusätzlich angeboten werden. Nicht alle Ihre Gäste mögen Geflügel oder vertragen den fetten Gänsebraten nicht. Eine magere Schweinelende und/oder ein Rinderbraten sind ohne großen Aufwand gebrutzelt und bieten sich als Alternative an, während die Weihnachtsgans in der Röhre schmort. Das Fleisch wird dann zum Anrichten portioniert. Als Dekoration eignen sich Petersilie-Sträußchen und Orangenscheiben. Schön sieht es außerdem aus, wenn Sie den Rand der Fleischplatte mit buntem Pfeffer dekorieren. 

Als Beilagen passen prima Kartoffelklöße und Salzkartoffeln. Als Gemüse eignen sich Rot-, Rosen- oder Blumenkohl, Broccoli, Erbsen und Möhren, wobei Tiefkühlgemüse nicht die schlechteste Wahl ist, denn es ist frisch geerntet schockgefroren und hält noch alle Nährstoffe und Vitamine. Es ist zwar optimal, möglichst viele Gemüsesorten im Weihbachtsbuffet anzubieten, aber auch eine Frage der Kapazität. Fleisch, Gemüse, Kartoffeln und Klöße zu kochen - dazu reicht auch der größte Herd nicht aus. Dazu kommen der Zeitaufwand und die Koordination der Arbeitsgänge. Gemüse darf nicht verkochen. Es sieht nicht nur matschig aus, sondern schmeckt auch fad, weil das Aroma verloren ging.
Foto: svetia/pixelio.de

Leckere Speisen und weihnachtliche Dekoration - Das Auge hat auch Hunger und isst mit

Kochprofis wissen, dass ein kreatives Anrichten einer Speise zur Kochkunst gehört wie der passende Deckel auf den Topf. Hobby-Küchenmeister und -meisterinnen beherrschen diese Kunst auch. Wer noch wenig Übung hat, kann die Tricks in Nullkommanix lernen. Beim Anrichten eines Weihnachtsbuffets ist auf die Reihenfolge und Übersichtlichkeit zu achten, aber auch darauf, dass die Speisen optisch zueinander passen.

Vorspeisen (wozu Salate gerechnet werden), Fleischgerichte und Beilagen sollten so angeordnet sein, dass der Gast nicht hin- und herspringen muss, um seinen Teller zu füllen, sondern nach und nach die Speisen vom Buffet nehmen kann. Bei den Salaten bietet sich an, die Farben grün und rot abwechselnd anzuordnen, Das sieht bunt und attraktiv aus. Das Dressing sollten Sie separat auf dem Weihnachtsbuffet bereit stellen und eventuell beschriftete Kärtchen dazu stellen, damit Ihre Gäste wissen, um welches Dressing oder welche Vinaigrette es sich handelt. Mit goldenem Lackstift auf schwarzem Karton geschrieben sieht das sehr edel aus.

Tipps zum Anrichten des Weihnachtsbuffets - In Nullkomanix schön hergerichtet
Kalte Platten und Buffets. Mit Lust und Liebe anrichten u...

Kein Genuss ist vorübergehend,
denn der Eindruck,
den er zurücklässt,
ist bleibend. J. W. v. Goethe

Der festlich gedeckte Tisch
Die festlich geschmückte Tafel an ...

Die festlich geschmückte Tafel an Weihnachten (Bild: Sarah C./pixelio.de)

Fürs Weihnachtsbuffet Tomaten mit Mozarella als Vorspeise (Bild: Dieter Schütz/pixelio.de)

Zwischen Vorspeise, Hauptgericht, Beilagen und Dessert beim Weihnachtsbuffet sollten Sie durch eine weihnachtliche Dekoration sichtbar machen, dass es sich um verschiedene Gänge handelt. Dazu bieten sich Kerzen, Zweige, Christbaumkugeln und Weihnachtsfiguren an. Im Fundus Ihrer Weihnachtsdekoration vergangener Jahre findet sich sicher das ein oder andere Stück, das Sie verwenden können.

Wenn Sie bei Ihren Einkäufen vor Weihnachten auf die Pirsch gehen und gezielt nach Weihnachts-Restposten suchen, dann können Sie Schnäppchen ergattern, die prima als Dekoration zum Weihnachtsbuffet passen.

Zum Anrichten eines Weihnachtsbuffets bietet sich ein Tapeziertisch an. Weiße Tischdecken, banale weiße Bettlaken oder farbiger Seidenstoff eignen sich hervorragend, um die Speisen des Weihnachtsbuffets darauf zu platzieren. Natürlich muss die Weihnachtsdekoration farblich dazu passen und sich auf dem festlich gedeckten Tisch, wo die Gäste tafeln, fortsetzen. Dann verbreitet sich beste Weihnachtsstimmung und das Auge isst mit bei dem schmackhaft zubereiten Weihnachtsbuffet.

Krimifreundin, am 01.11.2012
11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
A..M.Válki Wollrabe (Rezepte für Weihnachten- Menüvorschläge)

Laden ...
Fehler!