Das Sockenproblem

Wohl jeder kennt es und kaum einer behebt es - das leidige Problem mit den Socken. Mal ehrlich, wie oft haben Sie morgens in der Schublade gewühlt, um wenigstens zwei annähernd gleiche Socken zu finden? Wie oft haben Sie Ihren Schrank in einen chaotischen Zustand versetzt, weil mal wieder nur ungleiche Paare zu finden waren? Natürlich können Sie einfach damit leben und mit zwei verschiedenen Socken durch die Gegend laufen. Dies wäre zumindest absolut individuell. Sie könnten aber auch etwas dagegen tun. Vermutlich werden Sie das auch, denn sonst hätten Sie ja nicht nach der Problemlösung gesucht und wären auch nicht genau hier gelandet. Schaffen Sie also Abhilfe und basteln Sie diese wirklich einfachen Sockensortierer aus Toilettenpapierrollen.

Das benötigen Sie

Um Ordnung in Ihre Sockenschublade benötigen Sie nicht viel Zeit und nicht viel Material. Im Einzelnen brauchen Sie

  • leere Toilettenpapierrollen (also diese Papprollen)
  • Acrylfarbe oder
  • Serviettenkleber und Servietten
  • Bastelkleber oder
  • stabile Nadel und Faden

Socke

Sockensortierer für die Schublade - so geht's

Es gibt sogar zwei Möglichkeiten, wie Sie Ihre Socken "im Griff" behalten. Der erste Sockensortierer ist für Ihre Schublade oder den Schrank gedacht.

  1. Gestalten Sie die leeren Toilettenpapierrollen mit Farbe oder wenn sie mögen mit Serviettentechnik. Lassen Sie die Rollen gut trocknen.
  2. Kleben Sie die Rollen aufrecht stehend aneinander, die Formgebung ist dabei Ihrer Fantasie und vor allem Ihrer Schubladengröße überlassen.
  3. Ja, Sie sind tatsächlich schon fertig. Stecken Sie einfach in jede Rolle ein paar Socken, Sie müssen diese nun nicht einmal mehr zusammenlegen, um ein passendes Paar zu finden. Genial, oder? 

Das hängende Sockenregal

Vielleicht haben Sie keine Schublade? Oder Ihre Wände sind so kahl, dass Sie sie mit Ihren Socken  verschönern mögen? Okay, das ist eine abgefahrene Idee, aber warum nicht.

  1. Gestalten Sie auch hier wieder die Toilettenpapierrollen, wie für den Sockensortierer für die Schublade.
  2. Kleber brauchen Sie hier nun nicht. Nähen Sie mit einer stabilen Nadel die Rollen aneinander. Und zwar so, dass immer ein wenig Abstand zwischen den Rollen bleibt.
  3. Hängen Sie den Sockensortierer auf, wo immer Sie mögen - und vergessen Sie nicht, Ihre Socken auch hineinzustopfen. 

Tipp

Verschenken Sie doch einen selbst gemachten Sockensortierer an einen Ihnen bekannten Chaoten. Sicherlich wird man Ihnen dafür sehr dankbar sein und Sie bleiben jeden Morgen in guter Erinnerung.

AlphaBeta, am 17.02.2012
9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Ruth Weitz (Upcycling: Aus Müll und Schrott Nützliches und Dekoratives herstellen)
https://pagewizz.com/wie-bastelt-man-ein (Wie bastelt man eine Collage aus Herbstblättern?)
Amazon (Wie bastelt man Trommeln mit Kindern?)

Autor seit 4 Jahren
182 Seiten
Laden ...
Fehler!