Nach wie vor ist Suchmaschinenoptimierung die effektivste Form des Online-Marketings, insbesondere auch deshalb, weil bisher noch immer relativ wenige Unternehmen diese Form des Online-Marketings richtig angehen. Meist wird nicht genügend gründlich recherchiert, welche Keywords oder Suchbegriffe tatsächlich relevant sind, wenn Nutzer auf Suchmaschinenergebnisseiten nach den besten Antworten für ihre Wünsche recherchieren. Diese Keywords müssen dann in angemessener Form auf einzelnen Webseiten des Unternehmensangebots repräsentiert werden, um bessere Ranking-Positionen auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten zu erreichen. Auch hier werden noch viele Fehler gemacht, deren Vermeidung durch bessere Suchmaschinenoptimierung die Akzeptanz des Unternehmensangebots steigern kann. Bei umkämpften Suchbegriffen (beispielsweise aus dem Finanzbereich) sollten darüber hinaus auch weitere Methoden der Suchmaschinenoptimierung genutzt werden, um externe Links auf Unternehmensangebote zu bekommen. Denn Google und andere Suchmaschinen nutzen diese externen Links, um die Wichtigkeit der jeweils verlinkten Webseite zu bestimmen.

Neuere Trends der Suchmaschinenoptimierung umfassen die lokale Suchmaschinenoptimierung und die Suchmaschinenoptimierung mittels Video-Marketing. Lokale Suchmaschinenoptimierung zeigt auf, dass ein bestimmtes Angebot für eine bestimmte Region relevanter ist. Suchmaschinenoptimierung Stuttgart sorgt beispielsweise dafür, dass Unternehmen aus der Stuttgarter Region für die Angebote eine bessere Ausgangsposition bekommen, die mit bestimmten Stuttgarter spezifischen Elementen Aufmerksamkeit generieren können. Immer mehr Nutzer sind bei Suchmaschinen nämlich auf der Suche nach spezifischen Angeboten aus ihrer Region. Sie brauchen den Anbieter, der in ihrer Nähe verortet ist, weil dessen Ansprechmöglichkeiten als besser eingeschätzt werden. Unternehmen, die diesen Trend zur lokalen Suche erkannt haben, ergänzen ihre Webseiten um lokal oder regional spezifisch Informationen, die zugleich die lokale Reputation verdeutlichen können.

Video SEO

"Video SEO" sorgt für gute Ranking-Positionen auf Video-Plattformen, wobei die Videos zugleich einen viralen Effekt auslösen können. Immer häufiger sind Nutzer des Internets daran interessiert, dass sie bestimmte Fragestellungen mit einem Video beantwortet bekommen. Anbieter, die diesen neuen Trend nutzen wollen, müssen dafür sorgen, dass entsprechende Inhalte entwickelt und über Video-Plattformen verbreitet werden. Sind die Videos gut und witzig gemacht, dann werden sie geteilt oder weiterempfohlen, womit sich neben der Suchmaschinen-Optimierung auch eine Verbesserung der Reputation ergibt.

Bildquelle

pixabay.com

Autor seit 4 Jahren
29 Seiten
Laden ...
Fehler!