Meeting mit Flipchart,RKW,Meeting mit Flipchart, RkW

Kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland haben mit kontinuierlich steigenden Energiekosten und einer Erschöpfung oder Verknappung von Material und Rohstoffen und folglich der Erhöhung der Kosten, zu kämpfen. Um diese rechnerisch gesehen, zu senken, kann der Energieverbrauch in Betrieben, bei der Produktion, nach Rechnung der RKW, im Rahmen von etwa 10 Milliarden Euro ermöglicht werden. Mit einem sorgsamen Energieeinsatz wird, so wird weiter spekuliert, nicht nur Geld eingespart, sondern auch die Umwelt geschont werden. Deren Kraft und Energieressourcen wurden lange als Selbstverständlichkeit angenommen und tauchte, aus diesem Grund, in keinem Kostenplan auf. Das Einsparpotential bei Material- und Rohstoffkosten könnte in kleinen und mittleren Betrieben jährlich 48 Milliarden Euro betragen.

Rosemarie Lindhorst stellt die neue Website RKW Energieeffizienz vor

Dipl.-Ing. agr.Rosemarie Lindhorst, RKWDas Angebot auf der neuen Website ist gegliedert in:

  • Vorstellung des Projektes
  • Impulsgespräche
  • Energie Einsparpotenziale
  • Förderung
  • Regionale Ansprechpartner

Das Angebot richtet sich vorwiegend an kleine und mittelständische Unternehmen und ihre Mitarbeiter, die oft der Dienstleistungsbranche, dem Handwerk, dem Einzelhandel oder der Tourismusbranche, dem Hotelgewerbe oder der Gastronomie angehören. Auf der Homepage zur Energieeffizienz, können sie kostenlos, Informationen zum Energie sparen abrufen. Die Homepage ist übersichtlich gestaltet und kann schnell und unkompliziert genutzt werden.

Diese Maßnahmen stehen im Mittelpunkt des Energiesparens

Schon jetzt stellt sich bei der Energieberatung der RKW heraus, dass mit einfach umsetzbaren Möglichkeiten, besonders bei der der gesamten Innen-und Außenbeleuchtung, dem Green IT und dem Lastspitzenmanagement, Energie eingespart wird..

Es wurde errechnet dass zusätzlich, bei folgenden Einrichtungen Energie eingespart werden kann:

  • Bei der Beleuchtung bis zu 70 Prozent
  • Bei der Drucklufterzeugung bis zu 50 Prozent
  • Beim Pumpensystem bis zu 30 Prozent
  • Bei den Kälte und Kühlwasseranlagen bis zu 30 Prozent
  • Bei der Heizung bis zu 30 Prozent
  • Bei den Lüftungsanlagen bis zu 25 Prozent

Ein weiteres Energieeinsparpotential hat die:

  • Gebäudeautomation
  • Mitarbeitermotivation
  • Wärmerückgewinnung
  • Wärme-Kraft-Koppelung

Die Homepage bietet vorab Infos über Fördermöglichkeiten

Unternehmer, die sich vor einem "Energieeffizienz Impulsgespräch" über den Ablauf informieren wollen oder über Förderungsmöglichkeiten beim Sparen von Energie nachdenken, können sich bei den RKW-Experten kostenfrei, individuell und anbieterneutral, informieren.

Regionale Seminare und Lehrgänge fördern die Energieeinsparung

Viele Unternehmer wollen ihre betrieblichen Energiekosten senken. Dazu werden ihnen auf der regionalen Homepage, zusätzlich zu den Impulsgesprächen, auch regionale Seminare und Lehrgänge, Arbeitskreise für Geschäftsleitung und Mitarbeiter und zusätzlich ein Bildungscontrolling angeboten.

Bei einem ersten, kostenlosen, gemeinsamen Rundgang durch den Betrieb, können von den Experten, Schwachstellen im Energiesystem festgestellt und schriftlich und auf modernen Medien, festgehalten werden. Danach hat es sich bewährt, die individuellen, auf den Betrieb abgestimmte Möglichkeiten der Energieeinsparung, möglichst schnell umzusetzten.

Das Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft stellt sich vor

Es sind die kleinen und mittleren Unternehmen, die gemeinhin, in Deutschland, als Mittelstand bezeichnet werden. Der drastische Schwund des Mittelstandes wird von der Bundesregierung ernst genommen und mit dem bundesweiten Netzwerks der RKWs, in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins und einer GmbH, unterstützt.

Das RKW wurde 1921 gegründet. Im Vorstand arbeiten Vertreter aus Industrie, Wirtschaftsorganisationen, Ministerien und Banken.

Ein ergänzender Artikel: Vom Stroh zum Gold? – Hoffnungsträger Erneuerbare Energie?

Autor seit 4 Jahren
163 Seiten
Laden ...
Fehler!