zuckerfreier Fruchtaufstrich mit Stevia (Bild: Kaskadina)

Zuckerfreie Marmelade, Konfitüre oder Fruchtaufstrich?

Ok, wir wollen politisch korrekt sein: Seit der Konfitürenverordnung im Jahr 1982 dürfen nicht mehr alle mit Zucker eingekochten Fruchtzubereitungen Marmelade genannt werden sondern nur noch Fruchtaufstriche aus Zitrusfrüchten, also beispielsweise Orangenmarmelade. Und da ich ja nicht mal Zucker verwende, wäre auch der Begriff "Konfitüre" nicht definitionsgemäß, denn diese muss mindestens 60 % Zucker oder im Falle der sog. "Konfitüre extra" immer noch 350 g Zucker je kg enthalten. Jede andere Zubereitung darf nur als Fruchtaufstrich oder Creme bezeichnet werden. Folglich beschreibt dieser Artikel rechtlich korrekt bezeichnet ein Rezept für einen zuckerfreien Fruchtaufstrich. Da aber umgangssprachlich das Wort "Marmelade" als Oberbegriff für Marmelade, Konfitüre oder Fruchtaufstrich immer noch am gebräuchlichsten ist, habe ich mich dazu entschieden, in diesem Artikel überwiegend von zuckerfreier Marmelade zu sprechen. Die Verfasser der Konfitürenverordnung bitte ich um Nachsicht!

Erdbeermarmelade mit Stevia kochen: Die Zutaten für 2-3 Gläser

Für meine zuckerfreie Erdbeermarmelade habe ich verwendet:

  • 700 g Erdbeeren (gewogen, nachdem das Grün entfernt wurde)
  • 2 g bzw. zwei gestrichene Teelöffel Stevia *wichtiger Hinweis unter den Zutaten!
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 TL Apfelpektin, das entspricht ca 12 g (für diejenigen, die eine Feinwaage haben)
  • außerdem leere Gläser zum Befüllen

* Ich kann ausschließlich das von mir verlinkte Stevia empfehlen, da es das einzige mir bekannte Stevia ohne Nachgeschmack ist. In der Marmelade schmeckt es exakt wie Zucker. Die Süßkraft beträgt ungefähr 1:100, d.h. 1 g entsprechen 100 g Zucker. Wenn Sie ein anderes Steviapulver benutzen möchten, müssen Sie ggf. die Menge reduzieren. Die Süßkraft dieser mit Stevia gesüßten Marmelade entspricht in etwa der Süße von im Verhältnis 1:3 eingekochter zuckerhaltiger Marmelade.

Anleitung für die Zubereitung der zuckerfreien Erdbeermarmelade mit Stevia

Vorab habe ich die Gläser mit kochendheißem Wasser befüllt, um sie zu sterilisieren. Wer es noch sorgfältiger machen möchte, legt sie für 10 Minuten in kochendes Wasser und verschließt sie anschließend mit einem Deckel.

Nun zum eigentlichen Rezept

  • Zuerst habe ich die Erdbeeren püriert. Wer gerne ein paar Erdbeerstücke in der Marmelade behält kann auch nur mit einem Kartoffelstampfer arbeiten oder sogar ganz auf das Zermatschen der Erdbeeren verzichten, da diese sich beim Kochen teilweise von selbst verflüssigen.

kochende Erdbeermarmelade

  • Das Erdbeerpüree habe ich aufgekocht und dann Teelöffelweise das Apfelpektin zugegeben und mit einem Schneebesen verrüht. Erst gab es kleine Klümpchen, die sich aber schnell aufgelöst haben.
  • Anschließend habe ich Stevia und 2 EL Zitronensaft zugegeben. Der Zitronensaft soll, wie ich gelesen habe, vor allem bei zuckerreduzierten Konfitüren den Geliervorgang unterstützen und außerdem für den Erhalt der kräftigen Farbe der Marmelade sorgen.

Geliertest

 

  • Nun die Masse ca. 20 Minuten kochen lassen. Dann eine kleine Portion mit dem Kochlöffel auf eine Untertasse geben und diese im Kühlschrank abkühlen lassen, um zu prüfen, ob die Marmelade fest wird.

 

Stevia-Marmelade im Glas

  • Dann habe ich die kochendheiße Marmelade in die vorbereiten Gläser gefüllt und diese für 15 Minuten über Kopf stehen lassen und anschließend in den Kühlschrank gestellt. Am nächsten Morgen war die Marmelade so fest, dass ich das Glas für ein paar Sekunden umdrehen konnte, ohne, dass die Marmelade sich nach unten bewegt hat.

Haltbarkeit zuckerfreier Marmelade

Da Zucker als Konservierungsmittel wirkt, ist die zuckerfreie Marmelade mit Stevia natürlich nicht so lange haltbar. Dasselbe gilt ja schon für Fruchtaufstriche mit reduziertem Zuckergehalt. Daher sollte die mit Stevia zubereitete Erdbeermarmelade nach Möglichkeit im Kühlschrank gelagert werden. Ein kleinere Wintervorrat wird am besten im Eisfach eingefroren. So kenne ich es von selbstgekochter, zuckerreduzierter Marmelade und das funktioniert einwandfrei. Theoretisch sollte die noch nicht angebrochene Marmelade auch außerhalb des Kühlschranks einige Zeit haltbar sein, sofern man sauber gearbeitet, die Gläser vorher sterilisiert hat und ein Vakuum im Marmeladenglas entstanden ist. Anderenfalls könnte der Fruchtaufstrich aus dem Bioladen mit 70% Fruchtanteil ja nicht mit einjähriger Haltbarkeit ausgegeben werden. Leider verfüge ich diesbezüglich aber noch über keine eigene Erfahrung.

Stevia-Marmelade (Bild: Kaskadina)

Weitere Verwendungsmöglichkeiten für die mit Stevia zubereitete Erdbeermarmelade

Die zuckerfreie Marmelade schmeckt nicht nur auf Brot oder Brötchen sondern auch im Naturjoghurt oder Quark oder vermischt mit Schlagsahne, wenn man eine Erdbeersahne für die Torte benötigt. Verdünnt kann ich sie mir auch gut als Soße für Eis und Vanillepudding vorstellen. Oder Sie verwenden das Püree als Grundlage für selbstgemachtes Erdbeereis. Ob mit Stevia zubereitete Marmelade auch als Füllung für Plätzchen oder Kuchen taugt, da bin ich mir leider nicht sicher, da sie eine etwas andere Konsistenz hat als ihr zuckerhaltiges Pendant. Möglicherweise wird sie im Backofen nicht fest oder zerfließt. Im Advent werde ich es ausprobieren...

Noch ein kleiner Hinweis zur Anleitung

Das Über-Kopf-Stellen der Gläser ist - wie ich von sehr erfahrenen Marmeladenköchen gelesen habe - nicht unbedingt nötig. Vielmehr ist es ein Relikt aus alten Zeiten, als noch nicht so hygienisch sauber gearbeitet werden konnte. Kam der Deckel mit der kochendheißen Marmelade in Kontakt, so war diese keimfrei. Da ich bei meiner zuckerfreien Variante auf Nummer sicher gehen wollte, habe ich mich an Omas Vorgehensweise gehalten. Wer die leeren Gläser vorab 10 Minuten ausgekocht hat, kann sich diesen Schritt am Ende auf jeden Fall sparen.

 

Mir schmeckt die mit Stevia gesüßte Marmelade, pardon: ich meine natürlich der zuckerfreie Fruchtaufstrich, ausgezeichnet - Ich hoffe Ihnen auch!

Viel Erfolg und Spaß beim Nachkochen!

Brötchenhälfte mit Stevia-Marmelade (Bild: Kaskadina)

Kaskadina, am 27.06.2016
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kaskadina (Stevia ohne bitteren Nachgeschmack - Infos, Produktempfehlung + Rez...)
Kaskadina (Rezepte für zuckerfreie Schokolade mit Stevia)
Kaskadina (Leuchtstrohhalme - eine originelle Dekoration für den Cocktail)

Laden ...
Fehler!