Die Hauptdarsteller der Serie "Rauchende Colts" (Bild: skeeze / Pixabay)

Die Serie Bonanza wurde komplett in Farbe gedreht

Miss Kitty Russel, die Inhaberin des Long Branch Saloons, wurde von Amanda Blake gespielt. Ein Jahr vor dem Ende der Serie stieg sie aus und engagierte sich danach hauptsächlich für verschiedene Tierschutz-Organisationen. Bei ihrem fünften Ehemann steckte sie sich mit HIV an. Amanda Blake starb 1989 an Krebs. Milburn Stone spielte die Rolle des Arztes Doc Adams. Seinen Vornamen bekam er erst nach Jahren. Stone entschied sich für "Galen". 1968 wurde er für seine Rolle mit einem Emmy ausgezeichnet. Sie sollte auch seine letzte bleiben. Gesundheitliche Probleme zwangen ihn, in den Ruhestand zu gehen. Am 12. Juni 1980 starb er an einem Herzinfarkt.

1959 startete im amerikanischen Fernsehen "Bonanza". Es war die erste Western-Serie, die komplett in Farbe gedreht wurde. Das bedeutete ein großes Risiko, denn Western gab es viele, und in Farbe zu drehen, war 25 Prozent teurer als in Schwarzweiß. Anfangs war die Serie kein großer Erfolg. Trotzdem musste der Sender NBC immer neue Folgen drehen, weil er zu einem großen Elektronikkonzern gehörte, der mit der Hilfe von "Bonanza" den Absatz seiner neu entwickelten Farbfernseher ankurbeln wollte. Und der Plan ging auf. Zwischen 1964 und 1967 gehörte "Bonanza" zur meisthesehenen Sendung in den USA.

Im Mittelpunkt der Serie stand die Familie Cartwright. Vater Ben (Lorne Greene) war dreimal verheiratet gewesen und brachte aus jeder Ehe einen Sohn mit: Adam (Pernell Roberts), Hoss (Dan Blocker) und Little Joe (Michael Landon). Frauen gab es auf der Pondarosa-Ranch nicht. Um das leibliche Wohl kümmerte sich der chinesische Koch Hop Sing (Victor Sen Yung).

1972 wurde die Serie nach 13 Jahren und 430 Episoden schließlich eingestellt. Pernell Roberts war bereits 1965 ausgestiegen, weil die heile Welt von "Bonanza" für ihn eine "heuchlerische Lüge" war. Laut Drehbuch verließ Adam die Ranch, um Medizin zu studieren. Während sein Wegfall noch einigermaßen zu verschmerzen war, so bedeutete der Tod von Dan Blocker das endgültige Aus für die Serie.

Vor seiner Weltkarriere speulte Clint Eastwood eine Rolle in der Serie Rawhide

Neben "Bonanza" und "Rauchende Colts" gab es noch eine Reihe anderer Western-Serien, die mal mehr, mal weniger erfolgreich waren. Zu den bekanntesten zählt "Westlich von Santa Fé" (Originaltitel: The Rifleman), die von 1958 bis 1963 für den US-Sender ABC produziert wurde. Held der Serie war der Scharfschütze, Bürgerkriegsveteran und Witwer Lucas McCain (Chuck Connors), der sich um seine Ranch und um seinen Sohn Mark kümmern musste. Der Originaltitel bezieht sich auf McCains speziell präperierte Winchester, die er im Bruchteil einer Sekunde abfeuern konnte. Insgesamt wurden 169 Episoden mit einer Länge von je 30 Minuten produziert.

Ebenfalls erfolgreich war die Serie "Die Leute von der Shiloh Ranch" (Originaltitel: The Virginian), die von 1962 bis 1971 im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Sie handelte von den Abenteuern der beiden Cowboys Virginian (James Drury) und Trampas (Doug McClure) auf der Shiloh Ranch in Wyoming. Insgesamt wurden 249 Episoden zu je 90 Minuten produziert.

Die am viertlängsten laufende Western-Serie war "Tausend Meilen Staub" (Originaltitel: Rawhide). Von 1959 bis 1966 wurden in Amerika 217 Episoden mit einer Länge von jeweils 60 Minuten ausgestrahlt. Erzählt wurden die Abenteuer von Viehtreibern auf ihrem Weg durch die Prärie. Chef des Trecks war Gil Favor (Eric Fleming). Ihm zur Seite standen unter anderem der Hitzkopf Rowdy Yates (Clint Eastwood) und der Koch Wishbone (Paul Brinegar).

Eine weitere erfolgreiche Serie war "The High Chaparral", die von 1967 bis 1971 in 97 Folgen für den US-Sender NBC produziert wurde. Hauptfigur war der Rinderzüchter Big John Cannon (Leif Erickson), der in Arizona eine Ranch bewirtschaftete und ständig Kämpfe mit Indianern und Viehdieben austragen musste. Unterstützt wurde er dabei von seinem Bruder Buck (Cameron Mitchell), seinem Sohn Billy Blue (Mark Slade), seiner Frau Victoria (Linda Cristal) und ihrem Bruder Manolito Montoya (Henry Darrow).

Laden ...
Fehler!