Fernweh – die Sehnsucht nach der Ferne

Mich hat das Reisefieber gepackt oder auch die Wanderlust, die Lust am Wandern und Entdecken. Dieses mittelhochdeutsche Wort ist übrigens in den amerikanischen Sprachgebrauch eingegangen wie das Fräulein und muss nicht übersetzt werden. Reisen kann süchtig machen. Man entdeckt ein Urlaubsziel oder eine Urlaubsart und bekommt dann neue Ideen und Ziele. In den meisten anderen Sprachen ist das Wort Fernweh nicht bekannt, ob die Deutschen daher lange Jahre Reiseweltmeister waren?

Fernweh

Fernweh (Bild: Reisefieber)

Fernweh im Schlager

Schon in den 50er-Jahren, als die Deutschen erste Reisen nach Italien zu durchführten, war die Sehnsucht nach exotischen Zielen im Schlager beliebt. So wurden Ziele in der Südsee wie Hawaii oder Tahiti besungen, Mr. Talliman maß auf Jamaika das Gewicht der Bananen und Lale Andersen träumte von den Schiffen und ihrem Liebsten, während Lolita vom Seemann in "Deine Heimat ist das Meer" schwärmte.

Der Song "Unter fremden Sternen" von Freddy Quinn beschreibt es mit dem schönen Zitat: "Fährt ein weißes Schiff nach Hongkong. Hab ich Sehnsucht nach der Ferne. Aber dann in weiter Ferne. Hab ich Sehnsucht nach zu Haus."

Tipps gegen Fernweh

Der Urlaub ist vorüber und man möchte die schöne Erinnerung noch eine Weile in sich tragen. Was mache ich nun mit all der Sehnsucht nach der Ferne? Hier einige Vorschläge um die Zeit bis zur nächsten Reise zu verkürzen:

  • Essen gehen – Suchen Sie sich die nationale Küche Ihrer Wahl. Genießen Sie die Speisen und die Atmosphäe und fühlen Sie sich wie im Urlaub.
  • Kochen – mit leckeren Zutaten aus dem türkischen, indischen oder einem anderen Lebensmittelgeschäft können Sie versuchen, Ihr Urlaubsland nach zu kochen.
  • Lesen – Suchen Sie einen Roman, eine Reisereportage oder Ähnliches, der in Ihrem Lieblingsland spielt.
  • Sprachenlernen Sie die Sprache Ihres Wunschziels, damit Sie auf der nächsten Reise mit den Einheimischen sprechen können.
  • Planen – Holen Sie einige Reisekataloge und planen Sie den nächsten Urlaub, denn Vorfreude ist die beste Freude.
  • Kalender – ein Jahreskalender mit den schönsten Fotos aus aller Welt lässt uns träumen.
  • Reiseblogs – stöbern Sie im Internet in den Blogs und freuen Sie sich über die Erlebnisse der anderen Reisenden
  • Reisesendungen – das Fernsehen ist voller spannender Berichte aus aller Welt. Eine tagesaktuelle Liste interessanter Sendungen findet man hier.

Fernweh-Edition

Der Moses-Verlag hat eine ganze Serie für Fernweh-Geplagte herausgegeben. Im Reiseheft kann man seine Erinnerungen notieren. Die meeresblaue Passhülle schützt den Reisepass, in der Fernweh-Spardose sammelt man für das nächste Reiseziel und die hübschen Magnete schmücken den Kühlschrank.

Frederick beschreibt Piggeldy das Fernweh

Sehr schön vertont die erst 15-jährige Sängerin Ambre Vallet in ihrem Song die melancholische Stimmung des Fernwehs auf ihrem Youtube-Kanal:

Fernweh nach der Welt

Entdecken Sie Ihre Umgebung neu

Träumen Sie von nahen und fernen Zielen, aber entdecken Sie Ihre auch Ihre eigene Stadt neu, in dem Sie bewusst durch die Straßen gehen und auf Kleinigkeiten achten wie z.B. die barocken Figuren an der Hausfassade oder den hübschen Brunnen. Man staunt, was einem bisher entgangen ist. Wann waren Sie zuletzt im Museum oder im Theater? Bleiben Sie neugierig! Die Welt ist überall interessant.

Die Welt ist ein Buch.
Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
Aurelius Augustinus (354 - 430)

Reisefieber, am 08.12.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Reisefieber (Woher kommt der Begriff Urlaub?)
Eigenwerk (Wo es am Gardasee am schönsten ist – Ziele an der Gardasena)

Autor seit 3 Jahren
164 Seiten
Laden ...
Fehler!