Feuerpois, ein faszinierendes Spiel!

feuerpoisFeuer Pois

Haben sie schon mal zugeschaut, wenn ein paar Artisten mit den Feuer Pois "spielen"?

Als ich es vor vielen Jahren das erste Mal in Ungarn gesehen habe, ist mir echt die Spuke weggeblieben!

Seither hab ich immer wieder mit den sogenannten Schweif Pois geübt!

 

Und da zählt natürlich auch nur das, üben, üben, üben, denn wir spielen dann wortwörtlich mit dem Feuer!

Auf dem Foto sehen sie meine Tochter, die jetzt schon sehr professionell mit den Pois "spielt", das was sie da verwendet sind lange brennende Schnüre aus keflar, die an einer Kette hängen.

Solche Schnüre machen diese wunderschönen reifenförmigen Flammenbilder.

Ich selbst spiele damit nicht, die Dinger sind einfach sehr gefährlich, wenn man es nicht wirklich gut kann! Zu den Gefahren sag ich dann nochetwas!

Bei soviel Vorbildern hab ich mich dann angestrengt, ein paar Figuren zu lernen. Diese Figuren sind teilweise schon sehr alte Formen, man nennt sie heutzutage Poi Spinning.

Ein kleiner Einwurf von Wiki sei mir noch erlaubt:

 

" Es gibt 6 etablierte Ebenen, auf denen man spielen kann. Je nachdem, wo die Poi schwingen, gibt es zwei Wandebenen (vor oder hinter dem Spieler), zwei Radebenen (seitlich rechts und links) sowie die Boden- und Dachebene (Poi schwingen parallel zum Boden oder zur Decke). Daneben gibt es noch angeschrägte Ebenen und unendlich viele parallele Ebenen zu den oben genannten..."

 

Wenn dann noch ein wenig Musik dazukommt, entstehen auch sehr tänzerische Formen!

Das Spiel beginnt!
feuerpois im einsatz

feuerpois im einsatz

Feuer Pois allein und zu zweit!

Feuer Pois

Poi Übungen -

Schweif Pois zum Üben!

 

PoisSolche Pois gibt es zum kaufen, aber die meisten Leute, die ich kenne, bauen sie sich selber!

Ein alter Tennisball wird aufgestochen, mit einem eingeführten Holzstück und schon befestigter Schnur erhalten wir das Grundgerüst. Dann werden verschiedene bunte Stoffstreifen angebunden und schon ist ein wunderschöner Schweif Poi fertig!

Dann geht es los.

Einfache Kreisbewegungen sind wohl der Anfang.

Ich persönlich hab relativ schnell einen Achter machen können. Die doppelte Version davon hat schon recht lang gedauert!

Figuren hinter dem Rücken und über dem Kopf sind schon ziemlich schwierig!

Das spielen mit den Pois ist ein super Koordinationstraining! Ich empfehle es desshalb besonders den "reiferen" Menschen, weil es auf spielerische Art und Weise das Gehirn zu neuen "Denkformen" anregt!

Kinder können soetwas leicht.

Es gibt in der Szene natürlich eine Menge Fachbegriffe für alle möglichen Figuren (Weave), die ich hier nicht aufzähle. Ich selbst hab mir immer wieder verschiedene Tricks bei den Kids abgeschaut, aber ohne viel Übung kommt man nicht sehr weit!

So geht es!
feuerpois

feuerpois

Sicherheit beim Spiel mit Feuer Pois!

Feuer Pois sind eigentlich kein Spielzeug für Kinder!

Die Pois sind ursprünglich Waffen gewesen zB. der Morgenstern und können bei falschen Gebrauch auch gefährlich sein.

Also, wenn sie mal üben wollen:

Zuerst mit Schweif Pois anfangen.

FeuerpoisWenn sie dann schon sehr gut sind, starten sie einen Versuch!

Tragen sie nur Kleidung aus Baumwolle oder Leder, binden sie sich die Haare zusammen und eine Kappe drauf!

Fangen sie auf einer freien Fläche an, da am Anfang die Dosierung der brennbaren Flüssigkeit nicht einfach ist. Der Poi wird ein wenig spritzen, wenn sie zuviel Flüssigkeit erwischt haben und diese Spritzer brennen!

Fangen sie dann mit den einfachenFiguren an, die sie schon gut können!

Vergessen sie nicht, einen Eimer mit Wasser bereitzustellen! Wer weiß!

Also, viel Erfolg bei diesem schönen Spiel!

Im nachfolgenden Buch finden sie eine super Anleitung zu vielen Firuren!

Was ist ein Poi?

Ein Poi ist ein Spielgerät zum Spinning, mit dem auch die dazugehörige Teildisziplin des Jonglierens bezeichnet wird. Umgangssprachlich werden mehrere Poi nicht ganz korrekt auch als "Pois" bezeichnet. Es gibt jedoch keinen...
bernd49, am 15.02.2011
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
© Harald Henkel (Die Wiener Staatsoper präsentiert "Schwanensee" im Jahr 2014)

Laden ...
Fehler!