Filz - die älteste Textilie unserer Zeit - Filz - schon bekannt in der Steinzeit

Filz ist eine textile und nicht gewebte Faser, die durch verschiedene Herstellungstechniken aus tierischem Fellmaterial und auch aus pflanzlichen Fasern produziert werden kann. Bei der Herstellung von Filz, sei es nun durch Nassfilzen oder Trockenfilzen, werden die Schuppenschichten der Fasern so miteinander verhakt, dass es zu einer festen Bindung kommt. Archäologische Funde aus der Jungsteinzeit belegen, dass diese Technik schon sehr früh angewandt wurde.

Zur Entstehung des Filz-Unternehmens daff - Zuerst Carin Benter im Alleingang

Die Erfinderin dieser Erfolgsmarke ist Carin Benter, die nach ihrer Familienpause im Jahr 2001 eine kleine Kollektion aus Merinofilz-Produkten entwarf und damit auf die Suche nach einem ersten Handelskunden ging, den Sie mit dem Carsch-Haus in Düsseldorf auch fand. Sie verhalf damit einem längst vergessenen (oder völlig aus der Mode gekommenen) Naturmaterial zur Renaissance.

Die Eigenschaften des Materials Filz - Filz wurde neu entdeckt

Dass Filz schon in früher Zeit hergestellt wurde, ist kein Zufall. Filz hat viele Eigenschaften, die ihn nützlich und unentbehrlich für den Alltag der Steinzeitmenschen machten. Beispielsweise ist Filz gut wärmeisolierend und somit bot es sich an, daraus Kleidung, wie Mützen, Jacken, Schuhe und Decken herzustellen. Filz ist außerdem feuchtigkeitsabweisend und schalldämmend. Daher wurde Filz von Mongolen und Tibetern, die als Nomaden umherzogen, schon früh als Material für ihre Zelte verwendet.

Pflegehinweise zu daff-Produkten

Die Filz-Produkte von daff können bei bis zu 30 °C in der Handwäsche gewaschen werden. Zum Trocknen flach hinlegen. Nicht heiß bügeln, nur leicht dämpfen.

Heute beliefert daff exclusive Modehäuser und Kaufhäuser, Geschenkboutiquen und Museums-Shops.

Das Besondere an daff - "Filz ist für jeden da"

Bei dem jungen Unternehmen daff wird ausschließlich Filz aus Merino-Wolle höchster Qualität verarbeitet. Das entstehende Produkt ist strapazierfähig und farbecht. Aber nicht nur die Qualität stimmt, sondern auch das innovative, geradlinige Design und die sehr ansprechenden und modernen Farben. Die Kollektion wird fortlaufend ergänzt. Was einst mit Produkten für den gedeckten Tisch begann, wird heute durch viele schöne Dinge des täglichen Lebens ergänzt, beispielsweise durch Taschen aller Art (Handytaschen, Laptop-Taschen, Schulmäppchen), viele praktische Aufbewahrungslösungen, Deko-Objekte, Schlüsselanhänger und, und, und.

Heute liefert das Unternehmen seine Produkte in über 30 Länder und macht einen Umsatz von 3,5 Mio Euro. Der Erfolg des Unternehmens daff ist neben den bereits genannten Merkmalen auch auf die Nachhaltigkeit des Rohstoffs Filz zurückzuführen: "Mit dem Merino-Schaf als Rohstofflieferant wächst der Filz sozusagen nach". Ergänzt wird die Kollektion heute auch mit anderen Naturmaterialien, wie z.B. Leder.

Außerdem trägt das "made in Germany"-Label nicht unerheblich zum Erfolg bei.

Autor seit 5 Jahren
103 Seiten
Laden ...
Fehler!