Fitness

Fitness

Sport in der Schwangerschaft???

Viele schwangere Frauen fragen sich, ob man noch Sport treiben darf und wie lange. Natürlich darf man. Solange der Frauenarzt, keine Gefahr für das Kind und/oder die Mutter sieht, darf man seine üblichen Sportübungen ausführen. Wichtig ist, dass der Sport nur so lange gesund ist, so lange man sich wohlfühlt. Ich selber bin bei meiner zweiten Schwangerschaft noch zwei Tage vor Entbindungstermin und 1 Woche nach voraussichtlichen Termin noch schwimmen gegangen. Alles kein Problem, wenn man sich danach fühlt und es mit dem Arzt abgesprochen ist. Umso länger man sich während der Schwangerschaft fit hält, umso weniger Arbeit gibt es nach der Schwangerschaft. Es gibt natürlich auch Frauen die vielleicht eine Risikoschwangerschaft haben oder der Arzt davon abrät Sport zu treiben, wegen möglichen Komplikationen o.Ä. Hierbei sind die nächsten Punkte umso wichtiger.

Rückbildungsgymnastik - Bitte nicht unterschätzen!!!

Jede frischgebackende Mutter hat wohl andere Dinge im Kopf, dabei ist die Rückbildungsgymnastik extrem wichtig für den Körper. Durch die Übungen wird vorallem die Beckenmuskulatur gestärkt und in Form gebracht. Meistens werden einige Übungen im Krankenhaus gezeigt. Nach dem Krankenhausaufenthalt sollten Mütter, eine Hebamme in Anspruch nehmen. Jede gesetzlich versicherte Frau hat übrigens Anspruch auf eine Hebamme. Erkundigen Sie sich am Besten bei ihrer zuständigen Krankenkasse. Ihre Hebamme gibt Ihnen nicht nur wichtige Tipps Rund um Ihr Baby, sondern unterstützt Sie bei der Rückbildungsgymnastik. Zudem werden auch Rückbildungskurse angeboten. Auch hier können Sie bei Ihrer Krankenkasse nachfragen, ob die Kosten übernommen werden. Wichtig ist, dass Sie die Übungen regelmäßig durchführen, egal wie lustlos man an manchen Tagen ist. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Hinweis: Sollten Sie sich entscheiden, Übungen aus dem Internet nachzumachen, fragen Sie am besten vorher Ihre Hebamme oder Arzt. Ansonsten warten Sie bitte mindestens 6 Wochen.

Sport nach der Schwangerschaft - Hier ist wieder der Arzt gefragt

Wann nach der Schwangerschaft Sport ausgeübt werden darf, hängt von mehreren Faktoren ab. Daher sollte dieses Thema mit dem Arzt diskutiert werden. Oft hängt es auch davon ab, ob und wieviel Sport Sie vor der Schwangerschaft ausgeübt haben. Für Frauen, die garkein oder kaum Sport getrieben haben, empfehlen Ärzte meistens, mit sanften Fitnessübungen zu starten. Frauen die hingegen bis Ende der Schwangerschaft regelmäßig Sport ausgeübt haben, können normalerweise nach einigen Wochen Ihren üblichen Sport ausüben. Auch hier zählt wieder: Hören Sie auf Ihren Körper. Solange Sie sich gut fühlen und aus ärztlicher Seite nichts dagegenspricht, machen Sie was Ihnen Spass macht.

Disziplin und Geduld - Das A und O um Erfolg zu haben

Es gibt kein Zaubermittel, um den Körper nach einer Schwangerschaft wieder schnell in Form zu bringen. Auch wenn einige Frauen nach zwei Wochen in Ihre alte Jeans wieder reinpassen, die Realität sieht meistens anders aus. Oft dauert es Monate, bis die alte Kleidung wieder passt. Meine Schwangerschaft liegt jetzt auch schon einige Monate zurück und ich bin schon im Großen und Ganzen zufrieden. Dabei muss ich sagen, ich habe regelmäßig fast täglich mindestens 30 Minuten Fitness gemacht. Selbstverständlich gab es Tage, da hatte ich überhaupt keine Lust. Dann konnte ich mich entscheiden: Entweder trotzdem trainieren oder morgen 1 Stunde Training. Es ist wichtig, sich selber aufzupuschen und wenn es sein muss sich zu bestrafen oder auch zu belohnen.

Zum Beispiel: Wenn ich jetzt 10 Liegestütze schaffe, gönne ich mir das leckere Schokoeis.

 

Ich bin mir sicher, Sie finden Ihren Weg. Selbst wenn nach 13 Monaten immer noch 3 Kg mehr auf der Hüfte sind, schauen sie Ihr Kind an und die 3 Kg sind vergessen!!!

 

 

Eltern.de - Schnell wieder Fit

Abnehmen wie die Promis-Mütter

Miri1986, am 06.03.2012
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Batei Lübbe (Eine Kindheit im Gulag – Buchrezension)

Laden ...
Fehler!