Living Coral satt
Zoo aquarium

Zoo aquarium (Bild: tracydekalb / Flickr)

Woran erinnert Living Coral nur?

Von Seite des Farbinstitutes Pantone ist damit ein Mischton aus Orange, Rosé, mit leichtem Pastelltouch gemeint.

Bezeichnungen wie Apricot, Lachsfarben, in intensiverer Färbung Koralle, Mandarine mit Pink oder auch ein Hauch von Terrakotta würden es auch treffen.


 

Farbe des Jahres - Wer hat es erfunden? Pantone

Pantone, (nicht der italienische "Panettone", der Weihnachts- oder Osterkuchen), kreiert alljährlich aus den aktuellen Looks der Modedesigner die Farbe des Jahres. 2019 heißt dieser Farbton "16-1546" Living Coral.

Das Pantone Color Institute hat ein Farbsystem mit an die 2.000 Sonderfarben entwickelt. Jedes Jahr bemüht man sich den absolut "zeitgeistigen" Farbton des Jahres herauszufinden.

 

Jedes Jahr wählt das Pantone Farbinstitut eine Farbe, die das Jahr repräsentieren soll. Für 2019 ist "Living Coral - 16-1546", ein Korallton gewählt worden. In der Begründung von Leatrice Eiseman, Direktorin des Pantone Color Institute, heißt es, dass "Living Coral" für eine glückliche und vergnügte Webgesellschaft steht.

"Wir betrachten die natürliche und die Webrealität durch die Linse der Farben. Und zum Bedürfnis der Konsumenten, die nach sozialen, humanistischen und herzlichen Interaktionen lechzen, passt die benutzerfreundliche Farbe 'Living Coral' einfach am besten.", so Eiseman auf der Webseite von Pantone.

Also ohne die etwas "verschwurbelte" Verbrämung ganz kurz festgestellt – Living Coral, ein apricotfarbener Ton, ist ganz einfach eine fröhliche frühlingshafte Farbe.
Mal schauen, wo sie in der Natur neben den Korallen im Tier- oder Pflanzenreich noch vorkommt.

Tiere, die Korallenrot tragen

Neben den namens gebenden

  • Korallen fällt einem auch gleich einmal ein
  • Flamingo ein. Allerdings ein erwachsenes Tier, denn Flamingo-Küken sind ja bekanntlich mausgrau.
  • Lachs, allerdings verzehrbereit.
  • Viele Unterwassertiere, neben Fischen, Krebstiere aller Art, tragen diese Farben, ob pur oder in Streifen oder als Spotlight.
Coral aus der Tierwelt

Korallen (Bild: UT70619 / Flickr)

Blüten in Koralltönen

Allein in meinem persönlichen Fotoarchiv finde ich Dutzende Blüten in "Living Coral" Tönen.

 

Es blüht in Living Coral

Aquilegia formosa (Bild: a.sansone)

Living Coral in der Mode des Jahres

Der Farbton ist eine Mischung aus Orange, Rot, etwas Rosé und etwas Pastell.

Wem steht diese Modefarbe?

  • Frühlingstypen, denen Apricottöne gut zu Gesicht stehen, können sie allover tragen. Zur Übergangszeit sind superschicke Rollis, wie "Arwen" von Drykorn passend.
  • Ein Sommerkleid in Living Coral lässt Sie sicher auf jedem Sommerfest strahlen.
  • Auch die derzeit angesagten Paperbag-Hosen habe ich schon in Living Coral entdeckt.
  • Und für die Wettermuffel gibt es nicht nur einen Regenschirm im passenden Ton sondern sogar eine Regenjacke.

Die Trendfarbe Coral kombinieren

Bei dieser Mischung aus Orange und Rosa mit goldenem Unterton passt vieles dazu. Besonders schön zur Geltung kommt sie in

  • Kombination mit einer kräftigen Komplementärfarbe, wie Türkis oder Blau.
  • Vor allem zu Weiß und hellem Grau sieht "Living Coral" frisch aus.
  • Aber auch zu Schwarz oder warmen Erdtönen können Sie die Trendfarbe tragen.
  • Und wie die Akelei zeigt, helles Gelb passt ebenfalls schön dazu.

Einen korallfarbenen Blazer kann man zu Röhrenjeans und weißem Shirt tragen.

Leichte Blusen aus fließendem Stoff oder T-Shirts in fröhlichem Korall zur Short oder Sommerjeans in Weiß oder Creme passen perfekt zusammen.

Eine Jeans im Coral-Ton kann man mit hellen Blusen oder Shirts elegant oder sporty stylen; siehe die folgenden Bilder.

 

 

Kombinationen Coral/Grau/Weiß oder Bunt

Frühlingsfrisch (Bild: a.sansone)

In der Kosmetik findet sich der Koralleton am häufigsten

Die Kosmetikbranche ist der (irrigen) Meinung, der Korallenton steht jederfrau. Deshalb gibt es vom superschönen Nagellack, Lippenstift mit leichter Textur oder Rouge alles in Koralltönen, von zart bis kräftig. 

Wer allerdings vom Teint her ein blasser/bleichgesichtiger Sommertyp ist, dem steht alles in Richtung Blaurosé, aber keine warmen Korallentöne. Mit denen sieht man eher dem Krankenhausbett entsprungen aus.
Also mir als blassen Sommertyp darf die Koralle an die Beine (Hose/Jeans/Rock), an die Füße sowieso (Schuhe), an das Handgelenk (Tasche), aber nicht in die Nähe vom Gesicht. Sorry.

Adele_Sansone, am 23.03.2019
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 7 Jahren
372 Seiten
Laden ...
Fehler!