Testrubriken und Kriterien

Der Verein "Mobil in Deutschland" testete die bekanntesten deutschen Airlines hinsichtlich verschiedener Kriterien. Zum ersten wurde bei jeder Airline eine Testbuchung durchgeführt, um die Preise miteinander zu vergleichen. Das zweite Kriterium war, wie übersichtlich und einfach die Buchung eines Fluges im Internet ist. Diverse Webseiten eignen sich als ideale Suchmaschinen beim Vergleichen der Angebote von Fluggesellschaften.

 

Welche Seiten sind klar strukturiert? Bei wem werden die wenigsten Klicks benötigt, um zu einer Buchung zu gelangen? Auch hinsichtlich der angebotenen Flugziele wurde bewertet? Wer hat die meisten Direktflüge im Angebot? Wie viele Länder und Flughäfen in Europa fliegt die jeweilige Airline an? Weiterhin war für die Tester interessant, wie es sich mit der Tarifstruktur der jeweiligen Airline verhält oder wie die Bedingungen für eine Ticketänderung sind, da ja oft Umbuchungen oder Stornierungen stattfinden. Werden hier Gebühren verlangt und wenn ja, wie hoch sind diese? Des Weiteren gab es noch die Testkriterien "Kinder und Hunde", "Gepäckbedingungen", "Sitzplatzreservierung", "Sitzabstand", "Bonusprogramme", "Flottenalter" und "Essen an Board".

 

Die Tester machten sich sehr viele Gedanken und verglichen die Airlines in genannten Punkten genau miteinander, wobei vorher festgelegt wurde, für welche Leistungen es wie viele Punkte gibt.

Flugatlas 2013 - Das Testergebnis

Sieger des Flugatlas 2013 sind die Airlines Lufthansa und Germanwings. Die Angebote der diese Fluggesellschaften können bei billigfluege.de verglichen und gebucht werden. Beide erreichten im Gesamturteil die Note 2,0. Vorbildlich und mit "Sehr Gut" wurde bei Germanwings die Kinderermäßigung, sowie der Sitzabstand im Flugzeug und die Regelung für Übergepäck bewertet. Snacks und Getränke an Bord sind bei den Gesellschaften Lufthansa, Condor, Air Berlin und TuiFly generell kostenlos, was ihnen ebenfalls die Note "Sehr Gut" einbrachte. Preismäßig schnitt die Billigflugline Ryanair "Sehr gut" ab, während die anderen in puncto Preis oft nur eine vier bekamen. Dafür lag Ryanair auf den hinteren Plätzen, wenn es um die Kosten für ein Gepäckstück in der Hochsaison ging. Auch die Klicks zur Buchung waren bei Ryanair und Easyjet deutlich zu hoch, während in dieser Rubrik wiederum die Lufthansa klar die Nase vorne hatte.

Platzierungen im Flugatlas 2013 der Fluggesellschaften

Folgende Platzierung ergab der Test im Überblick:

  1. Lufthansa und Germanwings
  2. TuiFly
  3. Air Berlin
  4. Condor und Vueling
  5. Ryanair und Easyjet

Bildnachweis: Tilmann Jörg / pixelio.de

Autor seit 4 Jahren
80 Seiten
Laden ...
Fehler!