Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Deaktivierte Youtube-Videos

 
Semmelweiss
Beiträge: 72
Nachricht
am 12.01.2013

In meinem folgenden Artikel wurden 3 von 5 Videos deaktiviert.

 

http://pagewizz.com/die-schoensten-tore-2012/

 

Warum, wieso, weshalb ist das passiert?

 

Geht diese Deaktivierung von Youtube aus, vom Youtube-Publisher, oder von Pagewizz?

 

Ich kenn mich mit der Thematik zu Copyright von Videos nicht wirklich aus, falls

es so etwas geben sollte.

 

Kann mich bitte jemand aufklären?

 

Danke!

 

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 12.01.2013

Jeder Youtube-Uploader hat das Recht, seine Werke vor der Weitergabe oder dem Einbetten in dritte Seiten zu schützen. Von diesem Recht wurde hier Gebrauch gemacht. Allerdings kannst Du gleich beim Hochladen mit einem Klick auf Play im Youtube-Baustein testen, ob das Video aus auf PW abgespielt wird oder nicht.

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 12.01.2013

Dazu kommt noch, dass auf Youtube auch viele (illegale) Mitschnitte von TV-Sendungen kursieren, die weder auf Youtube noch sonstwo eingebettet erlaubt sind. Wenn die Rechteinhaber dann Beschwerde bei Youtube einreichen, verschwindet das Video in der Regel...

Gerade die TV-Sender machen sowas gern immer mal wieder.

Semmelweiss
Beiträge: 72
Nachricht
am 12.01.2013

Danke für die Info.

 

Diese Deaktivierung dürte allerdings nachträglich passiert sein, da die Videos am Anfang noch funktioniert haben, soweit ich mich entsinnen kann.

 

Hm, ich seh grad, die waren alle von der offiziellen FIFA-Seite.

 

Naja, schade, muss ich eben Ersatz auf youtube finden.

 

 

Was mich auf die weitere Frage bringt:

 

Inwiefern bin ich haftbar für eingebettete Videos, die eventuell diverse Urheberrechte verletzen?

 

 

Semmelweiss
Beiträge: 72
Nachricht
am 12.01.2013

Verstehe.

 

Aber: Bin ich haftbar für die Verbreitung oder ähnliches?

jofl
Beiträge: 624
Nachricht
am 12.01.2013

 

Semmelweiss: 12.01.2013 - 16:36

Verstehe.

 

Aber: Bin ich haftbar für die Verbreitung oder ähnliches?

Wenn du Inhalte weitergibst, an denen du keine Rechte besitzt, machst du dich im Zweifel strafbar.

Lass uns aber bitte keine Diskussion darüber anzetteln – die Frage nach den "Rechten an einer Sache" (also die Rechte des Urhebers) sind einerseits sehr klar und eindeutig, andererseits auch wieder nicht.

Wo kein Kläger, da kein Richter. Das Sprichwort will sagen: Es kann, aber es muss nicht eintreten, dass dich jemand wegen Urheberrechtsverletzung anzeigt.

Es gilt: Was dir nicht gehört, was nicht von dir stammt, darfst du nicht verwenden, solange du keine Erlaubnis des Rechte-Inhabers (des "Eigentümers") hast.

So einfach ist das. Wie im täglichen Leben.

Lieben Gruß,

johannes

(PS: Eine eher persönliche Frage: Mir ist aufgefallen, dass du zwei Leerzeilen einfügst zwischen deine einzelnen Absätze, was deine Posts optisch stark aufreißt; sie verschlingen ziemlich Platz auf der Seite {was wiederum bei kleineren Bildschirmen das Lesen mühsam macht wegen des vielen Scrollens}. Ist dein Browser irgendwie anders eingestellt, oder schreibst du deine Posts in einer Textverarbeitung mit großem Absatzabstand und überträgst sie dann?)

Semmelweiss
Beiträge: 72
Nachricht
am 12.01.2013

THX for Information! Ich möcht dieses Thema jetzt nicht "zerkauen", aber nähere Infos, und etwaige Präzedenzfälle (Links) wären dennoch sehr hilfreich; sowohl für mich, als auch für andere Unwissende. Ich frag mich nämlich auch, ob es einen Unterschied macht, wenn zB der Publisher einen illegalen Inhalt auf youtube hochlädt, allerdings keinerlei kommerzielle Tätigkeit dabei verfolgt, zum Unterschied zum Verbreiter; in diesem Fall zB ich oder ein anderer PW-Autor, welcher sowohl verbreitet, als auch noch Werbelinks und Verkaufsprodukte auf seiner Seite anbietet.

@PS: Also das ist mir selbst bisher nicht aufgefallen. Wenn es dich stört, kann ich in Zukunft versuchen, es zu unterlassen. Entstanden ist das ganz normal, durch das Drücken der Enter-Taste.

Lieben Gruß,
Semmelweiss

 

chefkeem
Admin
Beiträge: 4128
Nachricht
am 12.01.2013

 

Semmelweiss: 12.01.2013 - 21:01

THX for Information! Ich möcht dieses Thema jetzt nicht "zerkauen", aber nähere Infos, und etwaige Präzedenzfälle (Links) wären dennoch sehr hilfreich; sowohl für mich, als auch für andere Unwissende....

 

Warum nicht selbst googlen und uns ueber deine Erfahrungen berichten bzw. Links eingeben?  Lächelnd

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
jofl
Beiträge: 624
Nachricht
am 12.01.2013

 

Semmelweiss: 12.01.2013 - 21:01

THX for Information!

 Gern geschehen.

@PS: Also das ist mir selbst bisher nicht aufgefallen. Wenn es dich stört, kann ich in Zukunft versuchen, es zu unterlassen. Entstanden ist das ganz normal, durch das Drücken der Enter-Taste.

Lieben Gruß,
Semmelweiss

 

 Wesentlich angenehmer zu lesen! Vielen Dank!

Und ich mag Chefkeems Ansicht bekräftigen: Das wäre doch ein schönes Thema für einen oder mehrere Artikel! Lächelnd

Semmelweiss
Beiträge: 72
Nachricht
am 12.01.2013

Klar. Selbst googeln und Artikel darüber verfassen ist eine gute Idee. Dennoch suche ich hier im Autorenforum weiter nach konkreten Erfahrungen bzw. konkretem Fachwissen zur Thematik, welches vielleicht schon vorhanden ist. Dann müsste ich das Rad nämlich nicht neu erfinden.Lächelnd

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 12.01.2013

Ich bin kein Experte und hab auch die genauen YouTube-Bedingungen nicht im Kopf, aber aus Entwicklersicht bin ich mir sicher, dass Du für eingebettete Videos nicht haftbar bist! YouTube stellt diese Videos zur freien Einbettung zur Verfügung und ich bin sicher, dass das entsprechend den YouTube AGB auch korrekt gereget ist. Ansonsten wäre es kompletter Unsinn, bestimmte Videos zu "deaktivieren", wie Du es oben nennst. Videos, die geschützt sind, sind von YouTube aus schlichtweg nicht abrufbar.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 13.01.2013

Naja, man (Autor oder auch Pagewizz) könnte aber immerhin als Störer auf Unterlassung in Anspruch genommen werden. Aus das ist lästig und kostet Geld.

Schließlich ist es für den Feld-Wald-Wiesen-Abmahner leichter und lukrativer, einen kleinen Autor zu schlachten, als sich mit Youtube = Google anzulegen.

Also, allzu blauäugig wäre ich da nicht. 

Z.B. verbietet Youtube Mitschnitte aus Spielen ohne Rechteeinräuming durch den Games-Publisher. Trotzdem ist Youtube voll davon.

Lg

WolfHein
Beiträge: 11
Nachricht
am 05.03.2013

Ich habe folgenden Artikel gefunden: https://netzpolitik.org/2013/risikofaktor-einbettung-youtube-twitter-und-das-urheberrecht/. Nach der Lektüre vieler Seiten kann ich nur feststellen, dass jeder wohl ein Risiko eingeht, wenn er Videos von YouTube einbettet. Ich habe bei Rechteinhabern von mehreren Videos auf YouTube um Erlaubnis gefragt, sie nicht bekommen und den Hinweis erhalten, diese Videos wären widerrechtlich bei YouTube. Wie groß das Risiko ist, kann man nicht sagen. Ob es sich lohnt, es einzugehen, auch nicht. Ein schwebendes Verfahren!

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 05.03.2013

Im Internet gibt es fast überall Grauzonen... Seien es Bilder, YouTube-Videos, Wikipedia oder Musikstücke. Letztendlich läuft alles darauf hinaus, dass User Inhalte erzeugen und die Portalbetreiber zunächst davon ausgehen müssen, dass die User wissen was sie tun. Dass dies in vielen Fällen weit von der Realität entfernt ist, ist wahrscheinlich jedem klar.

Dennoch würde ich mir keine allzu große Sorgen wegen YouTube Videos und anderen Internetmedien machen, denn sonst darf und kann man sich nicht im Internet bewegen. Auch eine Seite wie Pagewizz wäre mit einer entsprechenden Sichtweise nicht durchführbar.

Bestes Beispiel was "gängige Praxis" angeht, ist übrigens Google selbst... Die machen einfach mal (auch wenn das Gesetz weit hinterher hinkt) und haben - natürlich durch ihre schlichte Größe - auch einen gewaltigen Einfluss.

 

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
WolfHein
Beiträge: 11
Nachricht
am 05.03.2013

Vielen Dank für die Ermutigung. Ich mach dann mal.

GlaucioCGRJ
Beiträge: 30
Nachricht
am 05.03.2013

Es passt vielleicht nicht ganz, aber ich wollte für meinen Artikel aufgrund von Copyright-Bedenken kein Video von Youtube verwenden. Aber Survival International erlaubt die Videos (im Gegensatz zu Bildern)  einzubetten. Doch leider wurde der Link von Pagewizz nicht akzeptiert. Schließlich habe ich auf Videos ganz verzichtet und ein eigenes Foto genommen.

Jetzt die Frage: Wie sieht das allgemein mit der Verlinkung von Videos aus, die nicht von Youtube stammen?

LG

Glaucio

Schaut doch auch mal auf einen meiner Artikel über die über die Indios Brasiliens
GlaucioCGRJ
Beiträge: 30
Nachricht
am 05.03.2013

Danke an @puzzlemaker für die schnelle Antwort.

 

Es war aber keine rechtliche Frage, denn die Videos sind von http://www.survivalinternational.de/  freigegeben.

Das Problem ist vielmehr, dass der Einbettungscode von Pagewizz nicht akzeptiert wurde. Oder genauer, dass ich nicht weiss, über welche Maske ich ein Video einbetten könnte, das nicht von Youtube stammt.

LG

Glaucio

Schaut doch auch mal auf einen meiner Artikel über die über die Indios Brasiliens
MinaLosa
WizzAngel
Beiträge: 260
Nachricht
am 08.03.2013

In meinem Artikel Flechtfrisuren selbermachen kommt bei meinen ersten beiden youtube-Videos ein ganz böses PW-Monster mit Serverfehler... allerdings nur im Mozilla Firefox-Browser. Weiß jemand, was da los sein könnte? Habe meinen Flashplayer aktualisiert, da für das Abspielen der Youtube-Videos ein Update verlangt wurde...Rechner neu gestartet, aber Fehler bleibt....Unentschlossen

chefkeem
Admin
Beiträge: 4128
Nachricht
am 08.03.2013

Bei mir laeuft alles prima ab, allerdings in Chrome. Ist wohl ein Firefox Bug. Hast du die neueste Version von FF?

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
MinaLosa
WizzAngel
Beiträge: 260
Nachricht
am 08.03.2013

Danke, dass du nachgeschaut hast, Achim. Ja, ich habe die neueste Firefox-Version: 19.0.2. Vor dem Update war es aber auch schon so...

Laden ...
Fehler!