Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Inhaltsverzeichnis einfügen

 
Judyyy
Beiträge: 18
Nachricht
am 17.09.2013

Hi, kann mir jemand ganz einfach erklären wie ich ein Inhaltsverzeichnis erstelle? Ab dem Update und dem Löschen des Inhaltsverzeichnis bestellt niemand mehr etwas bei Amazon. Ich will das Inhaltsverzeichnis nochmal einbinden, um zu sehen ob es daran lag.

Erklärung am besten für Dumme ;)

Und kann sich nochmal ein Wizzangel den Artikerl von mir "Verpflegung auf dem Festival" anschauen? (habe auch Ravioli-Dosen in Dosen-Ravioli umgeändert ;) )

Danke im Voraus und der Mühe

Gruß Judyyy

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 17.09.2013

Hi Judyyy,

das Inhaltsverzeichnis ist nur doppelter Inhalt, was Suchmaschinen gar nicht mögen. Ein sauber gegliederter Artikel mit sinnvollen Absatzüberschriften bringt viel mehr. Deshalb gibt es den Inhaltsverzeichnis-Baustein nicht mehr.

Wenn der Festival-Artikel erneut veröffentlicht ist, dauert es nicht mehr lange bis der Artikel durchgesehen wird.

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 18.09.2013

Judyyy, Du hast drei Artikel online, und bisher auch entsprechend noch kaum potenzielle Käufer als Besucher. Die Artikel sind auch noch gar nicht bei Google aufgenommen, denn die Beiträge waren häufig markiert bzw. zu Beginn ungeprüft. Du kannst aufgrund der extrem wenigen Besucher unmöglich einen Rückschluss auf irgendetwas ziehen. Statistisch ist da nicht einmal eine wilde Spekulation drin.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Judyyy
Beiträge: 18
Nachricht
am 18.09.2013

Ich meine schon, denn ich sehe bei Amazon unter "aktuelle Trends" das ab dem 8.9.2013 nur insgesamt 6 Klicks auf Artikel gegangen sind. Davor waren es 4-12 am Tag!

und der Artikel http://pagewizz.com/maschinenbaustudium-vorbereitung-fuer-das-grundstudium/ , um den es geht, ist meiner Meinung schon bei google indexiert. Der Artikel hat auch 2700 Wörter. und es beinhaltet mehrere Themen. Hatte es in den anderen Postings so gelesen, das wenn das Inhaltsverzeichnis mittendrin oder am Ende steht nicht gut ist.

Den Artikel den ich nochmals zur Durchsicht anmelden möchte ist "Verpflegung auf dem Festival", habe ich mich wohl etwas undeutlich ausgedrückt.

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 18.09.2013

Also das Inhaltsverzeichnis hat wirklich nichts mit den Besuchern zu tun, denn die meisten Besucher kommen über Google und sehen das Inhaltsverzeichnis gar nicht. Der Verpflegunsartikel ist freigschaltet.

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Judyyy
Beiträge: 18
Nachricht
am 18.09.2013

Zu Hans

ich meinte nicht die Besucher auf der Seite, sondern Klicks auf die amazon Bausteine. denn seit der Löschung vom Inhaltsverzeichnis sind die Klicks gravierend abgestürzt. Deswegen die oben genannte frage nach dem Inhaltsverzeichnis bei dem Artikel über 2700 Wörtern mit mehreren Untertiteln. Aber anscheinend ist das wohl wegen google nicht möglich. Schade. 

Judyyy
Beiträge: 18
Nachricht
am 18.09.2013

Ach. Und danke fürs freischalten vom Artikel Gruß judyyy

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 18.09.2013

Judyyy: 18.09.2013 - 16:45

Ich meine schon, denn ich sehe bei Amazon unter "aktuelle Trends" das ab dem 8.9.2013 nur insgesamt 6 Klicks auf Artikel gegangen sind. Davor waren es 4-12 am Tag!

und der Artikel http://pagewizz.com/maschinenbaustudium-vorbereitung-fuer-das-grundstudium/ , um den es geht, ist meiner Meinung schon bei google indexiert. Der Artikel hat auch 2700 Wörter. und es beinhaltet mehrere Themen. Hatte es in den anderen Postings so gelesen, das wenn das Inhaltsverzeichnis mittendrin oder am Ende steht nicht gut ist.

Den Artikel den ich nochmals zur Durchsicht anmelden möchte ist "Verpflegung auf dem Festival", habe ich mich wohl etwas undeutlich ausgedrückt.

Bei einem so langen Artikel macht IMHO ein Inhaltsverzeichnis schon Sinn, was man sich aber auch gut per HTML bauen könnte, gell Simon?

LG
peter 

Judyyy
Beiträge: 18
Nachricht
am 19.09.2013

Hi profkm,

Wie baut man so was mit html?

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 19.09.2013

Du musst in den abzuspringenden Textbaustein einen Anker setzen, nehmen wir an, das Erste Wort des Textes ist "Der". Du öffnest den Quelltext (erreichbar über <>) und machst aus "Der"

<a name="ersteranker">Der</a>

Anschliessend kannst du als ersten Textbaustein dein Inhaltsverzeichnis bauen, am besten mit einer numerierten Liste. Als Adresse (URL)  des anzuspringenden Bausteins kommt dann

http://pagewizz.com/name-deines-artikels-123456/#ersteranker

Wobei du natürlich das Wort "ersteranker" beliebig wählen kannst, solange du keine Umlaute oder Sonderzeichen nutzt. Am Besten nur a-z und 0-9.

Mehr zu solchen "Tricks" findet du auch hier: http://de.selfhtml.org/ Allerdings filtert Pagewizz das eine oder andere an HTML aus Sicherheitsgründen raus. Ich hoffe jetzt mal, das die neue PW-Version jetzt nicht das <a name="... filtert...

LG
Peter 

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 19.09.2013

"name" wird zwar gefiltert, aber das liegt einfach daran, dass wir "whitelisten", d.h. alles was nicht konkret erlaubt ist, wird gefiltert. Macht aber in dem Fall nichts, denn jeder Baustein hat eine eigene ID, die man auch über einen Link direkt anspringen kann. Hier geht's etwa zum "Technischen Zeichnen" Abschnitt:

http://pagewizz.com/maschinenbaustudium-vorbereitung-fuer-das-grundstudium/#module_209728

Genau den gleichen Link kannst Du (judyyy) auch in Text-Baustein einsetzen. Allerdings musst Du dennoch etwa HTML verstehen, um die ID des gewünschten Baustein herauszufinden. Die IDs lauten alle so: "module_#####". Den Quelltext kannst Du im Browser anzeigen lassen. Dafür gibt es einen Punkt im Menü. Darin kannst Du dann nach "module_" suchen. Einfacher geht es mit Browser-Entwickler Tools, aber das ist nicht in 2-3 Sätzen erklärt, leider.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 19.09.2013

Als Zusatz: Wir akzeptieren ein manuell erstelltes Inhaltsverzeichnis nur dann, wenn der entsprechende Artikel wirklich davon profitiert und keinerlei Gefahr hinsichtlich überflüssigen Keywords besteht. Also bitte kein Inhaltsverzeichnis in kurzen Artikeln einbauen bzw. "nachbauen" .

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 20.09.2013

Absolut! Die Arbeit lohnt auch meist nicht. Aber bei dem oben genannten Beispiel fände ich es sinnvoll. Die Geschichte mit dem Inhaltsverzeichnis ist ausschließlich eine Hilfe für den Leser, für Suchmaschinenoptimierung bringt das praktisch nichts. Ich würde mich auch mehr auf die Themenabschnitte (hier Themen wie "Elektrotechnik", "Physik" usw.), denn auf die einzelnen Textblöcke beschränken.

Hier lag IMHO auch das größte Problem am automatischen Inhaltsverzeichnis. Zu viel drin. Einen Link auf jedes Foto braucht man nun wirklich nicht

LG
peter 

Judyyy
Beiträge: 18
Nachricht
am 26.09.2013

Danke ihr beiden.

Habe es hinbekommen. Falls es euch noch interessiert oder Simon noch mal einen Blick drüber werfen will :http://pagewizz.com/maschinenbaustudium-vorbereitung-fuer-das-grundstudium/ . War ja doch relativ einfach, wenn man den Dreh raus hat.

Jetzt noch eine Frage: Bei diesem Artikel würde ich es auch gerne machn, da er ähnlich aufgebaut ist wie der über das Studium. http://pagewizz.com/buecher-fuer-maenner/

"Darf" ich das dort auch oder gibt es irgendwie Richtlinien. Ehrlich gesagt kann ich das nicht verstehen wieso jemand das Verzeichnis mitten drin oder am Ende macht bzw. es auf jeden einzelnen Baustein bezieht. Deswegen finde ich es auch sinnvoll das man es nicht jedem "erlaubt"

Gruß Judyyy, die hofft das man bald leichter ein Adsense Konto öffnen kann ;)

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 26.09.2013

Hm, der Geschenkeartikel ist IMHO so ein Kandidat, wo viele Autoren ein Inhaltsverzeichnis einsetzen würden, was aber vermutlich nicht sinnvoll ist. 

Zum einen ist der Artikel nicht so lang, zum anderen behandelt er ein homogenes Thema. Hier ist für dich das Verzeichnis ein Risiko - es passiert vermutlich, dass die Leser damit gezielt zum Punkt hüpfen, diese überfliegen und rasant die Seite verlassen.

Besser ist es doch, den Leser zum "Bummeln" zu verführen und entsprechend alles mal überfliegen zu lassen. Da erhöht sich die Chance, was passendes zu bieten. Zumal unentschlossene vielleicht auch bestimmte Stellen sonst einfach verpassen...

Das ist im Prinzip wie mit den Discountern, die die Kunden auch entlang langer Gänge in den Markt reinführen. 

LG
Peter 

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 26.09.2013

Judyyy: 26.09.2013 - 02:00

Danke ihr beiden.

Habe es hinbekommen. Falls es euch noch interessiert oder Simon noch mal einen Blick drüber werfen will :http://pagewizz.com/maschinenbaustudium-vorbereitung-fuer-das-grundstudium/ . War ja doch relativ einfach, wenn man den Dreh raus hat.

Jetzt noch eine Frage: Bei diesem Artikel würde ich es auch gerne machn, da er ähnlich aufgebaut ist wie der über das Studium. http://pagewizz.com/buecher-fuer-maenner/

"Darf" ich das dort auch oder gibt es irgendwie Richtlinien. Ehrlich gesagt kann ich das nicht verstehen wieso jemand das Verzeichnis mitten drin oder am Ende macht bzw. es auf jeden einzelnen Baustein bezieht. Deswegen finde ich es auch sinnvoll das man es nicht jedem "erlaubt"

Gruß Judyyy, die hofft das man bald leichter ein Adsense Konto öffnen kann ;)

Hallo Judyyy,

so ist es... man erlebt die seltsamsten Sachen und es wird gemacht, was möglicht ist. Deshalb gibt es inzwischen auf Pagewizz viele Vorgaben, die die Autoren in die richtige Richtung lenken. Bei einem Artikel ist der Beschreibungstext, die Einleitung und ein guter Aufbau zum Beispiel viel wichtiger als das Inhaltsverzeichnis, das zudem doppelter Content ist. Deshalb würde ich damit so sparsam wie möglich umgehen.

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
chefkeem
Admin
Beiträge: 4127
Nachricht
am 26.09.2013

IMHO wurde das Inhaltsverzeichnis vor vielen Jahren als Mittel zur Keyword-Platzierung erfunden. Warum sollte man in einem 1-seitigen Artikel sonst ein IV brauchen? Mit ein bisschen scrollen sieht man doch den ganzen Inhalt auf einen Blick. 

Nachdem Google aber inzwischen Keyword-Stuffing abstraft, ist das Inhaltsverzeichnis sogar schädlich geworden. Ich bin froh, dass es weg ist.

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
Laden ...
Fehler!