Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Ideen und Vorschläge für Pagewizz  

Artikel-Empfehlungen in der Sidebar

 
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 12.09.2012

Hi,

ich muss nochmal wegen der Einblendungen in der Sidebar nerven - aber mich nerven sie langsam auch etwas. Natürlich nicht, weil diese Artikel schlecht wären! (Bevor mir jemand ins Gesicht springt)

Aber entweder passen sie einfach nicht dazu, dann erscheinen z.B. neben den Modeartikeln immer die gleichen 3-4 Artikel - als hätten wir nicht mehr.

Neben meinem neuesten z.B., den ich eigentlich in der Kategorie "Tee" eingeordnet hatte, erscheinen 3 Artikel über Bubble-Tea in der Sidebar, nur ein einziger über echten Tee. Dabei hätten wir so viele Artikel zu dem Thema - ich bin wirklich dafür (hier lege ich ein bisschen Nachdruck rein), dass man sich diese Empfehlungen selbst aussuchen kann. Ich empfehle sehr gerne Artikel anderer Autoren - sofern sie zu meinem Thema passen. Auch sind die Vorschaubilder nicht immer so.... also einige schrecken mich eher ab. 

Ich bitte euch, da mal dranzubleiben und was zu ändern - das wäre wirklich wichtig.

 

LG

you won't fool the children of the revolution
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 12.09.2012

Dann noch etwas (das wurde vielleicht schon mal angesprochen):

Die Empfehlungen unter dem Artikel bei "Das könnte dich auch interessieren" sind die gleichen, wie in der Sidebar. Das ist praktisch doppelt-gemoppelt. ;-)

Hm... das fällt mir erst jetzt auf "Das könnte DICH auch interessieren" - die Leser mit Du anzusprechen ist aber nicht gerade.... oder sollen wir nur noch für Kinder schreiben? Mich verschreckt das immer, wenn ich im Internet mit Du angesprochen werde, da denke ich immer: "Hey, halten die mich für einen dämlichen Teenager?"  - Nur ganz selten finde ich das in Ordnung und passend. Sonst ist eher etwas unhöflich. Ähm...

you won't fool the children of the revolution
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 12.09.2012

Hi Grace,

die Auswahl der Sidebar-Artikel ist auf jeden Fall auf unserer Todo-Liste, bis es wirklich erledigt ist. Es gerät also nicht in Vergessenheit. Wobei die Auswahl Tee / Bubble-Tea für Leser gar nicht so schlecht ist. Tee-Trinker werden vielleicht neugierig und möchten wissen, um was es sich dabei überhaupt handelt. Trotzdem ist eine bessere Auswahlmöglichkeit wichtig - Keine Frage!

Das Doppel-Gemoppel der ähnlichen Artikel ist Dir als sehr aktiver Autor jetzt nach Monaten.., Jahren (?) aufgefallen: Lesern fällt das einerseits sicher nicht auf, und wenn es einem von 1000 Lesern auffällt, dann macht das auch nichts. Bei Werbung (im Allgemeinen) gibt es den Effekt, dass eine Anzeige besonders gut funktioniert, wenn sie mehrere Male vom Leser/Konsumenten wahrgenommen wird. Das kann man vermutlich hier auch annehmen. Jedenfalls lohnt es sich nicht, hier eine Unterscheidung zu machen.

On "Sie" oder "Du" ist so eine Sache. Wir hatten lange Zeit "Sie", und seit dem großen Update ist alles auf "Du" umgestellt. Setzen wir es im Artikel auf "Sie", dann ist es uneinheitlich auf der Plattform - das ist dann auch nur solala gut. Du passt aus unserer Sicht aber im Allgemeinen besser zur Pagewizz-Atmosphäre, die sich im Laufe der Zeit entwickelt hat. Das finden wir auch sehr schön. Frage man Google danach, was mehr verwendet wird, dann erhalten wir diese Zahlen:

12,900,000 "Du"-verwendende Websites

18,600,000 "Sie"-verwendende Websites

Das ist nahezu ausgeglichen... wäre hier das Verhältnis zwischen "Sie" und "Du" markanter, dann wäre das schon ein wichtiger Punkt. Insofern würde ich vorschlagen, das einheitlich beim "Du" zu lassen...

LG

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 12.09.2012

 

Simon: 12.09.2012 - 13:08

Wobei die Auswahl Tee / Bubble-Tea für Leser gar nicht so schlecht ist. Tee-Trinker werden vielleicht neugierig und möchten wissen, um was es sich dabei überhaupt handelt.

Aber es sind 3 (!!) über Bubble Tea - auch noch mit ähnlichen Titeln, das wirkt halt etwas... also mehr Auswahl wäre wirklich besser. ;-)

Das Doppel-Gemoppel der ähnlichen Artikel ist Dir als sehr aktiver Autor jetzt nach Monaten.., Jahren (?) aufgefallen:

Nö, aber ich seh mir das unter den Artikeln nie genau an. Ich kenn ja die Aufteilung.

Lesern fällt das einerseits sicher nicht auf, und wenn es einem von 1000 Lesern auffällt, dann macht das auch nichts. Bei Werbung (im Allgemeinen) gibt es den Effekt, dass eine Anzeige besonders gut funktioniert, wenn sie mehrere Male vom Leser/Konsumenten wahrgenommen wird.

Dann ist es gut. Lächelnd

On "Sie" oder "Du" ist so eine Sache. Wir hatten lange Zeit "Sie", und seit dem großen Update ist alles auf "Du" umgestellt. Setzen wir es im Artikel auf "Sie", dann ist es uneinheitlich auf der Plattform - das ist dann auch nur solala gut. Du passt aus unserer Sicht aber im Allgemeinen besser zur Pagewizz-Atmosphäre, die sich im Laufe der Zeit entwickelt hat.

Ja, zur Atmosphäre innerhalb auf jeden Fall, aber als fremder Leser finde ich so etwas furchtbar. Es wirkt auf mich wie immer so plump und aufdringlich. Wenn ich das z.B. bei meinem Internetanbieter immer sehe, dass ich da mit DU angesprochen werde, macht es mich aggressiv. Vielleicht auch, weil das meistens auf Seiten für Teenies verwendet wird. Aber im Moment wäre es wichtiger, die Sidebar GANZ OBEN auf die Todo-Liste zu setzen. Nicht dass es so lange dauert wie mit Google News *ganz laut hust* ( Ich suche übrigens immer noch eine halbwegs gute Plattform, auf der ich Google-News-Artikel schreiben könnte....gibt es da nicht eine außer dieser kanadischen Bescheisser-Website...?)

LG

you won't fool the children of the revolution
Elli
WizzAngel
Beiträge: 640
Nachricht
am 12.09.2012

Hallo Grace,

Du hast natürlich recht, es wäre besser, wenn man bis zu einem gewissen Grade die Sidebar mitbestimmen könnte.

Hm, hm - ein Bubble Tea Artikel ist übrigens von mir und ich springe Dir nicht ins Gesicht. Zwinkernd

Sehe es doch mal von dieser Seite. Bubble Tea hat 135.000 (exakte) monatliche Suchanfragen. Dies könnte, wie kürzlich in Angelas Fall, doch zu zusätzlichen Besuchern Deiner Seite führen. Oder sehe ich das falsch?

LG Elga

 

 

 

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 12.09.2012

Hm.. hm....da würde auch ein  Bubble-Tea-Artikel als Empfehlung reichen und dazu noch ein paar andere Artikel.

you won't fool the children of the revolution
Arlequina
Beiträge: 323
Nachricht
am 12.09.2012

Grace - Du sprichst mir aus dem Herzen!

Ich finde es auch seltsam, dass immer die gleichen 3 Artikel zu einem ähnlichen Thema kommen, die dann auch nochmals unten in einem Link erwähnt werden. Selbst aussuchen muss ich allerdings nicht, das ist noch mehr Arbeit - aber die Maschine könnte ruhig besser durchwürfeln!

 So kommt bei mir bei allen Modethemen ständig der String-Tanga! 

 

Herzlichst

Arlequina

 

Für Spanienliebhaber: www.onlinemagazinspanien.info
Efes
Beiträge: 539
Nachricht
am 12.09.2012

 

Arlequina: 12.09.2012 - 17:55

Grace - Du sprichst mir aus dem Herzen!

Ich finde es auch seltsam, dass immer die gleichen 3 Artikel zu einem ähnlichen Thema kommen, die dann auch nochmals unten in einem Link erwähnt werden. Selbst aussuchen muss ich allerdings nicht, das ist noch mehr Arbeit - aber die Maschine könnte ruhig besser durchwürfeln!

 So kommt bei mir bei allen Modethemen ständig der String-Tanga! 

 

Herzlichst

Arlequina

 

Da gebe ich Arlequina Recht (wenngleich mich der Stringtanga – gegen den es im Artikel ja eigentlich geht – durchaus freut, den der stammt von mir …) Aber einen gewissen Automatismus finde ich gut. Wie ich an anderer Stelle schon schrieb, habe ich dadurch selbst schon viele interessante (teils ältere) Artikel gefunden, die ich ansonsten nie gelesen hätte. Selbst Artikel auszuwählen halte ich nicht für so sinnvoll, denn die Möglichkeit haben wir bereits und ich nutze Sie ausgiebig um auch auf viele Artikel anderer Autoren zu verlinken wenn's passt.

Ich bin in Bereich Algorithmen und ähnlichem absoluter Laie, aber vielleicht gibt es doch eine Möglichkeit die Artikel nach anderen Kriterien auszuwählen. Momentan scheint es vermutlich entweder der Titel oder die Keywörter zu sein (?), die zur Verlinkung führen. Eine andere (wie auch immer umzusetzende …) Möglichkeit wäre, wenn ein Pool von Vorschlägen automatisch erscheinen würde, von denen etwa bis zu einer bestimmten Anzahl Artikel als nicht erwünscht oder "gesperrt" vom Autor ausgewählt werden könnten. So hätte man zumindest wenn man möchte die Einflussmöglichkeit solche Links zu verhindern, die im entsprechenden Zusammenhang nicht passen oder eher Ruf schädigend sind. Wer etwa Kinderspielzeug beschreibt hätte so die Möglichkeit, zu verhindern, das Artikel und vor allem natürlich die prominenten Vorschaubilder von anderen Artikeln, die meinetwegen FSK 18 Spielzeug beschreiben, nicht erscheinen würden (nur als Beispiel, das aber nicht abwegig ist).

LG Efes

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 13.09.2012

Grace, dafür bekommst Du von mir eine dicke, virtuelle Umarmung!

Smiley

Ich hab mir schon die Finger franselig geschrieben über dieses Thema, zumindest gefühlt! Ich stimme Dir in allen Punkten zu und beantrage hiermit ebenfalls (@Simon) die Änderung der Sidebar mit besonderer Dringlichkeit!

Diese Sache stört mich wirklich sehr!

Was mich besonders stört:

  • Die Bilder sind viel zu groß! Das lenkt vom Artikel ab und wirkt sehr aufdringlich (haben mir Freunde und Bekannte bestätigt)
  • Die Artikel sind oft unpassend bzw. es gibt sehr viele Beispiele, wo es besser passende Artikel gäbe. Im konkreten Beispiel: es gibt mehre Artikel über Grüntee, die Zielgruppe für Bubbletee ist denke ich eine andere. Ein Mensch kann so etwas viel besser beurteilen als eine Software. Zur Herbstmode passt kein Stringtanga und kein Sommerkleid, sondern Wintermäntel und Stiefel, um mal ein weiteres Beispiel zu nennen.
  • Die Auswahl nach Rang ist nicht wirklich gut, da es kein Qualitätskriterium für einen Artikel ist, wie viele Kommentare und Likes er hat, das liegt oft einfach am Thema. Shoppingartikel z. B. werden selten viel kommentiert. Ich persönlich fühle mich durch das System benachteiligt, es ist logisch, dass bei Autoren, die viel schreiben, die einzelnen Artikel nicht so viel kommentiert werden, wie wenn nur einer im Monat online geht. Meine Artikel werden im Verhältnis zu meiner Artikelzahl sehr selten gezeigt!

Das wünsche ich mir:

  • Ich möchte selbst bestimmen dürfen, welche Artikel in der Sidebar gezeigt werden. Das wäre einfach und gerecht. Je mehr Artikel, desto mehr Werbeplätze für eigene oder fremde Artikel ergeben sich. Das ist dann auch ein Ansporn, mehr zu schreiben. Ab einem bestimmten Autorenrang sollte das möglich sein. Das hätte übrigens den positiven Nebeneffekt, dass die Artikellisten Bausteine nicht mehr ganz so wichtig wären, die stehen immer in Konkurrenz zum Adsense Block, zumindest am Seitenende. Dort könnt Ihr übrigens sehen, dass fast alle Autoren Artikelempfehlungen sehr gut selbst auswählen können! Ich sehe eigentlich nie unpassende Artikelempfehlungen im Text, sondern nur in der Sidebar.
  • Die Bilder sollten deutlich kleiner ausfallen, vielleicht halb so groß wie jetzt.
  • Ich wäre auch für "Sie", kann mich aber auch mit "Du" arrangieren.

 

Viele Grüße,

Angela

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 13.09.2012

@ Efes,

Dein Vorschlag wäre schon viel besser als jetzt, aber warum so kompliziert, wenn es auch einfach geht? Jeder Autor sollte über die Sidebar frei entscheiden können, basta! Ich glaube wirklich, dass die meisten Autoren damit verantwortungsvoll umgehen können. So läuft das z. B. auch bei Squidoo, sehr gut wie ich finde. Die Software kann ja auswählen, wenn ein Autor keine Lust dazu hat und die Option nicht nutzt.

 

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 13.09.2012

 

ultimapalabra: 13.09.2012 - 00:27

@ Efes,

Dein Vorschlag wäre schon viel besser als jetzt, aber warum so kompliziert, wenn es auch einfach geht? Jeder Autor sollte über die Sidebar frei entscheiden können, basta! Ich glaube wirklich, dass die meisten Autoren damit verantwortungsvoll umgehen können. So läuft das z. B. auch bei Squidoo, sehr gut wie ich finde. Die Software kann ja auswählen, wenn ein Autor keine Lust dazu hat und die Option nicht nutzt.

 

Das wäre mir auch am liebsten: Dass man die freie Entscheidung hat, ob man die Artikel selbst auswählen möchte oder es automatisch geht. Momentan hab ich den Eindruck, dass nur Artikel mit vielen Kommentaren oder einem EC eingeblendet werden. Und ich möchte neben Wintermode auch nicht die alten Trends vom letzten Sommer sehen, sondern was aktuelles und passendes. Also mittlerweile möchte ich mir das auch selbst auswählen.

Bei "Cocktails" z.B. werden immer 2 meiner "Hugo"-Artikel einbgeblendet, das ist zwar für mich schön, aber die haben eh super Besucherzahlen über die Suchmaschinen. (das nur als Beispiel) Bei meinen eigenen Artikeln wäre es mir lieber, wenn welche dort erscheinen, die schlechte Besucherzahlen haben - dann würde es auch was bringen.

Der Artikelliste-Baustein ist zwar praktisch, aber dann haben wir in der Sidebar, unter dem Artikel und im Artikel die Empfehlungen - das ist fast zu viel für die Leser.

 

P.S.: Danke für die virtuelle Umarmung Verlegen

you won't fool the children of the revolution
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 13.09.2012

Sobald Zeit ist, werden wir den Algorithmus, der für die Auswahl zuständig ist, überarbeiten und eine optionale, freie Auswahl einbauen.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 13.09.2012

 

Simon: 13.09.2012 - 08:18

Sobald Zeit ist, werden wir den Algorithmus, der für die Auswahl zuständig ist, überarbeiten und eine optionale, freie Auswahl einbauen.

LG Simon

Danke, danke, danke!

 

you won't fool the children of the revolution
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 13.09.2012

Ähm.. würdet ihr evtl. die Bildchen bei den Empfehlungen ein klitzekleines bisschen verkleinern? Es lenkt wirklich etwas ab... längere Verweildauer ist gut und schön, aber mir persönlich wäre es lieber, wenn die Leute zuerst auf einen Werbeanzeige klicken und DANN weitere Artikel lesen.

you won't fool the children of the revolution
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 13.09.2012

Ja, wir probieren auch mal kleinere Bilder und andere Anordnungen... allerdings muss ich trotzdem noch um etwas Geduld bitten. Oder um ein Zusatzgehirn + zwei weitere Hände, die unabhängig tippen können. Oder ein Clone wäre ganz praktisch... dazu auch ein weiteres Notebook. Wir können ja nicht zu zweit an einem an verschiedenen Stellen arbeiten... Lachend

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 13.09.2012

Woran arbeitet ihr denn gerade? Pixabay? Apropos: Wie geht`s denn Sitbees - schon großer Ansturm? Zwinkernd

you won't fool the children of the revolution
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 13.09.2012

Ja, tatsächlich ist im Moment gerade vorwiegend Pixabay dran. Wir haben da inzwischen eine ganz gute Rotation hinbekommen. Allerdings ist bei uns irgendwie gerade Ferienzeit: neulich war ich zwei Wochen weg, jetzt ist Hans unterwegs... SitBees steht nahezu still, weil niemand so recht dazu kommt. Eigentlich schade, denn ich halte die Idee für sehr nützlich und es wäre ein toller Service... naja, eines nach dem anderen :) Es ist ja prinzipiell schön, wenn wir viel zu tun haben - da geht dann was voran.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 13.09.2012

Hallo Simon,

 

ich mach auch Freudensprünge! Ob es nun ein paar Tage oder Wochen dauert, spielt jetzt auch keine Rolle mehr!

P.S. SitBees hab ich mir angesehen, hört sich doch wirklich interessant an, das müsste man sicher nur bekannter machen.

Viele Grüße,

Angela

 

primapage
Beiträge: 531
Nachricht
am 13.09.2012

Guten Abend,

zu der Bildgröße am Seitenrand mit 250x249 pixel kann ich nur gratulieren! Das ist doch wesentlich aussagefähiger als das MickyMouse-Format  92x92 oder gar nur 60x60. 

Besonders bei Bildern über die Natur, ob Berge, Flora, Fauna etc. laden doch gerade detailreichere Bilder ein, sich einen Artikel näher anzusehen. 

Und wenn die Bilder irgendwo zwischen 250x249 und 90x90 pixel - also 170x170 pixel groß werden - was geschieht mit dem Seitenrand (sidebar)? Wird der schmäler und damit die Werbungseinnahmen geringer oder bleiben Ränder?

Vor einer Änderung wäre eine Umfrage an den Lesern und oder Autoren sicher hilfreich.

LG Johann

noch aus dem Odenwald

 

 

Allgäu Wandern Liste für Tourenvergleich + Bildband Wohlfühlorte im Allgäu
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 13.09.2012

Wir werden die verschiedenen Bildgrößen in der Sidebar auch erstmal testen. Letztlich werden wir das dann über Analytics und AdSense tracken, was am besten funktioniert.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Laden ...
Fehler!