Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Ideen und Vorschläge für Pagewizz

Google werbung zerreißt Pagewizz-texte

primapage
Beiträge: 610
Nachricht
am 26.07.2021

Während bisher Google vor, nach und neben dem Artkel weltmeisterlich wirbt,

geht es jetzt mit dem Werbetext zusätzlich in die Textbrausteine!

Außerdem werden ab und zu brutal Werbungen über die Artikelseite gelegt. Dahinter verschwindet die gesamte Seite.

Da wird wohl so mancher Besuch abgebrochen. Die weitere Machenschaft Seitenverkürzungen durch Bannerwerbung über und unter der Seite ist hingegen noch harmlos.

Gegen die Werbung in den Textbausteinen habe ich die sieben bestbesuchten Artikel bereits gesichert. Die Lösung ist einfach mit Division jeden Textbaustein zu klammern. Aber das liest sowieso keiner. Für mich nach 40 Jahren Programmierung kein Problem. Für andere Autoren wäre es hilfreich, wenn vorhandene und neue Textbausteine mit <div> --- </div> automatisch ergänzt würden.

Denn wenn der beschreibende Text neben einem Bild plötzlich fehlt und ein großer, hässlicher Leerraum gezeigt wird, gefolgt von langer Werbung mit später gnädig nachgeliefertem Text mit neuem Layout (eine Zeile anstelle mehrerer), dann ist das Erstellen gut gestalteter Artikel sinnlos.

Das Lesen behindernde Werbung sollte Google rasch abstellen. Werbung die ärgert wird sicher nicht geklickt.

Viel Spaß beim Kampfsport Google Werbung.

primapage

primapage
Beiträge: 610
Nachricht
am 27.07.2021

Wer ein Beispiel sehen will ist hier richtig:

https://www.primapage.de/norwegen/werbetexte 

primapage

Adele_Sansone
Beiträge: 527
Nachricht
am 27.07.2021

Schreibe bitte mal gezielt Simon an, damit er sich das anschaut!

@Simon ... falls du hier mitliest!!

primapage
Beiträge: 610
Nachricht
am 28.07.2021

Guten Tag Adele,

ich habe keine Lust SImon zu schreiben. Eine frühere Info wurde als Fehler bei mir abgetan, Erst weitere Meldungen anderer Autoren machten einsichtig.

Ich habe meine via VG-Wort Einnahmen bringenden Artikel und viel gelesene geklammert (<div> </div>).Das sind jetzt 20 Artikel, die aus über 170 zu 50,8 Prozent besucht werden.

Dein Artikel https://pagewizz.com/wegwarte-heilpflanze-des-jahres-39006/ sollte in den 2 "befallenen" Textbausteinen - sicherheitshalber in allen - geklammert werden. Schaut nicht schön aus, Vor allem, weil goggle jetzt auch gern manchmal die Werbung doppelt einfügt. Das stört beim Lesen und da werden einige abspringen.

Liebe Grüße aus dem verregneten Sonthofen

ptrimapage

primapage
Beiträge: 610
Nachricht
am 29.07.2021
Halbe Spaltenbreite - zweispaltig - Werbung verschiebt trotz Klammer
Nun trifft es auch die vielen Autoren, die mit zweispaltigen Textbausteinen arbeiten!
Mit der dreisten Werbung in der Artikelmitte werden die Spalten einseitig verschoben. Da hilft kein Klammern mehr.
Simon
Admin
Beiträge: 3218
Nachricht
am 29.07.2021

Hallo Johann,

Google optimiert die Werbung eigenständig und manchmal kann so etwas optisch Unschönes dabei herauskommen. Man könnte zwar die Werbung in eine bestimmte Form zwingen, aber dann gibt es leider keine Optimierung durch Google, die letztlich durchaus ganz gut für die meisten Artikel zu funktionieren scheint. Ich würde hier mal abwarten. Kann sein, dass sich das Problem seitens Google von selbst löst. Wenn es gehäuft zu Problemen kommt, können wir über eine andere Lösung nachdenken.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
KreativeSchreibfee
Beiträge: 516
Nachricht
am 06.10.2021

Gerade in meinem neuen Artikel die Werbebanner von Google gesehen, einige sogar doppelt und dreifach. Sieht fürchterlich aus und schreckt garantiert die Leser ab. Wenn ich solche Artikel sehe, vergeht mir auch die Freude am Lesen, die ohnehin schon getrübt ist, weil dank DSGVO im Vorfeld schon Maßnahmen ergriffen werden müssen, um überhaupt an den Content zu kommen. Allein die Recherche für neue Artikel wird zum Hürdenlauf, der im Endeffekt mehr Verluste in Form von Zeit fordert und somit noch weniger Verdienst bedeutet.

primapage
Beiträge: 610
Nachricht
am 08.10.2021

Für diese Nachteile der dreisten Google Werbung innerhalb der Textbausteine habe ich weiter oben bereits eine Möglichkeit des Verhinderns beschrieben und erfolgreich in den bestbesuchten Artikeln angewendet.

Ein weiteres Problem ist für die Autoren die Einnahmen über Zweitverwertungsrechte erhalten, dass genervte Besucher leicht Blocker einsetzen können. Bei meinen 178 Artikeln mit Adsense Einnahmen von zuletzt jährlich 15 - 22 Euro ist das kein Problem. Aber die VG-Wort Zähler werden bei manchen Blockern ebenfalls blockiert!

Das heißt, die Artikel können beliebig kopiert werden ohne das der Autor seine Einnahmen aus den Verwertungsrechten erhält. Diese betrugen bei mir für das Vorjahr 225 Euro für fünf Artikel ohne Nachzahlungen.

Deshalb empfehle ich allen betroffen werbegeschädigten Autoren, die bestbesuchten Artikel auf einen Textblock unterzubringen oder jeden Textblock zu klammern (div)(/div) und auf halbbreite Textblöcke zu verzichten.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Pagewizz alle vorhanden Artikeln klammern oder anderweitig schützen wird.

Wünsche weiterhin viel Spass beim erfolgreichen Schreiben bei Pagewizz.

Adele_Sansone
Beiträge: 527
Nachricht
am 02.11.2021

Google Werbung ist zwar wirklich auch in meinen Augen des Guten zuviel, aber dank Google adsense kommt wenigstens immer wieder mal ein bisschen an Honorar für die ganze Recherchearbeit in die Kasse...während von amazon ja höchstens mal ein Tropfen fällt; naja, irgendwer muss ja die tollen Raketenpläne finanzieren.

Krimifreundin
WizzAngel
Beiträge: 854
Nachricht
am 02.11.2021

Ja, die Werbung ist - gerade beim der mobilen Darstellung - extrem störend.

Keinen Gedanken haben und ihn ausdrücken können - das macht den Journalisten - Karl Kraus
primapage
Beiträge: 610
Nachricht
vor 16 Tagen
Ich weiß nicht,
was soll das bedeuten,
dass Werbung meine Seite verdeckt,
wenn ich sie bearbeiten will.

Ich drücke erleichtert
die unliebsame Störung weg
und freue mich,
weitere Artikel werbefrei zu machen.
 
Dies und Bilder mit Text beschreiben,
bringt 60 Prozent mehr Besuche.

Im Bearbeitungsmodus beworben zu werden,
wo ich doch bestraft werde,
mit dem Verlust meiner Adsense Einnahmen,
seit Jahren im Schnitt von 5 cent je Tag,
wenn ich auch nur eine Werbung 
in einem meiner Artikel anklicke.

Hast Du auch das Problem
der Deinen Eifer am Gestalten
Deiner Berichte bremsenden Werbung?

Oder kennst Du das Geheimnis
dieser Dich beim Bearbeiten begrüßenden,
nicht antastbaren Werbung?
Dann bitte kläre mich Unwissenden auf.
primapage
Laden ...
Fehler!