Die 18 Vereine der Saison 2014 / 2015

Die Plätze der beiden aus der ersten Liga abgestiegenen Vereine Eintracht Braunschweig und 1. FC Nürnberg nehmen als Aufsteiger der 1. FC Köln und die Überraschungsmannschaft des SC Paderborn 07 ein. Somit gehen folgende 18 Mannschaften in die neue Saison: FC Bayern München, Borussia Dortmund, FC Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen, VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach, 1.FSV Mainz 05, FC Augsburg, 1899 Hoffenheim, Hannover 96 (ausführlicher Artikel hier), Hertha BSC, SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, SC Freiburg, VfB Stuttgart, Hamburger SV, 1. FC Köln und SC Paderborn.

Interessante Transfers und Verstärkungen

Einige Klubs haben sich mit interessanten und kostspieligen Spielern verstärkt. So haben die Bayern Robert Lewandowski, den Torjäger der Dortmunder Borussen, nach München an die Isar holen können. Dortmund hat vermutlich im bisherigen Torjäger des FC Turin, Ciro Immobile, einen passenden Ersatz gefunden und mit Adrian Ramos von Hertha BSC sowie dem an Real Madrid ausgeliehenen und nunmehr zurückgekehrten Nuri Sahin seinen Kader verstärken können.

Auch Schalke 04 konnte mit Sidney Sam von Bayer Leverkusen mit Sicherheit seinen Kader verstärken, genauso wie Hannover 96 mit dem Brasilianer Joselu von 1899 Hoffenheim. Allerdings mußte 96 seinen erfolgreichen Torjäger Mame Diouf an Stoke City abgeben. Mainz 05 freut sich auf Andre Hahn vom FC Augsburg ebenso wie Bayer Leverkusen auf den Angreifer Josip Drmic vom Absteiger 1. FC Nürnberg. Das Bremer Urgestein Aaron Hunt spielt in Zukunft für den VfL Wolfsburg.

Der Hamburger SV kann auf seinen nach Hannover ausgeliehenen Stürmer Artjoms Rudnevs wieder bauen. Vom HSV sind sicherlich noch einige Aktivitäten zu erwarten, wenn die neuen Gremien mit Dietmar Beiersdorfer als neuem Vorstandsvorsitzenden an der Spitze nach der Umwandlung der Fußballabteilung in eine AG Anfang Juli ihre Arbeit aufnehmen können.Für alle Vereine verbleibt noch bis zum Ende der Transferperiode genügend Zeit für etwaige weitere Entscheidungen. Einige Transfers werden vermutlich erst in den Trainingslagern und nach Testspielen in die Wege geleitet.

Der erste Spieltag der Bundesliga in der neuen Saison

Der erste Spieltag der neuen Saison ist für den 22. bis 24. August festgesetzt. Der Start erfolgt am 22. August beim Deutschen Meister FC Bayern München. Gegner ist um 20.30 Uhr der VfL Wolfsburg.

Die weiteren Begegnungen finden am 23. und 24. August statt. Die genaue Terminierung erfolgt in den nächsten Tagen.Die Spielansetzungen lauten Borussia Dortmund - Bayer 04 Leverkusen, Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart, TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg, Hannover 96 - FC Schalke 04, Hertha BSC - SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt - SC Freiburg, 1. FC Köln - Hamburger SV, SC Paderborn 07 - 1. FSV Mainz 05.

Am zweiten Spieltag (29. bis 31. August) ragen die Begegnungen Schalke 04 gegen Bayern München und die beiden Auswärtsspiele der beiden Neulinge heraus. Köln muss in Stuttgart antreten und Paderborn in Hamburg

Alle Spielansetzungen der gesamten Saison können Sie hier weiter verfolgen. Die Spielansetzungen der 2. Liga finden Sie hier.

Die deutschen Vereine in den UEFA-Wettbewerben 2014 / 2015

Meister FC Bayern München und Vizemeister Borussia Dortmund hatten sich frühzeitig für eine Teilnahme am nächsten Champions League (CL) Wettbewerb gesichert, nachdem sie die Meisterschaft bzw. die Vizemeisterschaft errungen hatten, und können in der nächsten Saison saftige Einnahmen erwarten. (Lesen Sie hierzu den ausführlichen Artikel Die Champions League macht die Vereine reich.) Am 34. und letzten Spieltag erreichte der FC Schalke 04 durch seinen dritten Platz in der Abschlußtabelle ebenfalls diesen Wettbewerb, während Bayer Leverkusen sich als Tabellenvierter noch für die CL qualifizieren muss.

Gelingt die Qualifikation nicht, so wird Leverkusen am Wettbewerb der UEFA Europa League teilnehmen. Diesen Wettbewerb haben auch der VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach und Mainz 05 erreicht.

 Lesen Sie auch Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Bundesliga Fußballs für Regionen und zu aktuellen Fußball WM in Brasilien 2014: Die Fußball WM der prominenten Ausfälle

dieterh, am 24.06.2014
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Rainer Sturm pixelio.de (Fußball-WM 2014 in Brasilien: Spielplan und Fernsehübertragungen)
© ZDF und Marcus Höhn (Spaß und Musik im ZDF-Fernsehgarten)
S. Hofschlaeger / pixelio.de (Kultusminister schummeln beim Rechnen)
© ARD Degeto/Nu Image (Finale des spannenden Filmsommers 2014 bei ARD und ZDF am 10.9. mit...)

Autor seit 4 Jahren
292 Seiten
Laden ...
Fehler!