Ganymed goes Europ

Ganymed goes Europ (Bild: © Ganymed goes Europe)

Anna Kim

Anna Kim (Bild: Foto by © Helmut Wimmer)

Die Themenbereiche von "Ganymed goes Europe"

Die einzelnen Bilder und Themenbereiche von "Ganymed goes Europe" könnten unterschiedlicher nicht sein. Man ist in biblischer Mission unterwegs, steigt hinab in die Hölle lässt sich auf eine "plötzliche Freundschaft" mit einem Dogen ein oder hört einer Apfelschälerin bei ihren Ausführungen über den Krieg und seine Folgen zu. Man trifft den Kopf der Medusa und ihren zuckenden Körper und der Autor Martin Pollack reflektiert über seine eigene Familiengeschichte. Jedes Werk ist einzigartig und so sind auch die Texte der einzelnen Autoren angelegt. Es gibt vieles zum Nachdenken, einiges zum Schmunzeln und der Besucher ist nach jedem Stück gespannt, was sich hinter der nächsten Museumsbiegung wieder für ihn verbirgt.

Martin Pollack

Martin Pollack (Bild: Foto by © Helmut Wimmer)

Nicole Heesters, Ensemble Ganymed ...

Nicole Heesters, Ensemble Ganymed Goes Europe / Wien (Bild: Foto by © Helmut Wimmer)

Die Schauspieler und Autoren hinter den einzelnen Beiträgen und die Maler und Werke von "Ganymed goes Europe"

Hier eine Übersicht über die zum Leben erweckten Bilder und ihre Künstler (auf beiden Seiten):

  • Der Bravo von Tizian

Ein Auge zudrücken von Angelika Reitzer, gespielt von David Oberkogler

  • Kreuztragung Christi (venezianisch)

Die Farbe Rot von Johanna von Doderer. gespielt von Nicola Djoric, getanzt von Pál Szepesi

  • Beweinung Christi von Andrea del Sarto

Gebet beim Betrachten des Bildes von Josef Winkler, gespielt von Peter Wolf

  • Winter von Giuseppe Arcimboldo

Im Wald von Martin Pollack, gespielt von Bert Oberdorfer

  • Der Doge Francesco Erizzo von Bernardo Strozzi

Die plötzliche Freundschaft von Peter Esterhazy, gespielt von Janos Kulka

  • Judith mit dem Haupt des Holofernes von Carlo Saraceni

Abra von Doron Rabinovici, gespielt von Katharina Stemberger

  • Graf Philipp Ludwig Wenzel Sinzendorf von Hyacinthe Rigaud

Der plötzliche Tanz von Peter Esterhazy, gespielt von Hans Dieter Knebel

Janos Kulka, Ensemble Ganymed Goes ...

Janos Kulka, Ensemble Ganymed Goes Europe / Wien (Bild: Foto by © Helmut Wimmer)

Hans-Dieter Knebel, Ensemble ...

Hans-Dieter Knebel, Ensemble Ganymed Goes Europe / Wien (Bild: Foto by © Helmut Wimmer)

  • Lot und seine Töchter von Albrecht Altdorfer

Lot's Tochter. Die Stimme von Maja Haderlap, gespielt von Frida Lovisa Hamann

  • Haupt der Medusa von Peter Paul Rubens

Ich, Medusa von Anna Kim, gespielt von Maria Bill und Judith Aguilar

  • Heiliger Hieronymus von Christoph Paudiss

Ein bisserl viel von Klemens Lendl, gespielt von die Strottern

  • Apfelschälerin von Gerard ter Borch

Über ihnen der Mond, halbvoll von Milena Michiko Flasar, gespielt von Nicole Heesters

  • Jäger im Schnee (Winter) von Pieter Bruegel d. Ä.

Die Saalaufsicht von Lajos Parti Nagy, gespielt von Mercedes Echerer

  • Hölle von Herri met de Bles

Es ist die Hölle von Franz Schuh, gespielt von Sona MacDonald

  • Kreuztragung Christi von Pieter Bruegel d. Ä.

Walzer von Johanna von Doderer, gespielt von Yuri Revich

Mercedes Echerer, Ensemble Ganymed ...

Mercedes Echerer, Ensemble Ganymed Goes Europe / Wien (Bild: Foto by © Helmut Wimmer)

Termine und Preise von "Ganymed goes Europe"

Die Wiederaufnahme war am 08. November 2014 und man kann "Ganymed" noch bis zum 10. Dezember besichtigen (jeweils am 19. und 26. November sowie am 06. Dezember). Gespielt wird das Stationenschauspiel von 19 bis 22 Uhr im Kunsthistorischen Museum Wien, die Karten erhält man auch dort, der Einlass ist um 18:15 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt € 34, eine ermäßigte Karte für Schüler und Studenten sowie Zivildiener, Personen mit Behinderung und Besitzer eines "Hunger auf Kunst und Kultur"-Passes gibt es um € 19.

Autor seit 5 Jahren
20 Seiten
Laden ...
Fehler!