Auberginen mit Gewürzen

Auberginen mit Gewürzen (Bild: Alex Kapranoff / Flickr)

Gefüllte Auberginen orientalisch - als würzige Beilage oder veganes Hauptgericht

Zutaten für 4 Portionen:

2 Auberginen oder 4 kleine • Salz • ca. 6 EL Olivenöl • 1 kleine Dose geschälte Tomaten ohne den Saft, gehackt • 2 Zwiebeln, fein gehackt • 2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt • 2 frische rote Chilischoten, fein gehackt (für Mutige, alle anderen nehmen nur eine) • 1 Bund glatte Petersilie gehackt • 4 grüne Kardamom Kapseln (nur die Samen) • 1 TL Kreuzkümmelsamen, ganz (Kreuzkümmel hat mit gewöhnlichem Kümmel geschmacklich nichts zu tun) • 1 TL Korianderkörner • 1 Messerspitze Zimt • 3 Gewürznelken • 1 TL Paprikapulver, edelsüß • Pfeffer, Salz • 4 EL Tomatenmark • 500 ml Gemüsebrühe selbst gekocht oder zur Not auch aus Pulver hergestellt.

Zubereitungszeit 20 min - Gesamtzeit 45 min:

Die einzelnen Gewürze können auch durch eine fertige orientalische Gewürzmischung (siehe unten) ersetzt werden! Die Auberginen werden halbiert, gesalzen und 20 min ziehen gelassen. Den ausgetretenen Saft vorsichtig mit einem Küchentuch abtupfen. Durch diese Prozedur werden den Auberginen die Bitterstoffe entzogen. Dann werden die Auberginen kreuzweise bis auf die Schale (diese nicht verletzen) eingeschnitten und in Olivenöl ca. 10 min angebraten bis sie stellenweise braun werden. Das Fruchtfleisch ist nun weich und kann mit einem Löffel problemlos herausgelöst werden, die Auberginen Hälften werden vorsichtig in eine Auflaufform gelegt. Nun wird der Ofen auf ca. 180-200° vorgeheizt. Kreuzkümmel, Kardamom, Koriander und Nelken werden zunächst in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe kurz angeröstet, bis sich ein wohliger Duft in der Küche verbreitet. Lassen Sie die Gewürz auf keinen Fall dunkel werden, dann schmecken sie bitter. Die so gerösteten Gewürze werden nun mit den gemahlenen Gewürzen in einem Mörser oder einer Küchenmaschine zerstoßen bzw. gemahlen. Für die Füllung wird nun das Auberginen Fruchtfleisch mit den Gewürzen, der gehackten Petersilie, Chili, Zwiebeln, Knoblauch und den Tomaten vermischt, gesalzen und gepfeffert. Diese Masse wird nun in die ausgehöhlten Auberginen gefüllt. Das Tomatenmark wird mit der Gemüsebrühe verrührt und in die Auflaufform gegossen. Die gefüllten Auberginen vegetarisch werden ca. 25 min ohne Deckel im Ofen bei ca. 180°C gegart und mit Fladenbrot, Reis oder als Beilage zu gegrilltem Fleisch serviert. Dazu passt außerdem ein leicht gesalzener, dicker Joghurt (10 % Fett). Bildquellenangabe: beautifulcataya/flickr.com

Beim Kauf fertiger orientalischer Gewürzmischungen sollten Sie auf Qualität achten. Leider werden oft minderwertige Mischungen angeboten, besonders im Supermarkt, aber auch in vermeintlichen Feinkostläden. Lesen Sie die Zutatenliste. Steht an erster Stelle Salz, handelt es sich um eine stark gestreckte Gewürzmischung. Idealerweise sollte die Gewürzmischung gar kein Salz enthalten, sondern ausschließlich Gewürze! Minderwertige Mischungen enthalten zudem oft sehr viel Knoblauch- oder Zwiebelpulver. Das sind ebenfalls billige Zutaten, die einen starken Geschmack vortäuschen sollen. Zutaten wie Hefeextrakt, Geschmacksverstäker, Aromen und E-Nummern haben in einer Gewürzmischung ebenfalls nichts zu suchen!

Angela Michel

Autor seit 6 Jahren
1034 Seiten
Laden ...
Fehler!