Lammkeule - ein vielfältiges Fleisch

Eine Lammkeule lässt sich äußerst vielfältig verarbeiten. Im Ganzen geschmort ergibt sie einen zarten Braten und in Stücke geschnitten ein saftiges Gulasch. Mit indischen Gewürzen bereiten Sie daraus ein schmackhaftes Curry zu, mit Buttermilch einen typisch deutschen Lammbraten und mit einer speziellen Gewürzmischung, viel Geduld und noch mehr Liebe zum Kochen ein Lammgulasch auf orientalische Art.

Amazon Anzeige

Geröstete Gewürzmischung

Waren Sie schon einmal in einem arabischen Gewürzladen? Die Vielzahl der Gewürze in den arabischen Ländern ist unglaublich und fantastisch - für uns Europäer kaum vorstellbar. Vergleichsweise wenige Gewürzsorten brauchen Sie für dieses Rezept. Verzichten Sie dabei aber auf pulverisierte Gewürze - ihnen fehlt das richtige Aroma. Um Ihre Lammkeule echt orientalisch zu würzen, benötigen Sie folgende Zutaten:

2 Teelöffel Koriandersamen, 1 Teelöffel Kreuzkümmel (ungemahlen), 2 cm Zimtstange, 5 Gewürznelken, 2 Esslöffel gehackte Mandeln, 4 getrocknete Chilischoten

Erhitzen Sie eine Pfanne auf der Herdplatte ohne Zugabe von Fett und rösten Sie diese Gewürze und die Mandeln unter ständigem Rütteln rundherum an. Schon allein dieser Duft, der Ihre Küche durchzieht, ist unglaublich betörend.

Lammgulasch aus der Keule mit fruchtiger Soße - Orientalisch würzig

Zutaten für 4 Portionen:

1 kg Lammkeule (entbeint) • 4 große Zwiebeln • 2 Knoblauchzehen • 2 Esslöffel Tomatenmark • 2 Esslöffel Essig • 1 Esslöffel Honig • 500 ml Wasser • 1 Dose (800 ml) Aprikosen • Pfeffer • Salz • 2 Esslöffel Butter • orientalische Gewürzmischung (siehe oben)

Zubereitungszeit 40 min - Gesamtzeit 130 min:

Waschen und trocknen Sie die Lammkeule und schneiden Sie mundgerechte Stücke. Zerlassen Sie die Butter in einem großen Topf und braten Sie das Lammfleisch portionsweise schön braun an. Stellen Sie das Fleisch zur Seite.

Schälen und vierteln Sie die Zwiebeln, der Knoblauch wird gepellt und halbiert. Beides braten Sie im Bratfett an. Geben Sie das Tomatenmark dazu und lassen Sie es kurz mitbraten. Rühren Sie den Honig unter und löschen Sie alles mit Essig ab. Lassen Sie die Mischung 2 Minuten köcheln.

Pürieren Sie die Aprikosen samt dem Saft und geben Sie mit zu den Zwiebeln, lassen Sie die Soße wieder kurz aufkochen, bevor Sie das Fleisch hinzufügen. Geben Sie nun die vorbereitete Gewürzmischung mit in den Topf und gießen Sie das Wasser an.

Lassen Sie den Lammgulasch 1,5 Stunden bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel köcheln. Nach Ende der Kochzeit schmecken Sie noch mit Salz und Pfeffer ab.

Beilage zur Lammkeule

Servieren Sie zu dem Gulasch aus der Lammkeule Reis mit gerösteten Mandelstiften oder ein leckeres Fladenbrot. Auch Couscous schmeckt ausgezeichnet dazu. Als krönenden Abschluß empfehle ich ein Dessert aus frischen Feigen, Joghurt und Honig sowie ein Tässchen türkischen Mokka - ganz im arabischen Stil.

AlphaBeta, am 11.04.2012
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 4 Jahren
182 Seiten
Laden ...
Fehler!