Gesund abnehmen mit Ernährungsplan

Die wichtigste Grundlage, um gesund abzunehmen, ist die Ernährung. Das heißt, wenn man gesund und effektiv abnehmen will, muss man seine Essgewohnheiten umstellen. Dabei hilft ein Ernährungsplan, der meist kostenlos zu erhalten ist. Beispielsweise bieten Krankenkassen Unterstützung an, durch Ernährungsberatung einen Weg zu finden, gesund und mit Genuss abzunehmen. Auch in Internetforen zur Gewichtsabnahme erhält man Tipps, Tricks und Erfahrungsberichte zum gesunden Abnehmen ohne Diät. Sie können sich außerdem einer Gruppe anschließen, die sich zum Ziel gesetzt hat, mit einem Gesund-Abnehm-Plan zum Wunschgewicht zu kommen. Dort erhält man meist mit geringen oder gar keinen Kosten Ratschläge, wie man gesund abnehmen kann und Rezepte für einen Wochenplan. Es kommt nämlich nicht immer darauf an, wie viel man isst, sondern, welche Lebensmittel auf dem Speisezettel stehen. Mit der Anmeldung zu einem Club Forum erhält man die Zugangsdaten für ein Login und die Möglichkeit, über einen Erfahrungsaustausch mit Rezepten und einem entsprechenden Ernährungsplan gesund abzunehmen und ohne Jo Jo Effekt zum Ziel zu kommen. In der Regel ist es auch ohne Hürden möglich, eine heruntergeladene App zum gesunden Abnehmen zu deinstallieren oder eine Mitgliedschaft zu kündigen, wenn der Erfolg ausbleibt, die Zeit fehlt, sich regelmäßig zu informieren oder die Plattform nicht gefällt. Ein guter Ratgeber ist, sich einem Club anzuschließen, der sich eingehend mit fünf Lebensmitteln und Punkten beschäftigt, die vermieden werden sollten, um gesund abzunehmen. Es geht nämlich auch darum, solche Speisen zu vermeiden, die einem partout nicht schmecken und die sogar Sodbrennen oder Brechreiz auslösen, möglicherweise sogar allergische Reaktionen hervorrufen. Zu gesunden Lebensmitteln gehören Obst, Gemüse, mageres Fleisch, Joghurt sowie andere Sauermilchprodukte, Vollkornbrot und -brötchen.

Chefköche kennen die Tricks
Alfons Schuhbeck rät: Das richtige ...

Alfons Schuhbeck rät: Das richtige Essen und die Zubereitung führen zum gesunden Abnehmen. (Bild: Fitness First Germany / Flickr)

Richtig und gesund abnehmen

Sich gut zu informieren und auf seriöse Quellen zurückzugreifen, ist ein Hilfsmittel, um den richtigen Weg zu finden, der dem individuellen Bedürfnis nachkommt und Möglichkeiten aufzeigt, leicht und gesund abzunehmen. Häufig sind die zur Verfügung stehende Zeit, das familiäre Umfeld oder die berufliche Herausforderung ein Hemmschuh, sich intensiv mit einen ausgeklügelten Plan zu befassen, wie man erfolgreich und gesund abnehmen kann. Die Apotheken Umschau beispielsweise bietet hier sehr umfangreiche und seriöse Tipps mit leckeren Rezepten im Tagesplan an. Erwähnt seien hier beispielsweise die Tagespläne, die sich dem Thema fett- und kalorienarme Ernährung widmen. Das Reduzieren der Kalorien in der täglichen Ernährung ist einer der vielen Schritte, um erfolgreich und gesund abzunehmen.
Der Link zu den Tagesplänen hier.

Ein Tutorial als Video-Clip
Amazon Anzeige

Pfunde verlieren auf gesunde Weise - aber wie?

Das Grillen, statt Braten mit Fett, ist eine gute Alternative beim Kochen. Außerdem sollten Transfette vermieden werden, die beispielsweise in Fast Food stecken. Die innere Einstellung und die feste Absicht, das Gewicht durch eine Ernährungsumstellung zu reduzieren, müssen vorhanden sein, um dem Ziel, schnell und gesund, vor allem nachhaltig abzunehmen. Das heißt, konsequent dieses Ziel zu verfolgen, auch wenn es manchmal schwer fällt. Eine Wunderdiät gibt es nicht, das haben Erfahrungen gezeigt. Mitunter haben Betroffene innerhalb kürzester Zeit viele Kilos abgenommen, die aber bei der Umstellung auf die gewohnte Essgewohnheit schnell wieder zugenommen wurden, unter Umständen sogar noch mehr Gewicht zugelegt wurde. Gesund abnehmen ohne Kohlehydrate oder in einem Trennkost Plan könnte als Zwischenlösung genutzt werden, damit der Einstieg in den Gewichtsverlust leichter fällt. Auf Dauer muss dann zu einer ausgewogenen Ernährung umgestiegen werden. 

Radikale Diäten funktionieren nicht, um Gewicht zu verlieren

Hungerkuren, Kohlsuppendiät und andere angepriesene Wundermittel sind überhaupt nicht geeignet, um gesund und auf Dauer abzunehmen. Es gibt unzählige Däten - genannt sei hier die seit Jahren von Filmstars durchgeführte Hollywood Diät -, die den schnellen Weg zur Traumfigur versprechen. In vielen medizinischen Studien wurde nachgewiesen, dass zwischen achtzig und neunzig Prozent der Abnehmwilligen nach einer so genannten Wunder Diät schneller bei ihrem Ursprungsgewicht ankommen, als ihnen lieb ist. Das Zermürbende daran ist: In vielen Fällen zeigt die Waage noch mehr Kilos an als vor der Diät. Der Grund ist, dass der Körper einen Entzug der gewohnten Ernährung damit beantwortet, dass er auf die Senkung seines Kalorienbedarfs umschaltet, also im Energiesparmodus dem Nahrungsentzug zu trotzen. Einfach und in bildhafter Sprache erklärt heißt das: Der Stoffwechsel fährt auf Sparflamme, der Körper sattelt nach der Diät Kilos drauf, um genug Polster für eine nächste Hungerattacke zu haben. Für gesunde Menschen, die sonst keine organischen Leiden haben, ist dies vielleicht noch ohne großen Schaden zu verkraften. Für Menschen, die an einer chronischen oder akuten Krankheit leiden, kann es unter Umständen fatale Folgen haben, eine Crash Diät vorzunehmen. Gerade bei Herz-Kreislauferkrankungen sollten Übergewichtige Vorsicht walten lassen. Ein Arzt und eine professionelle Ernährungsberatung sollten hinzugezogen werden, um gesund und dauerhaft abzunehmen. Es gibt so genannte Superfood Nahrungsmittel, die zur Gewichtsreduzierung beitragen sollen. Genannt seien Granatapfel und Qunia als mögliche Katalysatoren, um den Stoffwechsel anzukurbeln, damit das gesunde Abnehmen leichter fällt. Auch das Essen von Grapefruit soll helfen, einige kg pro Woche abzunehmen.

Auf Dauer schlank bleiben mit den richtigen Lebensmitteln
Frisches Gemüse statt Fastfood ist ...

Frisches Gemüse statt Fastfood ist ein Schlankmacher.

Zehn Gründe, warum Kilos schmelzen sollen

Für viele Menschen mit Übergewicht, seien es nur ein paar Pfunde oder die unter dem Begriff Adipositas geführte Fettleibigkeit mit deutlicher Überschreitung des Normalgewichts gibt es eine Reihe an Gründen, um Gewicht zu reduzieren, verbunden mit dem Wunsch, gesund abzunehmen.

  1. Das Streben nach einem attraktiven Äußeren
  2. Fitter und leistungsfähiger zu sein
  3. Beruflicher Erfolg durch eine schlanke Erscheinung
  4. In der Gesellschaft mehr anerkannt zu werden
  5. Beim Kleidungskauf auf Normalgrößen zurückgreifen zu können
  6. Der Gesundheit zuliebe Kilos zu verlieren
  7. Einen Lebensgefährten/-gefährtin zu finden
  8. Ein Erfolgserlebnis zu haben
  9. Modische Kleidung statt Übergrößen zu tragen
  10. Sich besser und gesünder zu fühlen

Gewichtsreduktion mit Sport

Gesund abnehmen, aber wie? Diese Frage ist nicht mit einem Satz zu beantworten. Es ist immer abhängig von der persönlichen Lebenssituation, von der medizinischen Betrachtung, vom Beruf und anderen Dingen. Eine der besten Möglichkeiten, neben einer Ernährungsumstellung schnell und dauerhaft abzunehmen ist Sport zu betreiben. Damit ist nicht Leistungssport gemeint. Schon ein etwas schnelleres Spaziergehen, bei dem man leicht ist Schwitzen gerät, zählt zur sportlichen Betätigung. Den Fettanteil zu verringern und stattdessen Muskelmasse aufzubauen, kann ein gezieltes Training pro Woche leisten. Ein kontinuierlich aufgebautes und verantwortungsvoll durchgeführtes Krafttraining hilft mit, Muskelmasse aufzubauen. Motivierend ist, sich ein Ziel zu setzen, wie viel Kilos man pro Woche abnehmen will. Es sollten allerdings die körperlichen und gesundheitlichen Voraussetzungen gegeben sein. Eine Schwangerschaft ist zwar keine Krankheit, aber ein Zustand, in dem besondere Achtsamkeit gewahrt werden sollte. Es sollte nicht unbedingt eine Gewichtsabnahme im Vordergrund stehen, sondern die Absicht, nach der Entbindung keine überflüssigen Pfunde loswerden zu müssen. Auch in der Stillzeit ist es möglich, mit einer gesunden Ernährung und mäßiger sportlicher Betätigung gesund abzunehmen.

Schlank werden und bleiben mit Sport.

Schlank werden und bleiben mit Sport.

Tipps zum Abnehmen im Buch oder auf Blogs

Es gibt unzählige Bücher oder Weblogs zum Thema "Gesund abnehmen" auf dem Markt und im Internet. Ein Patentrezept wird es bei seriösen Veröffentlichungen nicht geben, aber viele Anregungen, wie man dem Ziel näher kommt. Die Erfahrungen anderer zu sammeln und sich zunutze zu machen, der Austausch mit Gleichgesinnten und in einer Gruppe ein gemeinsames Ziel zu verfolgen, ist vielleicht leichter als ganz allein auf sich gestellt zu sein. Es ist ratsam, nicht auf Werbesprüche wie "Schnell abnehmen in wenigen Tagen" hereinzufallen. Information ist alles. Man kann sich mit Gleichgesinnten austauschen, medizinisches Fachwissen und professionelle Ernährungsberatung hinzuziehen, um gesund abzunehmen und das Gewicht auf Dauer zu halten. Crash-Kuren und so genannten Wunderpillen führen meist nicht zum Erfolg und oft auch zu einem leeren Geldbeutel.

Krimifreundin, vor 10 Tagen
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 6 Jahren
235 Seiten
Laden ...
Fehler!