Kommunion - was bedeutet das?

Kommunion = Erstkommunion, Kinderkommunion, erste heilige Kommunion

Kommunion bedeutet: Die Kommunionkinder empfangen an diesem Tag zum ersten Mal die heilige Kommunion, also das heilige Abendmahl (Eucharistie) in der katholischen Kirche. 

  • Erneuerung der Taufe: Die Kinder sind nun alt genug, um selbst ihren Glauben bezeugen zu können. 

  • Aufnahme in die Mahlgemeinschaft: Es wird mit der ganzen Familie und der Gemeinde das eucharistische Mahl gefeiert.

Wikipedia erklärt es so:

Die liturgische Feier der Eucharistie wird je nach Konfession als eine Wiederholung des letzten Mahles Jesu mit seinen Jüngern vor seiner Verhaftung und Kreuzigung verstanden, als unblutige Vergegenwärtigung des Kreuzesopfers oder als eine Feier zur Erinnerung an dieses Mahl.

Bei der Eucharistie wird das Sterben und die Auferstehung Jesu Christi als Heilsereignis verkündigt und vergegenwärtigt.

Jesus Christus ist dabei in der von ihm gegebenen Gemeinschaft, in seinem Wort, im Glauben an ihn oder in den Gaben von Brot und Wein gegenwärtig.

Glückwünsche zur Kommunion formulieren – so macht man es richtig:

  • Das Alter des Kindes berücksichtigen: Kommunionkinder sind in der Regel zwischen 7 und 12 Jahren alt, in Deutschland wird die Erstkommunion meist in der 3. Klasse gefeiert. Das bedeutet: Glückwünsche zur Erstkommunion sollten möglichst kindgerecht formuliert werden.

  • Traditionelle Grußkarten zur Kommunion klingen oft etwas altmodisch oder langweilig: "Glückwünsche zur Kommunion", "Segenswünsche zur Erstkommunion" - es lohnt sich, diese typischen Formulierungen eventuell zu überdenken: Verstehen Kinder in diesem Alter schon, was ein Segen ist oder was gesegnet bedeutet? Verstehen sie Bibelverse in altmodischem Sprachton? - Segenswünsche, zum Beispiel, lassen sich auch einfacher ausdrücken: Ich wünsche dir, dass Gott dir ganz viel Gutes schenkt.

  • Am besten: Umgangssprachlich, also gut verständlich, und möglichst herzlich formulieren.

  • Das Kind ganz persönlich mit Namen ansprechen: "Zu deiner Kommunion, liebe Eva, wünsche ich dir …"

  • Textideen finden sich leichter, wenn man sich vor dem Schreiben der Karte fragt: Wie würde ich dem Kind im persönlichen Gespräch gegenübertreten? Was würde ich ihm sagen wollen? Was wäre mir wichtig? Welche Wünsche möchte ich dem Kommunionkind mit auf den Weg geben?

  • Bilder und Vergleiche nutzen, die für Kinder klar und anschaulich sind. Zum Beispiel: "Jesus kannst du dir wie einen guten Freund vorstellen."

  • Formulierungen wählen, die Kinder gut verstehen können. Zum Beispiel: Aus "Du bist einzigartig" wird "Jemanden wie dich gibt es auf der ganzen Welt nur ein einziges Mal".

Kommunion bedeutet auch:

"Das Kind soll spüren, dass man es besonders mag."

(katholisch.de)

Themen, die für die Erstkommunion wichtig sind:

  • Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Gläubigen
  • Freude über die Gastfreundschaft Gottes, Gott lädt zum Mahl ein

Für die Kinder bedeutet es:

  • Gott ist immer da – wenn du dich freust und glücklich bist, aber auch wenn du traurig bist.
  • Wenn du nahe bei Gott bist, dann kannst du dich sicher und beschützt fühlen.
  • Heute ist ein großer Tag für dich, wir feiern ein Fest, weil du uns so wichtig bist.

Glückwünsche zur Kommunion - Textideen (christlich):

Für Gott bist du ganz wichtig.

Für Gott bist du etwas ganz Besonderes!

Gott möchte etwas ganz Besonderes aus dir machen.

Schön, dass du zu Gott gehörst.

Gott hat "ja" zu dir gesagt. Schön, dass du auch "ja" zu Gott sagst!

Für dein Leben wünsche ich dir, liebe Maria, dass Gott dir ganz viel Gutes schenkt.

Vergiss' nicht, liebe Hanna: Jesus ist dein Freund. Du kannst dich immer auf ihn verlassen.

Gott freut sich, dass es dich gibt, Rafael!

Glückwünsche zur Kommunion - Textideen (neutral):

Wenn du durchs Leben gehst, lieber Tim, soll es immer hell und schön um dich herum sein. Das wünsche ich dir!

Was für ein großer Tag für dich, Alex! Ich wünsche dir zu deiner Kommunion alles Gute, ein ganz besonders schönes Fest und dass du weiterhin so lieb und klug bleibst wie du bist.

Gina, du bist etwas ganz Besonderes! (Ich wette, das hat auch Gott erkannt!) Zu deiner Kommunion wünsche ich dir alles, alles Gute.

Hurra, Charlotte, es wird gefeiert! Ich wünsche dir zu deiner Kommunion alles Gute und einen wunderschönen Tag, an den du dich noch ganz lange erinnerst. (Ich möchte unbedingt ein Foto sehen!)

Schön, dass es dich gibt, Markus – du bringst so viel Gutes in die Welt! Zu deiner Kommunion gratuliere ich dir ganz herzlich.

Bibelverse umgangssprachlich bzw. in eigenen Worten formulieren

Natürlich eignen sich gerade Bibelverse sehr gut für Grußkarten und Glückwünsche zur Kommunion. Da jedoch nicht alle Bibelverse für Kinder auf Anhieb gut zu verstehen sind, kann man den entsprechenden Bibelvers auch in eigene (einfache) Worte fassen oder einbinden.

Beispiel:

Weil du Gott so wichtig bist, sollen Gottes Engel auch ganz besonders gut auf dich aufpassen. So steht es in der Bibel: Gott hat seinen Engeln befohlen, dich zu beschützen, wohin du auch gehst. (Psalm 91, 11)

Ich wünsche dir einen ganz starken und mutigen Schutzengel, der immer an deiner Seite ist!

Oder:

Gott weiß, dass du die Welt schöner machen wirst. Die Bibel sagt: Was du dir vornimmst, lässt Gott dir gelingen, und das Licht wird auf deinen Wegen scheinen. (Hiob 22,28)

Christliche Symbole nutzen

Die Sprache der Symbole versteht jedes Kind: Wie man christliche Symbole nutzt, um daraus auf einfache Weise Glückwünsche für eine Karte zur Kommunion zu erstellen, erklärt dieser Blog-Beitrag:

Glückwünsche zur Kommunion - Textideen und Tipps

Tipp: Der Glückwunschkarte im Kuvert eine Kleinigkeit beilegen

Kinder freuen sich über alles, was ungewöhnlich und überraschend ist, zum Beispiel:

  • eine getrockenete Blüte

  • ein gepresstes vierblättriges Kleeblatt als Glücksbringer

  • eine Vogelfeder (eine weiße Feder gilt als Symbol für die Taube bzw. den Heiligen Geist)

  • Symbole aus buntem Tonpapier: Herz, Engel, Kreuz, Fisch,...

  • festliche Dekoration: Sterne aus Gold oder Silber

  • ein passendes Lesezeichen mit entsprechendem Motiv: Sonne, Blume, Fisch, Vogel, Baum, Kind, Kirche, Engel, … 

Michaela, am 19.03.2013
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
M. Steininger - Die Persönliche Note (Die schönsten Kartengrüße und Bibelverse für Kommunion und Konfirma...)
M. Steininger - Die Persönliche Note (Zur Taufe, Geburt oder zur Kommunion: Die schönsten Engelssprüche a...)
M. Steininger - Die Persönliche Note (Geschenkideen für Kommunion und Konfirmation)

Laden ...
Fehler!