Golfen kann heute jeder – Mit oder ohne Clubkarte

Golfen ist heute keinesfalls mehr der Sport der Reichen und des Establishments. Absolut jeder wird von den Betreibern gern herangeführt und auf den meisten Plätzen herrscht nicht mehr dieselbe Etikette wie vielleicht noch vor ein paar Jahren. Extra Golfsocken muss sich also niemand kaufen. Trotzdem lohnt es sich, vor dem Besuch, beim Internetauftritt des Platzes einmal vorbeizuschauen, um die genauen Bestimmungen kennenzulernen.

Damit man auf dem großen Platz abschlagen darf, benötigt man wie fast überall eine Golfclubmitgliedskarte mit einem gewissen Handicap. Die Karte bekommt man, sobald man in einem Golfclub Mitglied geworden ist und ab dann kann man auf den meisten Plätzen entgeltlich spielen. Die Mitgliedschaft allein reicht allerdings noch nicht aus, um das große Grün zu bespielen. Ähnlich wie beim Führerschein muss man zunächst seine Platzreife unter Beweis stellen.

Wer sich allerdings nur einmal am Putten versuchen möchte, hat in einigen Hotels mit angeschlossener Anlage die Möglichkeit, auch ohne Mitgliedsausweis und Platzreife einfach mal draufloszuspielen. Diese Angebote richten sich vor allem an Familienurlauber, die mit Kind und Kegel mal ein paar Bälle schlagen wollen. Wer gefallen am Sport findet kann auch gleich seine Platzreife nachholen, ein Handicap erlangen und mit den "Großen" spielen.

Vielfältige Anlagen vor großartiger Kulisse

Tirol bietet alles, was man für einen Golfurlaub braucht. Die Platzauswahl ist enorm und für Profis finden sich anspruchsvolle Flächen mit ausgedehnten Hügeln, sandigen Bunkern und weitläufigen Wasserflächen. Andere Golfanlagen bieten sich hingegen eher für Anfänger an. Man muss sich also selbst ein wenig einschätzen können und vorher die entsprechenden Informationen sammeln. Generell sind die leichteren Anlagen eher im Tal zu finden. Für Fortgeschrittene bieten die Alpinplätze im höhergelegenen Bereich technische wie konditionelle Herausforderungen.

Golfen könnte man selbstverständlich überall. Allein um den Sport zu betrieben muss niemand extra bis nach Tirol fahren. Die Alpenkulisse ist das, was das Spiel in der Region zum Erlebnis macht. Egal bei welchem der über 17 Tiroler Golfclubs man sich auch befindet und in welche Richtung man schaut, die Kulisse ist geprägt von den imposanten Bergen des höchsten Gebirges in Mitteleuropa. Ganz gleich ob entspannter Familienurlaub im Hotel "Das Kronthaler" mit einem Golftag oder gezieltes Training – bei den Anlagen und der Alpenkulisse in Tirol schlägt jedes Golferherz höher.

Bildquellen: www.daskronthaler.com

 

Autor seit 4 Jahren
8 Seiten
Laden ...
Fehler!