Topflappen mit Motiv häkeln


Für dieses Modell benötigt man etwa 2 Knäuel á 50 Gramm gelbes Topflappengarn aus Baumwolle in Nadelstärke 4 bis 5 und ein Knäuel grünes oder braunes Topflappengarn. Ich habe grün verwendet, weil das besser zu meiner Küche passt, aber Schwarz oder ein Braunton würden sicher auch sehr gut aussehen und dem Lama eher gerecht werden. Beim Topflappenhäkeln sollte man darauf achten, dass das Modell von beiden Seiten eine gute Optik zeigt. Deshalb ist es wichtig, die gerade nicht bearbeiteten Fäden bei mehrfarbigen Mustern immer in der Arbeit mitzuführen und zu überhäkeln. Das einfache Muster aus Stäbchen wird durch den Farbwechsel interessant.

Häkelanleitung für zweifarbiges Häkeln - das Lama als eingehäkeltes Motiv

Den Topflappen beginnt man mit einer Reihe von 42 Luftmaschen in der Grundfarbe Gelb, wobei 2 Luftmaschen das erste Stäbchen der zweiten Reihe ersetzen beim Wenden der Arbeit. Man sticht zurück in die drittletzte Luftmasche und dann weitere Stäbchen, in jede folgende Masche eines. Nach dem letzten Stäbchen häkelt man zwei Luftmaschen zum Wenden und setzt die Arbeit in der dritten Reihe fort. Für das Lama wechselt man in der neunten Reihe nach dem 6. Stäbchen die Farbe und häkelt mit der dunkleren Farbe weitere 9 Stäbchen. Beim Farbwechsel sollte man darauf achten, die Arbeitsfäden zu verkreuzen und den Faden, der gerade nicht benötigt wird, führt man mit und überhäkelt ihn. Nach drei Reihen mit je neun dunklen Stäbchen setzt man vom Rand her ein Stäbchen mehr hinzu in der Grundfarbe Gelb. Nach sechs Reihen führt man nur noch zwei Stäbchen in dunkler Farbe weiter pro Reihe für den Hals. Nach 8 weiteren Reihen für den Hals fertigt man den Kopf des Lamas, man häkelt jeweils vier Stäbchen für zwei Reihen und eine Reihe mit drei Stäbchen, wie auf der Abbildung  sichtbar ist.  

Häkelmotiv mit Stickstichen fertig stellen

Den Topflappen häkelt man in der Grundfarbe fertig, man misst die Breite des Modells und arbeitet dann solange weiter, bis ein Quadrat entstanden ist. Dieses Quadrat umhäkelt man in der dunklen Farbe mit zwei Reihen Stäbchen und fertigt einen Aufhänger indem man eine Reihe von Luftmaschen häkelt, die ausreichend lang für den Aufhänger ist. Diese befestigt man an der anderen Seite des Topflappens mit einer festen Masche und häkelt eine Reihe feste Maschen darüber. Mit einfachen Steppstichen stickt man die Beine des Lamas fertig. Auch hier achtet man darauf, dass das Motiv des Häkelteils von beiden Seiten gut anzusehen ist.

Eine weitere Anleitung zu einem Topflappen mit Motiv finden Sie hier.



Wer auch bei Pagewizz Artikel schreiben und ein Nebeneinkommen erzielen möchte, kann sich unter diesem Link anmelden.

Immortelle, am 10.01.2013
8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Ruth Weitz (Upcycling: Aus Müll und Schrott Nützliches und Dekoratives herstellen)
https://pagewizz.com/wie-bastelt-man-ein (Wie bastelt man eine Collage aus Herbstblättern?)
Amazon (Wie bastelt man Trommeln mit Kindern?)

Autor seit 5 Jahren
164 Seiten
Laden ...
Fehler!