Die Verstärkungen für die Rückrunde

Nach dem miserablen Abschneiden in der Hinrunde der Saison 2015/2016 musste sich bei Hannover 96 einiges ändern. Offensichtlich befinden sich die Roten auf einem guten Weg.

Nachdem der bisherige Trainer Michael Frontzeck am 21. Dezember aus freien Stücken, seinen Dienst quittierte, gelang dem Klub noch im alten Jahr die Verpflichtung des 54 Jahre alten ehemaligen Fußballlehrers Thomas Schaaf, dem "Mister Werder Bremen". Thomas Schaaf kann mit dem SV Werder Bremen als Spieler und Trainer auf große Erfolge zurückblicken. 2004 feierte er dort als Cheftrainer die Deutsche Meisterschaft, gleich dreimal (1999, 2004, 2009) gewann er mit den Bremern den DFB-Pokal sowie einmal den DFL-Ligapokal (2006). Nachdem Schaaf 2013 seine Aufgabe bei den Hansestädtern beendet hatte, führte er Eintracht Frankfurt In der Saison 2014/2015 auf Rang 9, bevor er dort im Mai 2015 zurücktrat.

Neu bei 96: Almeida, Szalai, Fossum, Wolf und Yamaguchi

Auch im Spielerkader von Hannover 96 tut sich einiges. 

Der frühere portugiesische Bundesliga-Star Hugo Almeida kommt von Anschi Machatschkala ab sofort nach Hannover. Der russische Klub hat auf seiner Homepage bereits die Vertragsauflösung mit Almeida bekannt gegeben. Der 31 Jahre alte Vollblutstürmer hatte zwischen 2006 und 2010 bei Werder Bremen mit dem neuen 96-Trainer Thomas Schaaf zusammengearbeitet und in Bremen in 117 Bundesliga-Spielen 41 Tore erzielt

Als neue Nummer 18 konnte 96 den Norweger Iver Fossum vom Strömsgodset IF Drammen gewinnen, und von Cerezo Osaka wechselt Hotaru Yamaguchi an die Leine. Beide Spieler besetzen vorrangig das Mittelfeld. Sowohl mit Spielern aus Norwegen konnten die 96er bisher ausgesprochen gute Erfahrungen machen.

"Unter Dach und Fach" ist auch der Wechsel des ungarischen Nationalspielers Adam Szalai von 1899 Hoffenheim nach Hannover.

Auch der Transfer des U21-Nationalspielers Marius Wolf von 1860 München zu Hannover 96 ist inzwischen perfekt.

Der Spielplan von Hannover 96 für die Rückrunde

18. Spieltag 23.01.2016, 15:30 Hannover 96 - SV Darmstadt 98

19. Spieltag 30.01.2016, 15:30 Bayer 04 Leverkusen - Hannover 96

20. Spieltag 06.02.2016, 15:30 Hannover 96 - 1. FSV Mainz 05

21. Spieltag Borussia Dortmund - Hannover 96

22. Spieltag Hannover 96 - FC Augsburg

23. Spieltag VfB Stuttgart - Hannover 96

24. Spieltag Hannover 96 - VfL Wolfsburg

25. Spieltag SV Werder Bremen - Hannover 96

26. Spieltag Hannover 96 - 1. FC Köln

27. Spieltag Eintracht Frankfurt - Hannover 96

28. Spieltag Hannover 96 - Hamburger SV

29. Spieltag Hertha BSC - Hannover 96

30. Spieltag Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach

31. Spieltag FC Ingolstadt - 04 Hannover 96

32. Spieltag Hannover 96 - FC Schalke 04

33. Spieltag Hannover 96 - TSG 1899 Hoffenheim

34. Spieltag FC Bayern München - Hannover 96

Veränderungen in 96's Kader und ein Fazit zur letzten Saison

Nach 96's Sportdirektor Dirk Dufner soll die kommende Spielzeit nicht so dramatisch verlaufen soll wie die gerade abgelaufene. Wegen des langen Kampfes um den Klassenerhalt fehlte Planungssicherheit. Einige vorbereitete Transfers konnten nicht realisiert werden, denn man kann nicht während des Abstiegskampfes mit neuen Spielern sprechen. Sie wollen schließlich wissen, in welcher Liga sie spielen.

Das Manko der vergangenen Saison sieht Dufner darin, dass die Mannschaft in vielen Spielen gar nicht schlecht gespielt hat, aber keine Tore erzielte. Ihm fehlte die Gefahr aus dem Mittelfeld, aber "wenn man 16 Spiele nicht gewinnt, gibt es dafür keine einfache Erklärung". Hannover 96 vertraue, so Dufner, nun weiterhin auf den Korkut-Nachfolger Michael Frontzeck, der eigentlich als Retter für nur fünf Spiele geholt wurde.

Angesprochen auf die kommende Saison und zu den Veränderungen im Kader der Mannschaft betonte Dufner, der Verein habe viele auslaufende Verträge und entsprechende Abgänge gehabt. Der Abgang von Lars Stindl nach Mönchengladbach sei lange bekannt gewesen. Es ging vorrangig um die Frage, welche Spieler die Roten verpflichten.

Oliver Sorg kann als rechter Verteidiger, linker Verteidiger oder im Mittelfeld spielen. Charlison Benshop von Fortuna Düsseldorf habe der Verein einen offensivstarken Mann und Torjäger und mit Philipp Tschauner einen guten zweite Torwart geholt.

Verstärkungen müsse laut Dufner noch für die beiden Außenbahnen her sowie ein Ersatz für Joselu. Diese drei Spieler suche der Verein derzeit.

dieterh, am 28.06.2014
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Das Maracana-Stadion (Ein Fazit zur Fußball WM 2014: Deutschland ist Weltmeister)
© ZDF und Felix Korfmann (Die latente Gefahr von Alkoholgenuss)
Foto © Nawe / Holstein Kiel (Holstein Kiel hat eine erfolgreiche Saison 2016/2017 im Visier)

Autor seit 3 Jahren
255 Seiten
Laden ...
Fehler!