Warum die Herbstferien nicht einmal in Nordhessen verbringen?

Wer den sich selbst überlassenen Buchenwald mag, wird aus dem Staunen nicht herauskommen.
Außerdem sollen hier die Gebrüder Grimm Inspirationen für das Schreiben ihrer Märchen bekommen haben... 
Ganz nebenbei, der Kellerwald hat auch bei Regenwetter durchaus seinen Reiz. Der Herbst verspricht recht pilzreich zu werden. Kein Wunder, bei diesen Regenmaßen, die momentan auf uns herniederprasseln...

Ich lade Sie ein, mich in den Landkreis Waldeck-Frankenberg zu begleiten. Die Gegend dort ist sehr ländlich, geprägt von Wiesen, Feldern und großen Wäldern. Der Wald ist zum Urwald erklärt worden. Er wird nicht mehr bewirtschaftet und umgestürzte Bäume bleiben einfach liegen.

Frankenberger Rathaus mit Schirn


Etwa 16 km von Frankenberg entfernt ist das Feriendorf Frankenau. Die Häuser sind gut ausgestattet und haben eine komplette Küchenzeile. Jedes der urigen Häuser bietet die Möglichkeit, zusätzlich mit Holz zu heizen und den Abend an einem behaglich prasselnden dänischen Holzofen ausklingen zu lassen. Die Häuser können bis zu 6 Personen beherbergen.
Das Angebot des Parks ist vielfältig. Die Gäste haben die Möglichkeitdas kleine aber feine Schwimmbad mit Sauna zu besuchen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Wer Urlaub von der heimischen Küche braucht, kann sich im Restaurant des Feriendorfes verwöhnen lassen.

Gleich neben dem Feriendorf befindet sich eine große Reithalle und der Pferdehof Kellerwald. Die Gäste haben die Möglichkeit zu reiten und zu vielem mehr. Wie wäre es denn mit einem Holzrückerkurs?
Es gibt auch Platz für bedrohte Tierarten, die in der Tierarche ein Heim gefunden haben.

 

Wer gerne Tennis spielt, braucht an einem regnerischen Tag nicht auf den Weißen Sport zu verzichten. Es gibt eine Tennishalle. Auch eine Möglichkeit zum Krafttraining ist im Fitnessstudio gegeben.

In dem naheliegenden Städtchen Frankenau gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Friseure und sehr gute Restaurants. Eines ist sogar mit dem Titel "Hessen à la carte " ausgezeichnet. Dort werden hessische Spezialitäten serviert. Der Besuch von Frankenau lässt sich bestens mit einem Spaziergang durch die Felder verbinden.
Wer noch mehr "Hessen" möchte, ist gut beraten, an Samstagen zwischen 8:30 Uhr und 12 Uhr den Landfrauenmarkt in der Frankenberger Rathaus-Schirn zu besuchen. Hier gibt es deftiges Landfrauenessen und sehr guten Kuchen, und verschiedene Erzeuger verkaufen ihre Produkte direkt an die Marktbesucher weiter.

Blick in die Markthalle

Ausflugsziele im Kellerwald und am Edersee

Ein besonderer Glanzpunkt im Feriendorf ist die "Kellerwalduhr". Dort wird erklärt, was es mit dem Buchenwald auf sich hat, welche Tiere darin leben, und es wird gezeigt, wie Kleinstlebewesen unter einem Mikroskop aussehen. Einen besonderen Nervenkitzel bietet die "Riechorgel", dort kann man allerlei Gerüche aus der Natur erkunden. Zum Beispiel den Geruch einer Maus. Das ist bestimmt nichts für jemanden mit schwachen Mäusenerven...

An der Kellerwalduhr hat man auch die Möglichkeit, auf einen der Rundwanderwege zu treffen. Diese sind gut ausgeschildert und führen bis an den Edersee. Wer möchte, kann eine Wanderung mit einem Parkranger unternehmen und Informationen über den Kellerwald sammeln. Auf den ausgeschilderen Strecken ( 3, 5 und 7 Kilometer) gibt es Bildtafen, die Auskunft über die Nutzung des Waldes in früheren Zeiten geben. Es gilt auch einen Holzkohlemeiler, eine Wolfsgrube, eine große Masteiche und ein altes Grab mitten im Wald zu entdecken...

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 18/19.01.2007 hinterließ der Sturm Kyrill eine Schneise der Verwüstung im Nationalpark Kellerwald-Edersee. Ein Teil davon wurde nicht aufgeräumt und sich selbst überlassen. Heute heißt dieses Stück Kyrill-Pfad und man kann betrachten, wie der Wald sich seinen Lebensraum wieder zurückholt.

Wer an den 16 km entfernten Edersee fahren möchte, der ist gut beraten, sich den dortigen Wildpark anzusehen. Dort gibt es Wildschweine, Wildpferde, Luchse und Wölfe. Jeden Tag finden Flugvorführungen mit Greifvögeln statt.
Wer möchte, kann aktiv an der Vorführung mitwirken. Die Flugvorführung findet bei jedem Wetter bis zum 15.11.2011 statt.

Steinbock

Laden ...
Fehler!