Hokkaido-Kürbis-Suppe

  • Hokkaido grünHokkaido-Kürbis Suppe700g Fruchtfleisch vom Hokkaido grün oder orange
  • 100ml saure Sahne
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40g Butter
  • 1 Teelöffel Gemüsebrühe instant
  • 1 Teelöffel Honig
  • Salz, Pfeffer

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe werden geschält und gewürfelt, dann in der heißen Butter in einem beschichteten Topf angebraten bis sie leicht bräunen. Das Kürbisfruchtfleisch soll in kleine Würfel geschnitten werden und wird dann dem angebratenen Gemüse zugefügt. Unter gelegentlichem Rühren brät man den Kürbis mit an und würzt das Gemüse mit Salz und Pfeffer. Mit einem Liter heißem Wasser löscht man ab und gibt den Honig und einen Teelöffel Gemüsebrühe zu. Die Gemüse sollen nun etwa 20 Minuten köcheln. Dann püriert man sie und verfeinert durch Unterrühren von 100ml saurer Sahne die Suppe. Abgeschmeckt mit Salz und Pfeffer wartet sie auf die inzwischen bereiteten Hackfleisch-Klößchen. Durch Zugabe von frischen gehackten Kräutern, wie Petersilie oder Schnittlauch wird die Suppe ein herzhafter Genuss.

Kürbis-Hackfleisch-Klößchen

  • 300g Hackfleisch
  • 100g Fruchtfleisch vom Hokkaido-Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 halbes Brötchen
  • 500ml Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter der Provence

Das Brötchen weicht man in kaltem Wasser ein, lässt es etwas ziehen bis es weich ist und drückt dann das Wasser aus. Die Zwiebel und das Hokkaido-Kürbis-Fruchtfleisch werden fein gewürfelt. In einer großen Schüssel mischt man das Hackfleisch, das Brötchen, ein Ei, die Zwiebel, das Kürbisfleisch und die Gewürze und Kräuter gut durch. Ein kräftiges Kneten der Masse lässt die Klößchen besser beim Frittieren zusammenhalten. In einem mittelgroßen Topf erhitzt man das Öl für das Garen der Fleischklößchen. Es ist heiß genug, wenn aus einem Holzlöffel, den man zur Probe in das Öl hält, kleine Blasen aufsteigen. Inzwischen formt man mit den Händen kleine Fleischbällchen und legt sie auf Brettchen auf. Damit diese etwa gleich groß sind und dann auch gleichmäßig durchgaren, sticht man mit einem Esslöffel immer die selbe Portion Masse ab. Im heißen Öl backen die Fleischklößchen in etwa 15 Minuten gar, sie sind dann schön goldbraun und knusprig. Ab und an sollte man rühren um die Bällchen voneinander zu trennen und damit sie gleichmäßig braun werden. Mit einem Schaumlöffel nimmt man die Klößchen aus dem Fett und gibt sie nach dem Abtropfen in die Hokkaido-Kürbis-Suppe. Sehr zu empfehlen ist das Servieren der Suppe zum gefüllten Hokkaido-Kürbis. Die Fleischklößchen können als Fingerfood, zu kalten Buffets oder auch zu einem herzhaften Brunch gereicht werden als eigenständiges Gericht.

Immortelle, am 26.03.2014
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Was wissen Sie alles über den Kürbis?)
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Laden ...
Fehler!