Hyaluronsäure Creme wird der Natur nachempfunden

Hilfe verspricht man sich von der Anwendung spezieller Cremes mit Hyaluronsäure. Hyaluron ist ein natürlicher Stoff, der von der Haut eigentlich selber gebildet wird. Doch mit zunehmendem Alter produziert der Körper immer weniger davon, sodass sich das Defizit in immer tieferen Falten zeigt. Es gibt eine Menge von Produkten im Handel, die die rettende Hyaluronsäure enthalten. Allerdings sollte man beim Kauf darauf achten, dass auch wirklich ein großer Anteil davon hierin enthalten ist. Je höher dieser ist, um so größer wird sich dann auch der Erfolg zeigen. Hyaluronsäure gilt als nebenwirkungsfrei, andere Inhaltstoffen in der Creme müssen jedoch bei bestehenden Allergien beachtet werden. Eine Creme auf rein pflanzlicher Basis verringert das Allergierisiko, da diese frei von tierischem Eiweiß sind.

Merken

Eine Nachtcreme spendet meist mehr Feuchtigkeit als Tagescreme

Mit Hyaluronsäure zu jugendfrischer Haut?Eine wichtige Aufgabe der Hyaluronsäure besteht in der Speicherung von Feuchtigkeit. Bei der Verwendung von einer Anti-Aging Nachtcreme geben Sie Ihrer Haut die Möglichkeit sich in Ruhe zu regenerieren. Tagescremes und Nachtcremes zeigen hier einen bedeutenden Unterschied. Während die Tagescreme nur einen geringen Anteil an Hyaluronsäure aufweist, kann eine Nachtcreme ein Vielfaches hiervon enthalten. Die Haut quillt durch die gespeicherte Feuchtigkeit regelrecht auf und wirkt dadurch geglättet. Das Kollagen, das sich an der Hautoberfläche bildet, unterstützt das straffe Hautbild und Falten werden so sichtbar gemildert.

Bedenken sollten Sie allerdings auch, dass Anti-Aging-Cremes allein keine Wunder vollbringen können. Um rundum jugendlich schön auszusehen, bedarf es schon einer Menge mehr. Positiven Einfluss haben darüber hinaus auch eine gesunde Ernährung sowie ein gesunder Lebensstil. Rauchen, Stress, Alkohol und Sonnenbäder belasten nicht nur Ihren Körper, sondern spiegeln sich auch im Aussehen wieder. Gebräunte Haut sollten Sie nicht als Schönheitsideal ansehen. Laut Forschungsberichten macht der Einfluss von Bräunungsexsessen auf die Hautalterung rund 80 Prozent aus.

Stiftung Warentest hat 16 Nachtcremes, mit und ohne Hyaluronsäure, auf den Prüfstand geschickt. Das Testergebnis zeigt, dass eine gute Antifalten-Creme nicht teuer und auch nicht unbedingt Hyaluronsäure enthalten muss. Die Lacura Gesichtspflege von Aldi Süd führt die Bestenliste mit einem Milliliter-Preis von 2,50 Euro an, gefolgt von Produkten von Diadermine (13,00 Euro je ml) und von L'Oreal (11,60 je ml).

Stiftung Warentest testete folgende Anti-Falten-Cremes:

  • Aldi (Süd) / Lacura Gesichts­pflege Nachtcreme Antifalten

  • Biotherm Anti-Rides Line Peel Nuit (M)

  • Diadermine Falten Expert 3 D Hoch-leistungs-Anti-Falten-Nachtpflege (M)

  • dm / Balea Face Anti-Falten Nachtcreme

  • Eucerin Hyaluron-Filler Intensiv Falten-Auffüllende Nachtpflege

  • Florena Face Care Q 10 Antifalten Nachtcreme Intensivpflege

  • Garnier Skin Naturals Jade Ultra Lift Straffende Anti-Falten Nachtpflege (M)

  • Helena Rubinstein Collagenist Night Anti-Wrinkle (M)

  • L'Oréal Dermo Expertise Revitalift Nacht Anti-Falten + Straffheit (M)

  • Lidl / Cien Beauty Q 10 Anti-Falten Nachtcreme

  • Neutrogena Visibly Young Anti-Falten + Straffheit Nacht

  • Nivea Visage Anti-Falten Q 10 Plus Nachtpflege

  • RoC Retin-Ox + Intensive Anti-Falten Nachtpflege (M)

  • Schlecker / Rilanja Care Nachtcreme Q 10 Regenerationspflege

  • Vichy Liftactiv Pro Nacht Antifalten- und Lifting-Nachtpflege mit Detoxwirkung

Amazon Anzeige

Bildquelle: pixabay.com

Text © Edelgard Kleefisch

Laden ...
Fehler!