Winterliche Aktivitäten im Freien:

Vielleicht haben Sie Glück und es liegt Schnee. Was habe ich als Kind Winterspaziergänge mit anschließender heißer Schokolade geliebt.

Wie wäre es mit gemeinsamen Aktivitäten im Freien wie z.B.

  • Winterwanderungen.
  • Schlittenfahrt.
  • Schneeballschlacht.
  • Besuch eines Tierparks oder Zoos.

Laden Sie die Gäste danach zu Kaffee und Kuchen, Glühwein oder Kinderpunsch oder einem gemeinsamen Abendessen ein.

Sie können auch mit Ihren Gästen den nächsten Weihnachtsmarkt besuchen. Schlendern Sie durch die Gassen und genießen Sie die angebotenen Waffeln, gerösteten Mandeln und heißen Getränke. Danach können Sie immer noch ein vorgebuchtes Restaurant besuchen oder zuhause weiterfeiern.

Stadt- und Themenführungen

So manche Stadt bietet interessante Themenführungen an. Sie können meist ab 10 Personen einen Städteführer für ihre eigene Gruppe buchen. Ob Nachtwächter, Fackelführung oder kulturelle Aspekte Ihrer Stadt, lernen Sie neue Seiten Ihrer Heimat kennen. Der Preis für ca. 2 Stunden beginnt für die ganze Gruppe meist bei rund 80 Euro. Fragen Sie Ihre örtliche Touristinformation. Als eigene Gruppe macht es mehr Spaß!

Wo ein Grill ist, da ist ein Weg!

Wie jetzt, noch nie etwas von Wintergrillen gehört? Dann wird es aber Zeit! Eine meiner besten Feiern war eine Grillparty im Dezember, genauer gesagt an Silvester. Meine Nachbarn aus dem kühlen Norden waren nicht so zimperlich wie wir und packten kurzer Hand den Grill auf den Balkon. Bald brutzelten große Fleischspieße auf dem Grill und ließen uns das Wasser im Munde zergehen. Mit so einer deftigen Unterlage, Wodka und fröhlicher Musik war es ein tolles Fest.

Beim Wintergrillen sind Sie in bester Gesellschaft, selbst Johann Lafer hat schon in Zusammenarbeit mit SWR 3 Grillevents im Winter angeboten.

Wintergrillen (Bild: PublicDomainPictures / Pixabay)

Achten Sie dabei auf Folgendes:

  • Nutzen Sie einen Grill mit Deckel, damit Sie eine gute Glut erzeugen.
  • Nehmen Sie Kohle, statt Grillbriketts.
  • Legen Sie keine großen Fleischstücke auf den Grill, da sich die Grillzeit verlängert.
  • Nehmen Sie lieber warme Folienkartoffeln, Brot oder warme Salate als Beilage.
  • Tragen Sie warme Kleidung und bieten Sie Wolldecken für die Gäste an.
  • Heißer Tee, KInderpunsch, Glühwein oder Feuerzangenbowle wärmen von innen.

Geburtstag auf dem Schiff

Ich hatte das Glück, dass an einem runden Geburtstag eine Adventsfahrt auf dem Rhein nach Rüdesheim stattfand. Es handelte sich um eine Tagesfahrt mit Brunch und Kaffee und Kuchen am Nachmittag, verbunden mit einem zweistündigen Aufenthalt zum Weihnachtsmarkt der Nationen in Rüdesheim. Bei kleinen Reedereien ist der Spaß nicht teuer!

Adventsfahrt nach Rüdesheim (Bild: Weber)

Im Dezember bieten die kleineren Schiffsagenturen häufig Adventsfahrten, um die Schiffe auch im Winter auszulasten. In der Regel können Sie sich mit einer Gruppe hinzubuchen und feiern dann gemeinsam an einem Tisch. Für Abwechslung ist gesorgt! Manchmal kommt auch der Nikolaus oder es werden andere Unterhaltungsmöglichkeiten geboten.

Aktivitäten für drinnen:

Sollte das Wetter nicht mitspielen, verlegen Sie die Feier nach drinnen. Um mehr Abwechslung zu bieten, können Sie

  • gemeinsam die nächste Schlittschuhbahn oder Indoorskihalle besuchen.
  • bowlen oder kegeln.
  • eine Sektkellerei oder Bierbrauerei besichtigen.
  • Weinproben beim Winzer machen.
  • ein Whiskeytasting machen.
  • eine Therme mit Sauna oder Hamam besuchen.

Klangschalenmassage (Bild: rhythmuswege / Pixabay)

So ein gemeinsamer Wellnesstag mit Freunden hat etwas. Vielleicht probieren Sie etwas Neues und gehen gemeinsam in ein Hamam. Hier wird nicht nur im Dampfbad geschwitzt, Sisalpeeling, eine warme Schaumpackung und Ölmassagen fördern die Gesundheit und Lebensfreude.

Auch andere Anwendungen wie z.B. eine Klangschalenmassage, hawaiianische Lomi Lomi oder eine Thaimassage haben ihren Reiz.

Wenn Sie in den eigenen 4 Wänden feiern, werden Sie kreativ!

  • Wie wäre es mit einem Filmabend für das Geburtstagskind mit Popkorn, Eis und Getränken.
  • Auch Mottopartys sind eine Idee. Ein Klassiker waren früher die Bluesbrothers oder die Rocky Horror Picture Show. Es können aber auch die Siebziger, Achtziger, eine Apres Ski-Party, Cowboys, Piraten, Hippies oder die Golden Twenties sein. Lassen Sie die Gäste in entsprechender Kleidung kommen und sorgen Sie für passendes Essen und Musik.

Basteln Sie mit den Kindern. Wie wäre es mit Batik, T-Shirts oder Taschen bemalen. Nehmen Sie einfache Dinge, die die Kinder am Schluss mit nach Hause nehmen können.

Ich hoffe, Sie haben eine Inspiration für den Geburtstag gefunden.

Hinterlassen Sie auch Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen im Kommentarfeld!

Reisefieber, am 01.10.2014
5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!