Was hältst du von Internet Marketing?

LandingPages

Der Einstieg ins Internet Marketing = die Startseite = reine Werbeseite.

Diese kann zum einen eine ganz schlichte Seite mit einem Video sein, in welchem auf die tollen Vorteile des Angebotes hingewiesen wird.

Meist geht es dann - sobald du deine EMail-Adresse eingegeben hast - zu einem Webinar, in welchem dir einige Leckerlies hingeworfen werden, die dich dazu motivieren, im Anschluss daran irgend etwas zu kaufen.

Oder es gibt ein Video, welches dir das weitere Angebot schmackhaft macht - und dich auf einen Report - meist ein eBook - hinweist, welches normalerweise xx kostet - aber jetzt - nur für dich - kostenlos heruntergeladen werden kann - wenn du den Newsletter abonnierst.

Alternativ ist es eine riesenlanger Text, in welchem immer wieder Kauf-Buttons aufscheinen - grell und bunt und unübersehbar - die dich dazu auffordern, ein tolles kostengünstiges Angebot zu bestellen.

Diese Seiten sind wie die Marktschreier auf Jahrmärkten oder bei Kirtagen - die, welche die Küchengeräte vorführen und verkaufen - und viele Menschen dazu veranlassen, z.B. Messer zu kaufen, die man möglicherweise nicht braucht und auch nie verwenden wird ;-)

Liste Leute

Ich gestehe, das ist ein Begriff aus dem Network Marketing - aber er passt auch zu dem, was mit LandingPages initiiert wird - eine Liste von EMail-Adressen aufzubauen, um denen danach immer und immer wieder neue Angebote schicken zu können.

Ja, es ist alles automatisiert - vollautomatisch.

Es gibt bereits Möglichkeiten, auch auf einzelne Bedürfnisse der KundInnen einzugehen - vollautomatisch. Es werden Vorlieben abgefragt und diese danach in den automatisierten Folgemails berücksichtigt - ja, alles vollautomatisch.

Und es wird einmal festgelegt, in welchen Zeitabständen welche Mails gesandt werden - also abhängig davon, ob die/der InteressentIn bestellt oder nicht. Bei Bestellungen kommen dann entweder echte Newsletter - immer wieder gespickt mit weiteren Angeboten.

Falls man nicht bestellt, wird versucht, doch noch einen Kaufabschluss zu erwirken.

Ursprünglich ging es den Internet Marketern eigentlich großteils um Internet Marketing und Online Marketing - Menschen Tools an die Hand zu geben, wie sie sich selbst ein Imperium im Internet aufbauen können.

Mittlerweile werden diese Methoden in unterschiedlichsten Bereichen angewandt - von Datingseiten bis zu Coachingangeboten. Es werden Ratgeber und Onlinekurse angeboten - aber auch spezielle "spirituelle" Angebote - Lebenshilfen für spezielle Lebenslagen.

Ich hatte mich im Vorjahr in eine Liste eines Kartenlegers eingetragen und danach in die eines Schamanen - und ich muss sagen, der Kartenleger ist harmlos - also im Vergleich der beiden.

Ja, bei beiden kamen ursprünglich täglich neue Mails - weil ich nichts gekauft hatte - ja, auch das wird vollautomatisch erkannt und berücksichtigt - aber der Schamane arbeitet dabei auch noch damit, dass er Ängste schürt - und provoziert - weil ohne ihn würde man aus dem Tief nie heraus kommen.

Wie gesagt, der Kartenleger war da etwas harmloser - etwas ;-) Was ich persönlich von Einigen derer halte, hatte ich letztens unter Quantität statt Qualität beschrieben.

Wie oft hast du schon deine EMail Adresse angegeben, um irgend etwas zu erhalten?

Mangel erzeugen = Zeitfenster definieren

Nachdem die Marktschreier ihr Werk getan haben, kann dann dieser geweckte Bedarf noch gesteigert werden. Es wird damit gearbeitet, dass es aktuell - innerhalb einer kurzen Zeitspanne - ein super tolles günstiges Angebot gibt - und nur jetzt

  • innerhalb der nächsten halben Stunde
  • innerhalb der nächsten Stunde
  • innerhalb der nächsten 2 Tage

UND NUR JETZT

Sagen wir, ein Angebot kostet normalerweise 201 Euronen - was auch aufgeschlüsselt wird, wie die sich zusammen setzen - dann ist das aktuelle Angebot möglicherweise - und nur während der nächsten halben Stunde - € 37,-- - nur jetzt und nur für dich:-)

Ja, klar, auch alle anderen bekommen das gleiche Angebot - und wenn du 3 Tage später auf genau die gleiche Seite kommst, kommt wieder das genau gleiche Angebot - und ich behaupte jetzt nicht - weil es oftmals auch nicht mehr wert ist.

Geschenke, Geschenke, Geschenke

Du bekommst entweder ein Video oder Webinar oder eBook.

Was auch immer dieses "Goody" ist, welches du bekommst, du wirst alleine damit nicht weiter kommen, diese Erfahrung habe ich in all den Jahren, in denen ich diese Branche studiert habe, erkennen müssen.

Manchmal ist es sogar so, dass hiermit Ängste und Bedürfnisse geschürt und/oder verstärkt werden, die dir die Dringlichkeit aufzeigen, unbedingt das Produkt des Anbieters kaufen zu wollen / müssen.

Sie bewirken nur eins - sie steigern deinen Bedarf, das kostenpflichtige Angebot des Anbieters oder der Anbieterin zu nutzen.

Wie waren deine Erfahrungen mit derartigen Geschenken?

Upgrades

Du bekommst ein kostenloses Geschenk - und/oder - wenn es dir gefällt, bekommst du ein kostengünstiges Angebot - wenn du das erwirbst, kommt dann meist noch die Möglichkeit

  • umzusteigen und ein höherwertiges Angebot zu einem höheren Preis zu nutzen
  • ein ergänzendes Produkt zusätzlich zu erweben

Das ist eigentlich der einzige Sinn des ganzen Aufwands - dass du möglichst viel von dem kaufst, was verkauft werden soll.

Resumée

Internet Marketing ist berechnend, manipulierend und sollte verboten werden?

Nein - Internet Marketing an sich - und die verwendeten Möglichkeiten - sind weder gut noch böse - sie erleichtern denen, die es be.nutzen ihre Verkaufstätigkeit, weil der Großteil der Werbung vollautomatisch erledigt werden kann.

Sie können jenen, die es konsumieren, auch viel Gutes bringen, wenn sie an jemanden geraten, die/der diese Möglichkeiten nicht nur zum eigenen Vorteil verwendet.

Was möchte ich mit meinen Beiträgen bewirken?

Einen achtsameren Umgang mit diesen Möglichkeiten zu pflegen.

Auf der einen Seite, einige KonsumentInnen darauf aufmerksam zu machen, wie Internet Marketer agieren - und selbst entsprechend darauf zu re.agieren.

Auf der anderen Seite, einige derer wach zu rütteln, die bisher einfach entsprechende Tools kauften und anwendeten, ohne weiter darüber nach zu denken, was diese in anderen Menschen bewirken.

Ja, ich weiß, dass jeder Mensch selbst für sich verantwortlich ist. Aber ich bin schon lang genug auf der Welt, um zu wissen, dass heutzutage viele Menschen einfach nicht mitdenken, wenn sie was tun - weder als AnbieterIn noch als KonsumentIn.

Ich habe auch kein Problem mit Manipulation an sich - weder mit unbewusster, noch mit bewusster - ich habe ein Problem mit Menschen, die manipulieren, um damit bewusst anderen zu schaden - zu ihrem eigenen Vorteil.

Ich möchte ALLE zu mehr Achtsamkeit in ihrem Tun und in ihrer Konsumation von jeglicher Art von Angeboten aufrufen - online und offline.

Autor seit 6 Jahren
14 Seiten
Laden ...
Fehler!