Der Isar entlang - von Scharnitz Richtung Mittenwald

Noch ist sie hier mehr tirolerisch als bayrisch angehaucht. Auch die Flußbreite erzählt noch nichts von der "Weißwurscht"-Metropole München, dafür aber viel mehr von einem alpinen kargen Leben.

Nur einige Wanderkilometer flussaufwärts liegt der Isarursprung, eine weitere, etwas anspruchsvollere Wanderoption. Dort zwängt sich die Isar noch als wilder Bergbach durch die Felsschluchten, um sich in Scharnitz als schöner leicht mäandernder Wildfluss durch das Kalkbett bergabwärts Richtung München zu graben.

 

 

Isar
Isar

Isar (Bild: a.sansone)

Scharnitz - Mittenwald - Fakten

  • Start Scharnitz flussabwärts /oder Mittenwald (913 m) flussaufwärts
  • Weglänge 6 km (12 km hin und retour)
  • Höhenmeter 52 m, höchster Punkt 966 m
  • Wegschwierigkeitsgrad - leicht

http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.75008.html

  • Diese Strecke ist auch ein Teil des Fernwanderwegs München - Verona (Etappe Mittenwald-Seefeld)
  • auch ein Teil des Isar Trek- Radweges

Die Strecke Scharnitz - Mittenwald, 6 km, führt über den Riedboden immer wieder nah an das Isarufer heran, mal macht er einen kleinen Abstecher auf breitere Almwiesen. Man kann aber jederzeit den Forstweg verlassen und die kleinen Steige entlang gehen. Mal hin zum Fluss, mal weg; jedem nach seinem Geschmack.

Sehenswürdigkeit am Rand:

  • Porta Claudia (von Menschen gebaut)
  • Flusslandschaft, alpine Flora, alpines Panorama (das hat die Natur zusammengebracht)

 

Von Bahnhof (Scharnitz) zu Bahnhof (Mittenwald)

Wer klug ist, fährt Bahn.

Nimmt man die Karwendelbahn von Innsbruck, gelangt man vorbeigleitend an einem tollen Panoramablick auf das Inntal tief unter einem und die Kalkkögel an der Hanggegenseite auf das Seefelder Plateau. Am Bahnhof Scharnitz steigt man aus.

Überquert die Bundesstraße und folgt am Schanzweg den Wegweisern "Isar-Promenade". Ob man den kleinen Umweg über die Porta Claudia hochsteigt oder am Ufer entlanggeht, sind nur zwei kleine Varianten. Am Paintball-Spielplatz schild einfsahrenn 1für große Jungs vorbei, findet man sich unmittelbar am Ufer der Isar.

 

 

 

 


Breit mäandernd zieht sie sich ruhig hin. Im Hochsommer kann man in das Kiesbett absteigen und an den kleinen Nebenrinnen auch Kinder spielen lassen.

Nur im zeitigen Frühjahr und Spätherbst sind die Uferbereiche teilweise wegen der brütenden oder rastenden Zugvögel zu meiden. Den Naturfreund wird das nicht stören.

Ein kurzes Stück Waldbereich und man erreicht den Riedboden, den Nahbereich von Mittenwald.

Wer in Mittenwald wieder in die Bahn einsteigen will (zur Rückfahrt nach Innsbruck), der schlendert die Riedkopfstraße und Innsbrucker Straße bis in das Zentrum von Mittenwald. Kaffee, Kuchen und extrem niedliche Häuser und Plätzchen warten auf die müden Gäste.

*Konditionsstärkere Wanderer können auch getrost den Weg am Riedboden umkehren. Eine gemütliche Rast an den Isarufern oder im Waldbereich zum Auftanken reichen, um Hin- und Retourweg auch per pedes zu absolvieren.

 

 

 

Isarweg im Hochsommer

Nicht nur die kühlenden Wasser der Isar versprechen Abkühlung, auch die Schattenplätze in den Waldbereichen sind nicht zu verachten. Man muss nur manchmal höflich bitten, dass die schattensuchenden Kühe ein Pläzchen frei machen.

Was man Besonderes an den Wegen findet?

  • Kraut- und Strauchformationen auf Schuttflächen - da wehren sich Weiden, Silberwurz und andere Pflanzenpioniere, von den Wassern mitgerissen zu werden.
  • Im Sommer reich blühend bis zu kargen Schuttrasen: Alpen-Leinkraut, Kriechendes Gipskraut, Felsen-Kugelschötchen, Silberwurz, Tamariske und viele verschiedene Weiden; Erika, Enziane, Silberdistel
Eine alpine Flusslandschaft lässt grüßen

Gentiana germanica (Bild: a.sansone)

Die Isar entlang im Spätsommer/Herbst

Die Vielfalt der Blumen mag zwar abgenommen haben, aber alleine die unterschiedlich hoch gewachsenen Stöcke vom Deutschen lilafarbenen Enzian Gentiana germanica entschädigen. Die Waudeln von der Silberwurz wackeln sanft in Herbstlüften, Dutzende Schmetterlinge suchen noch Nahrung und die Silberdisteln glänzen mit der Herbstsonne um die Wette..

Herbst

Wandern mit allen Sinnen (Bild: https://pagewizz.com/wie-ka...)

Traumhafte Isar im Winter

Kein Wunder, dass es in diesem Bereich auch eine Langlaufloipe gibt. Gut gespurt kann man hier so einige Kilometer hinlegen, die nicht allzu große Steigungen oder Abfahrten aufweist. Allerdings gibt es manche Bereiche, die im nahenden Frühjahr eisig werden.

Aber ein Wildfluss mit Schnee und Eisrändern oder Eisschollen ist einfach die Mühe wert.

Mit Langlaufskiern oder aber mit Schneeschuhen eine wirklich romantische Wanderung (wenn man der Kälte etwas abgewinnen kann).

Schnee, Einsamkeit, Durchatmen, Frieden

Loipe an der Isar (Bild: a.sansone)

Kurze Loipenbeschreibung

Ab Mittenwald (913) kann auf einer leichten abwechslungsreichen Loipe bis nach Scharnitz (964m) und wieder zurück geloipt werden. Diese Loipe startet am südlichen Ortsausgang von Mittenwald bei den Riedboden-Sportanlagen und verläuft in einem weitgehend ebenem Gelände mit einer 8km Schleife bis vor Scharnitz. Abkürzungsvarianten mit 3 und 6 km sind möglich. Die 6 km Runde ist auch als Skatingloipe gespurt. Wem aber nach mehr zumute ist, der kann vom Scheitelpunkt der 8 km Schleife, noch weiter bis nach Scharnitz (ca 5km) laufen.

Die Riedboden-Loipe von Mittenwald bis nach Scharnitz ist auch für Anfänger geeignet.
 

Mittenwald

Mittenwald (Bild: a.sansone)

Ein bezaubernder Ort, Mittenwald Oberbayern

Mittenwald ist ein Markt im oberbayerischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen und liegt im oberen Isartal, knapp 100 Kilometer südlich von München zwischen dem Karwendel- und dem Wettersteingebirge, fast unmittelbar an der Grenze zu Österreich. "Quelle Wikipedia"

Ich kannte Mittenwald erst nur vom Durchfahren per Bahn in Richtung Reutte/Außerfern. Jedes Mal blickte ich verzaubert auf die Dutzenden Heustadel, die vor dem kleinen Ort lagen.
Dann machte ich einmal Kaffeepause bei einem Treffen und konnte mich gar nicht genug einkriegen, über den quer durch die Flaniermeile führenden offenen Bach.

Nicht zu verachten ist die große Auswahl an köstlichen Kuchen und Torten, die hier verführerisch winken.

Dann entdeckte ich erstmals bewusst die Isar. Der Plan, diesen Fluss mal entlang zu gehen, war schnell gefasst. Seit dem ersten Mal bin ich ihn nun jedes Jahr, immer zu unterschiedlichen Jahrszeiten, wiederholt entlang gewandert, geschlendert, habe verweilt, gerastet oder mir die Finger fast abgefroren; egal - schön war es immer.

Uriges am Wegrand

Sinnvoll an einem Stadel angebracht (Bild: a.sansone)

Adele_Sansone, am 05.07.2015
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wandern in den Kalkkögeln - Dolomitenfeeling inbegriffen)
https://pagewizz.com/glockenblumen-wenn- (Wie kann man mit allen Sinnen wandern?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Welche Alpenblumen blühen im Sommer?)

Laden ...
Fehler!