Vom Funkenmariechen bis hin zum edlen Ritter - erlaubt ist was gefällt - für kurze Zeit mal jemand anders sein

FunkenmariechenDie närrische Zeit liegt in vollen Zügen. Die Festsäle sind gefüllt und die Straßenumzüge laden zum närrischen Treiben ein.

Schon Wochen, manchmal sogar Monate vorher wird überlegt, welches Kostüm man tragen oder sogar selbst schneidern möchte.

Dabei lassen viele Menschen ihrer Kreativität freien Lauf. Soll es ja nicht immer die herkömmliche Kostümierung sein.

 

Die Hochburgen des Karnevals

Ob in Mainz, Düsseldorf oder auch Köln, (um nur einige zu nennen) überall versteht man es, aus der fünften Jahreszeit ein buntes Treiben zu veranstalten und ausgelassen zu feiern.

Bunt geschmückte Wagen sieht man überall durch die Straßen ziehen am Rosenmontag. Und wer nicht live an dem Spektakel teilnehmen kann oder möchte, der kann sich die Übertragungen im Fernsehen anschauen.

 

 

Warum feiert man eigentlich Karneval, Fasching oder Fassenacht?

Nicht nur hier zu Lande feiert man dieses Kostümfest. Die närrische Zeit ist in vielen Teilen der Welt vertreten. Auch auf Kuba oder in Brasilien weiß man den Karneval zu feiern. Kilometerlange Menschenschlangen tanzen durch die Straßen und veranstalten riesige "närrische Umzüge".

Das Faschingstreiben hat gleich drei verschiedene Ursprünge.

Vom Funkenmariechen bis hin zum edlen Ritter

 

 

 

Die erste Wurzel stammt vom Frühlingsfest der alten Germanen ab, wo sich unsere Vorfahren furchteinflößend verkleideten, um den Winter zu vertreiben. 

Vom Funkenmariechen bis hin zum edlen Ritter

 

 

Die zweite Wurzel stammt vom römischen Saturnalienfest, bei dem die "Hohe Herrschaft" einen Tag lang ihre Sklaven bediente. 

 

 

Vom Funkenmariechen bis hin zum edlen RitterUnd zum guten Schluß als dritte Wurzel gibt es noch den christlichen Ursprung, bei dem die Christen noch einmal richtig ausgelassen feiern wollten, bevor die lange Fastenzeit am Aschermittwoch begann und erst am Ostersonntag endete.

 

 

 

 

Kostüme 2011

Wer noch keine Idee für eine passende Kostümierung haben sollte und noch schnell etwas sucht, findet eventuell eine kleine Anregung unter den folgenden Vorschlägen:

 

Produkt-InformationProdukt-InformationProdukt-Information

Produkt-Information

Produkt-InformationProdukt-InformationProdukt-InformationProdukt-InformationProdukt-InformationProdukt-InformationProdukt-Information

Saramis, am 25.02.2011
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Tatort Weihnachtsmarkt - die fiesen Tricks der Kleinkriminellen)
Sabine Wolfram, Plauen (Fasching im Vogtland vom Rathaussturm bis zum Elstertanzspektakel)
Sabine Wolfram, Plauen (Weihnachtsmärkte bieten leichte Beute für Taschendiebe)
© www.carostrasnik.com ("Jetlag für Anfänger", ein Kabarettprogramm von Alex Kristan)

Laden ...
Fehler!