Welche Kinder Schuhgröße passt jetzt?

Gemessen wird die Kinder Schuhgröße von der Ferse bis zum gut ausgestreckten großen Zeh. Am besten vorher die Fußumrisse auf einem Papier aufzeichnen, und dann die Länge messen (gerade von unten nach oben, nicht schräg von rechts unten nach links oben!). Entscheidend ist das Ergebnis des größeren Fußes.

 

Wichtig ist jetzt noch, dass eine Reserve dazu gerechnet wird, die 10 -12 mm betragen soll. Bei vielen Personen ist das ungefähr eine Daumenbreite. Denn Kinderfüße wachsen noch.

 

Ein Beispiel: Mein Sohn hat jetzt 13 cm lange Füße. Die Reserve von 1,2 cm dazugerechnet ergibt das 14,2 cm. Also hat er nach der aufgeführten Tabelle Schuhgröße 24.

 

(Die Berechnungsmaße beziehen sich natürlich auf den Innenschuh, die Schuhaußenmaße sind größer.)

  

Fußlänge + Reserve Schuhgröße
Bis 11,4 cm 19
Bis 12,0 cm 20
Bis 12,7 cm 21
Bis 13,4 cm 22
Bis 14,0 cm 23
Bis 14,7 cm 24
Bis 15,4 cm 25
Bis 16,0 cm 26
Bis 16,7 cm 27
Bis 17,4 cm 28
Bis 18,0 cm 29
Bis 18,7 cm 30
Bis 19,3 cm 31
Bis 20,0 cm 32
Bis 20,7 cm 33
Bis 21,3 cm 34
Bis 22,0 cm 35
Bis 22,7 cm 36
Bis 23,3 cm 37
Bis 24,0 cm 38

Die Kinder Schuhgrößentabelle habe ich übrigens aus einem Kinderschuh-Onlineshop. Die müsste gut sein, denn der Shop möchte sich nicht andauernd Kinderschuhe hin- und herschicken, weil sie nicht passen.

Wann braucht das Kind die nächsten Schuhe - Wie schnell wachsen Kinderfüße?

Vor allem hängt der Schuhbedarf vom Wachsen der Kinderfüße ab. Wie schnell wachsen Kinderfüße? Je kleiner die Kinder, desto schneller. Als Faustregel kann man folgendes sagen:

 

Altersgruppe Nächste Größe durchschnittlich Nächste Größe möglicherweise
Bis 3 Jahre 3 Monate 2-4 Monate
3-6 Jahre 5 Monate 4-6 Monate
Ab 6 Jahre 9 Monate 6-12 Monate

Allerdings habe ich einmal gelesen, dass die Füße im Gegensatz zum Körper recht regelmäßig wachsen. Das wäre eine gute Nachricht! Wenn das stimmt, kann man natürlich einigermaßen im Voraus planen; Schuhe für Jahre im Voraus anzuschaffen würde ich zwar nicht raten, aber etwas vorzudenken schadet ja nichts.

 

Bei den unter Dreijährigen macht es also Sinn, bei jedem Monatswechsel zu Hause die Füße zu messen. Und ab und zu lasse ich auch einmal im Laden meine Messungen kontrollieren.

Neuer Schuhbedarf wegen des Wetters?

Es hängt natürlich auch vom Wetter ab, ob das Kind neue Schuhe braucht. Wenn die normalen Lauflernschuhe noch prima passen, es draußen aber plötzlich sehr kalt wird und der Schnee sich stapelt, braucht das Kind Winterstiefel, auch wenn die normalen Halbschuhe noch prima passen.

 

Passen die alten Schuhe nur noch gerade, ist es fraglich, was man macht. Winterstiefel in der gleichen Größe kaufen? Die Winterstiefel schon in der nächsten Größe kaufen? (Vielleicht dauert der Kälteeinbruch ja auch erst einmal nur kurz. Gerade kleine Kinder laufen ohnehin nur wenig, meist sitzen sie im Kinderwagen.) Oder man hat noch ein Paar Übergangsgummistiefel, in denen man mit dem Futter die kälteren Tage überbrücken kann.

Wann braucht ein Kind überhaupt die ersten richtigen Kinderschuhe?

Kinderschuhe soll es ab Größe 13 geben, meist sieht man sie allerdings erst ab ca. Größe  18. Auch wenn Schuhe in Minigrößen sicher süß sind: Normale feste Kinderschuhe sollen möglichst spät angeschafft werden, Barfuß oder in Socken laufen ist für die Füße am Anfang besser. Benötigt werden richtige Kinderschuhe meiner Meinung nach erst, wenn das Kind laufen kann und es kalt ist oder das Kind bei Regelwetter draußen herumlaufen soll. Vorher hatten wir noch diese Lederpuschen, die es z.B. von Sterntaler gibt (Beispielsabbildung unten), das geht bei trockenem warmem Wetter auch draußen prima. Wir haben erst mit Größe 22 begonnen, da war mein Sohn knapp 1,5 Jahre alt.

Außerdem spart ein späterer Beginn mit richtigen Schuhen auch einiges an Geld, denn die Guten sind teuer. Eine sehr verbreitete gute Marke ist z.B. "Superfit", Beispiele sind oben abgebildet. Die Schuhe sind ganz leicht und biegsam. Dafür kosten sie zurzeit um die 50 Euro pro Paar, manchmal sind sie auch um 5-10 Euro reduziert. Bisher hatten wir tatsächlich nur Superfit. Mein Sohn hat sich standhaft geweigert, ein Paar von einer anderen, etwas günstigeren Marke anzuziehen.

Im Deckel jedes "Superfit" Schuhkartons ist auch ein praktischer Schuhgrößenmesser abgedruckt. Bei den meisten Lauflernschuhen dieser Marke kann man die Sohle herausnehmen und so noch einmal kontrollieren, ob die Schuhgröße (noch) passt.

Autor seit 5 Jahren
212 Seiten
Laden ...
Fehler!