Was ist Natural Running?

Eben das, ein natürlicher Laufstil.

Keine aufgefederten Laufschuhe, die einen Laufstil gefördert haben, bei dem die Ferse zuerst aufsetzt. Woher dieser Laufstil gekommen ist?

Fragen sie mal bei der Sportschuh Lobby nach!

Bei einem natürlichen Laufstil setzt nicht die Ferse zuerst auf, sondern der Mittelfuß oder der Fußballen. Dafür braucht man keine hochspezialisierten Laufschuhe sondern ziemlich einfache flache Laufschuhe. Solche, mit denen ich mit meinen Freunden als Kind schon durch den Wald gerannt bin.

Da hieß das noch nicht Jogging oder Parcour, sonder einfach laufen und rennen. Das hat auch kein Herr David Belle erfunden und als neue Sportart deklariert, sondern wir haben das alltäglich betrieben.

Aber zurück zum falschen Fersenlauf.

Wenn sie Joggen und dabei mit der Ferse zuerst auftreten, dann hat ihr Körper die Dreifachen Aufprallkräfte zu tragen. Das heißt, das Dreifache ihres Körpergewichts!

Egal, ob sie spezielle Luftfederung in ihrem Schuh haben, oder nicht. Abhilfe schafft nur ein anderer, oder besser gesagt eben natürlicher Laufstil.

Kürzere Schritte, den Oberkörper leicht nach vorne gebeugt, um die Schwerkraft zu nutzen, das Bein nicht durchstrecken und eben nicht mit der Ferse aufkommen, sondern mit dem Mittelfuß. Das beflügelt sie nicht nur, sondern nutzt auch die Dämpfungselemente des eigenen Körpers!

Im nachfolgenden Artikel über das Buch von Herrn Strunz, "laufend gesund" finden sie genau, wie das geht!

Natural Running, der neue Lauftrend
natural running: Schneller, leichter, schmerzfrei

Laufschuhe, der neue Trend 2013?

Ganz neu ist dieser Trend nicht, aber dafür ist er umso gewaltiger! Gewaltiger im Sinne der wirtschaftlichen Implikationen.

Geschätzte 110 Millionen Menschen benutzen Laufschuhe zum Joggen etc. Ein großer Markt, der durch den neuen Modetrend, Laufschuhe auch im Alltag zu tragen, noch wesentlich gesteigert wird.

Neu ist zum Beispiel der Barfußschuh! Die ganze "Laufszene" ist in einem Umbruch begriffen. Es geht darum, das Laufen in einen echten Spasslauf zu verwandeln. Also nicht mehr nur Kilometer schrubben, sondern ein abwechslungsreiches Laufen zu gestalten.

Dazu gehören neue Trainingsmethoden wie zum Beispiel das Intervalllaufen, viele Tempowechsel, Geländlaufen, Stadtlaufen mit entsprechenden Karten und so weiter.

Dafür auch die "neuen"Schuhe. Klar, dahinter stehen massive wirtschaftliche Interessen, aber auch mehr Fun für die LäuferInnen.

 

 

Schöne schicke Schuhe

Diese neuen Laufschuhe sind wirklich eine Augenweide!

Leicht, bequem und schick, eine tödliche Kombination für das Geldbörsel.

Passend eben nicht nur zum Laufen, sondern auch zu den neuen Modetrends, diese Schuhe im Alltag zu den verschiedensten Outfits zu tragen. Jeans oder Stoffhose, Bluse oder T-Shirt, die Laufschuhe passen in dieser Saison immer dazu!

Das hat es alles schon gegeben, aber eben nicht in der Qualität und der Auswahl.

 

Laufen sie schon mit den neuen Schuhen?

Puma, Reebok, Nike und Co.

Der Trend hat bei allen Herstellern voll durchgeschlagen.

Die sportlichen Laufschuhe, eigentlich ja zum Laufen gedacht, werden mehr und mehr zum modischen Trendartikel.

Wen wundert es da, das die Laufschuhe in allen Farben des Regenbogens leuchten.

 

bernd49, am 18.03.2013
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Leseratte (Waterrower Erfahrungen [mit vielen Bildern])

Autor seit 7 Jahren
125 Seiten
Laden ...
Fehler!