Die Vorzüge von Leinen Bettzeug

Eigentlich ist Linnen das beste Naturmaterial für die Herstellung von Bettwäsche. Es lässt sich nicht nur sehr gut verarbeiten und mit schönen Mustern und Motiven bedrucken, sondern hat auch einige Eigenschaften, die es insbesondere im Sommer zum Schlafen ideal machen. Der Stoff aus Flachs ist atmungsaktiv und sehr angenehm auf der Haut. Denken Sie beim Stichwort Linnen nicht an grobe Säcke! Feines Leinen ist weich und anschmiegsam. Entscheiden Sie sich im Sommer für ein Spannbettlacken aus Halbleinen, wenn Sie dazu neigen, stark zu schwitzen. Denn es kühlt und absorbiert die Feuchtigkeit. Die Auswahl an schönen Bettlaken, Bettbezügen, Kissen und Nackenrollen im Landhausstil ist besonders in den Onlineshops groß. Auf dieser Seite stelle ich in die schönsten Modelle zum Bestellen vor.

Feine Linnen Bettwäsche im Landhausstil

Flachs ist eine Kulturpflanze, die in Europa schon seit über 2000 Jahren angebaut wird. Die Textilien werden aus den Stängeln des Flachses hergestellt. Bei den Samen derselben Pflanze handelt es sich um die bekannten Leinsamen, die wir als gesunde Zutat in Brot oder Müsli schätzen. Je nach Garnstärke kann aus den Stängeln gröberer oder feinerer Stoff hergestellt werden. Hinsichtlich seiner Wärmeleitfähigkeit und Saugfähigkeit übertrifft das Naturmaterial sogar die Baumwolle. Dabei ist Linnen hautsympathisch und gleichzeitig extrem robust. Wenn es richtig gepflegt wird, erhält es eine glänzende Optik. Man sagt sogar, mit der Zeit werde die Wäsche immer schöner. Damit das so ist, sollten Sie allerdings bei der Pflege auf einige Dinge achten.

Landhaustextilien hergestellt in Belgien:
Reines Leinen "Monterey" Bettbezug - 78.7" x 78...
Amazon Anzeige

Leintuch richtig pflegen

Feines Leinen sollte nicht mit modernen Weichspülern behandelt werden, damit es seine leicht glänzende Optik behält. Egal ob Tischdecke, Kissenhülle oder Gardinen - verzichten Sie auf moderne Hightech Waschmittel. Leinen ist zwar kochfest, es empfiehlt sich aber, die Bettwäsche meistens nur bei 60 Grad zu waschen. Verwenden Sie entweder ein Bio-Waschmittel oder auch ein mildes Color Waschmittel. Vermeiden Sie Vollwaschmittel, da dieses Bleiche enthält. Dadurch könnten die schönen Landhausmotive verblassen.

Um zu verhindern, dass die Textilien vergilben, sollten sie im Sommer ab und an flach ausgebreitet in der Sonne trocknen. Es gibt auch einige Hausmittel, die gegen das Vergilben helfen sollen wie beispielsweise das Einweichen in mit Wasser verdünntem Zitronensaft. Prüfen Sie aber zunächst die Farbechtheit an einer unsichtbaren Stelle, denn auch Zitronensaft kann die Farben verblassen lassen.

Nach dem Waschen in der Waschmaschine werden die Textilien am besten noch feucht gebügelt und immer vollständig trocken im Schrank aufbewahrt.

Laden ...
Fehler!