Laufbahn und Karriere von Marco Reus - Stationen in der Laufbahn, des Dortmunder Fussballspielers

 Im Alter von sechs Jahren spielte er dann in der Jugendabteilung von Borussia Dortmund und dann im zweiten B-Jugend-Jahr Für Rot-Weiss Ahlen, wobei er hier dann zunächst U 17 und dann U19 spielte. Er spielte sich nach vorm, schoss in jedem zweiten Spiel ein Tor und aufgrund seiner erstaunlichen spielerischen Leistung wurde er dann auch in der U23 in Westfalen fünfmal in der Oberliga eingesetzt. Zu der Zeit wurde er dann auch in die erste Mannschaft aufgenommen und dann dauerte es nur zwölf Spieltage, bis er das erste Mal in der Regionalligamannschaft spielte.

Im Alter von 19 Jahren (Saison 2008/09) gelang Marco Reus der Durchbruch in den Profifußball. Bereits am ersten Spieltag wurde er eingewechselt während der Halbzeit und am vierten Spieltag stand er sogar schon in der Startaufstellung und erzielte auch sein erstes Profitor. Er wurde danach zum Stammspieler und kam auf 4 Treffer während 27 Einsätzen. Die Saison beendet Ahlen dann auf Tabellenplatz 10.

Für eine Million Euro wechselt Marco Reus dann in der Saison 2009/10 nach Borussia Mönchengladbach und unterzeichnete dort einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013. Auch hier stand er dann vom ersten Spieltag auf dem Platz, wobei zunächst erst als Einwechselspieler und bereits nach den ersten Monaten dann in der ersten Elf. Seinen Vertrag verlängerte Marco Reus bereits am 02. November 2010 um weitere 2 Jahre (Vertragsende 30. Juni 2015). Doch am 04. Januar 2012 wurde durch den Verein dann angekündigt, dass Marco Reus den Verein zum Ende der Saison verlassen werde, denn Reus nutzte seine Ausstiegsklausel. Diese erlaubte es ihm, für eine Ablösesumme von 17 Millionen Euro aus dem Vertrag frühzeitig auszusteigen. Noch am selben Tag gab Borussia Dortmund bekannt, dass Reus ab 2012/2013 für den Verein auflaufen werde und einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschrieben habe. Das Trikot von Marco Reus mit der Rückennummer 11 wurde innerhalb kürzester Zeit, das meistverkaufte Dortmund Trikot der Saison.

Die Nationalmannschaft
Erst im Jahr 2009 wurde Marco Reus für die deutsche Juniorenauswahlmannschaft entdeckt und wurde dann bei zwei Freundschaftsspielen der U 21 eingesetzt. Sein Länderspieldebüt in der Nationalmannschaft gab Marco Reus bei der EM-Qualifikation gegen die Türkei, als er kurz vor dem Abpfiff eingewechselt wurde. Wie auch kurz vor der WM 2014 ereilte Reus auch vor dem nächsten grossen Tunier das Verletzungspech. Bereits mit der Mannschaft im Training wurde Marco Reus verletzungsbedingt kurz vor dem Start der Europameisterschaft 2016 in Frankreich aus dem Kader genommen.

Bildquellenangabe:
Vorschaubild: By Michael Kranewitter (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
Lookday

Autor seit 6 Jahren
153 Seiten
Laden ...
Fehler!