Der Marktwert von Spielern

Allein der Marktwert entscheidet bei einem Vereinswechsel oder auch bei einer Vertragsverlängerung über die Ablösesummen und Gehälter der Fußballspieler. Spielt ein Verein erfolgreich, so hat das direkte Auswirkungen auf den Marktwert des gesamten Spielerkaders und vor allen Dingen jedes einzelnen Spielers. Die Messlatte für zukünftige Vertragsverhandlungen wird immer höher gelegt. Man könnte meinen, im Profifußball gehe es zu wie beim Sklavenhandel der alten Ägypter oder Römer. Bietet ein anderer Verein als Interessent für einen Spieler genug Geld, zählen keine laufenden Verträge oder gar Gedanken an Moral bei den immensen Summen oder Recht bei geschlossenen Verträgen.

Nehmen wir nur das Beispiel des Mesut Özil, ein ehemaliger deutscher Nationalspieler, den das Geld nach London zu Arsenal lockte. Er "verdient" zur Zeit pro Woche rund 350.000 Euro, spielt aber nicht, weil er keine Leistung bringt.

Nur der Fußball allein kann das Drehen der unsäglichen Geldspirale stoppen. Lesen Sie dazu den Artikel "Der Profifußball muss dringend umdenken" (Stand Anfang März 2020, also zu Beginn der Corona-Pandemie).

Bayern Münchens Erfolge national

Der erste Spieltag der neu gegründeten 1. deutschen Fußball Bundesliga war der 24. August 1963. Er fand noch ohne den 1900 gegründeten FC Bayern München statt, der erst zur Saison 1965/66 in die erste Bundesliga aufstieg und dieser seitdem ununterbrochen angehört. Aushängeschild des inzwischen mit über 293.000 Mitgliedern und knapp 4.500 Fanclubs und vor Benfica Lissabon größten Sportvereins der Welt sind die Fußballprofis.

Die inzwischen in die FC Bayern München AG ausgegliederte Profimannschaft errang insgesamt 30 Titel als Deutscher Fußballmeister und ist damit deutscher Rekordmeister. Hinzu kommen 20 Titel als deutscher Pokalsieger; sechsmal errang der FC Bayern München den Ligapokal und neunmal den seit 2011 ausgetragenen Supercup.

Bayern Münchens Erfolge international

Auch international war der FC Bayern München höchst erfolgreich und gewann sechsmal den Europapokal, je dreimal im früheren Europapokal der Landesmeister und dreimal in der Champions League, die den Europapokal der Landesmeister abgelöst hatte.

Zusätzlich gewann der FC Bayern München zweimal den Weltpokal und einmal die FIFA Club Weltmeisterschaft.

Erster besonderer Höhepunkt der langen Erfolgsgeschichte des Vereins war das Jahr 2013 mit dem Triple. Das bedeutet den Gewinn der nationalen Meisterschaft, des Pokals und der Champions League. Das haben die Bayern 2020 wiederholt.

Der Marktwert von Bayern München

Der FC Bayern München ist mit einem Spielerkader von 27 Profis in die jetzt laufende Saison 2020/2021 gegangen. In diesem Kader mit einem Durchschnittsalter von 25,3 Jahren befinden sich 12 Legionäre und 14 aktuelle A-Nationalspieler. Seine Heimspiele trägt der Verein in der 2005 erbauten und rund 75.000 Zuschauer fassenden Allianz Arena aus.

Sportlich betreut wurde die Mannschaft seit Mitte 2013 vom Trainerstab unter Leitung des spanischen 44-jährigen Erfolgstrainers Pep Guardiola, der Trainer Jupp Heynckes in München ablöste und an dessen Erfolge nahtlos anknüpfen konnte. Sein Vertrag endete Ende Juni 2016. Guardiola wechselt dann zu Manchester City in die englische Premier League. Heute bestimmt Hans-Dieter (Hansi) Flick als Erfolgstrainer die Geschicke der Mannschaft.

So überragend wie die Erfolgsstory der Bayern ist, so groß ist auch der Abstand im Marktwert zwischen dem FC Bayern München und den übrigen Vereinen. Der Marktwert des Profikaders des FC Bayern beträgt mit Stand Juli 2020 839,05 Millionen Euro.

Die im Marktwert führenden Spieler des FC Bayern

Sicherlich werden sich die Marktwerte einzelner Spieler durch ihre Torerfolge, herausragenden Leistungen, Vereinswechsel oder auch Verletzungsmiseren aus der jüngsten Zeit schon wieder verändert haben. Trotzdem hier ein Who 's who der oberen, kaum vorstellbaren Marktwerte (alle Angaben in Millionen Euro):

Thomas Müller 30

Robert Lewandowski 56

Manuel Neuer 14,5

Niklas Süle 48

Lucas Hernàndez 56

Jérôme Boateng 12

David Alaba 65

Javi Martínez 13

Thiago 48

Alphonso Davies 60

Leon Goretzka 50

Joshua Kimmich 75

Leroy Sané 80

Kingsley Coman 40

Serge Gnabry 72

Autor seit 7 Jahren
465 Seiten
Laden ...
Fehler!