Marokkanische arabische Tee-Ecke einrichten - Die besten Dekoelemente

Eine marokkanische Tee-Ecke hat meistens die typischen Mosaikfliesen an Wänden und Böden. Aber auch ohne dieses Detail können Sie Ihrem Wohnambiente einen Hauch Orient verleihen.

Verwenden Sie typische Bodenkissen, sogenannte Poufs, die es in allen Farben und Materialien gibt. Auch der Teetisch mit marokkanischen Tabletts ist sehr niedrig gehalten. Darauf wird der süße und kräftige arabische Minztee aus einer silbernen Kanne serviert. Umgeben Sie sich mit Kissen mit Quasten, handgeknüpften Teppichen. Verzaubern Sie Ihre Tee-Ecke mit typischen Henna-Lampenlicht. Der Marokko-Wohnstil spielt gerne mit Licht und Schatten. Edle Stoffe aus Baumwolle, Seide, Organza und Brokat sind ergänzende Dekoelemente. Besorgen Sie sich echte bestickte Babouches (Pantoffel).

Opulente Farbenpracht

Wie auch im Provenzalischen Stil überwiegen die Natur-, Erd- und Wüstenfarben. Der orientalische Stil geht jedoch noch darüber hinaus. Es finden sich außer den verschiedenen Lehm- und Terracotta-Farbtönen noch Violett und Mokka, cremeweiße Sand-Farbtöne, Gold und auch kräftige Rot- und Orangetöne, inspiriert von der Sonne, dem zentralen Element der Region. Ebenso prägend ist das Meer mit seinen strahlenden Türkis- und Blautönen, oft in Kombination mit Cremeweiß. All diese Farben finden sich in den Farben der Inneneinrichtung wieder, wobei man einen Raum entweder in den warmen Rottönen oder in den kühlen Blautönen einrichtet. Eine krasse Farbmischung innerhalb eines Raumes sollte nicht stattfinden. Zu einer typisch marokkanischen oder orientalischen Einrichtung gehören außerdem großflächige, verschnörkelte Muster.

Böden

Da die Böden meist aus Marmor,  Mosaikfliesen oder Holz sind, dürfen üppige, bunte Teppiche nicht fehlen. Je nach Wand- und anderer Einrichtungsdekoration, könne die Hochflor-Teppich einfarbig sein oder ein Ornamentmuster tragen.

Entspannende Sitzecken mit Leckereien
Marokkanisch kochenNew Moroccan Style: The Art of Sensual Living
Amazon Anzeige

Wanddekoration

Im marokkanischen Wohnstil gibt es keine kahlen Wände. Hier finden sich Glasperlenvorhänge, verzierte Spiegel oder Ornamente und Bordüren, die beispielsweise als Tattoo angebracht werden können, sowie Stoffe und Wandteppiche.

Balkon und Terrasse im marokkanischen Stil einrichten

Verwenden Sie auf Ihrem "Aladin-Balkon" gemütliche Sitzkissen, einen niedrigen verzierten Holz- oer Mosaiktisch und achten Sie auf das "lehmfarbene" Ambiente. Um sich so wie im Märchen zu fühlen, ist es auch sehr stylisch, ein Baldachin aus einem Gardinenstoff zu drapieren, das auch als Sonnenschutz dienen kann. Wenn Sie die Möglichkeit haben, Böden oder Wände zu gestalten, verwenden Sie Mosaikplatten. Amphoren und andere mediterrane Pflanz- und Tongefäße sollten nicht fehlen. Wenn Sie alles stilecht haben wollen, sollten Sie zu Palmenpflanzen, Bananenstauden oder Papyrus greifen. Und natürlich sollten Sie auch auf eine entsprechende Beleuchtung mit Lampen und Laternen achten. Hier lässt man sich gerne nieder, sei es mit einem wunderbar aromatischen Tee oder einer Wasserpfeife.

Die exotische Inneneinrichtung ist nicht einfach eine Modeerscheinung, sie spiegelt ein einzigartiges südländisches und herzliches Lebensgefühl wider und ist außerdem eine Freude für alle Sinne. Erfreuen Sie Ihre Lieben mit einer echten marokkanischen Teezeremonie, kochen Sie orientalisch-arabische Leckereien und lassen Sie Ihre Seele baumeln.

 

Autor seit 5 Jahren
103 Seiten
Laden ...
Fehler!